Frage zu Trennwandkonstruktion aus Holz und Ytong

Diskutiere Frage zu Trennwandkonstruktion aus Holz und Ytong im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Tag , Ich errichte zur Zeit 2 Trennwände. Eine im EG aus Ytong und eine im OG aus Holzbalken beplankt mit OSB und Gipskarton. Ich...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 AdamBeller, 2. Juni 2014
    AdamBeller

    AdamBeller

    Dabei seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Saulgau
    Guten Tag ,

    Ich errichte zur Zeit 2 Trennwände.
    Eine im EG aus Ytong und eine im OG aus Holzbalken beplankt mit OSB und Gipskarton.

    Ich habe mich gefragt, da es sich um einen Neubau handelt, wie sich das verhält mit der Setzung des Hauses.

    Ich habe im Obergeschoss die Trennwand aus 12cmx6cm Holzbalken errichtet, die im Abstand von ca. 40-50cm montiert sind.
    Es ist eine Holzbalkendecke im Obergeschoss, darüber nur noch der Spitzboden.
    Die Balken werden also auf der EG Betondecke aufgestellt und an die OG Holzbalken(Oberste Geschossdecke ) hinmontiert.

    Ich habe die Balken immer 1,5cm kürzer abgeschnitten, dann aber unten wie oben 80x80mm Winkel montiert .
    So habe ich die Balken praktisch an Boden und Decke montiert.

    Meine SOrge ist jetzt, das die Setzung des Liapor Haus , auf die Metallwinkel und somit die Holzbalken drückt und sich später die
    Trennwände durchbiegen . Ist das möglich ? , Wie sollte ich einen beweglichen Deckenanschluss bei den Holzbalken ausführen , oder sind meine
    Sorgen unbegründet?

    Mein zweites Anliegen befindet sich im EG , dort möcht eich eine Trennwand aus Porenbeton Steinen 17,5cm errichten.
    Die 2,7m Lange Trennwand bekommt 1,5cm Spalt zur Decke , was ich dann ausschäume, wegen eventueller Durchbiegung der Betondecke.
    Der Raum aber 4 m breit, sodass die Trennwand auf einer Seite praktisch frei steht, ohne Befestigung zur Wand.

    Meine Frage lautet: Reicht es wenn ich am freistehenden Ende der Trennwand, oben und unten einen Metallwinkel installiere, als Fixirung der Wand.
    Oder könnte das eventuell zuwenig sein, und wie würde es dann korrekt gemacht werden ?


    Ich danke schonmal für die Zeit und hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen

    Beste Grüße
    Adam Beller
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sowas gehört durch den Statiker geplant, da wirst du hier im Forum kein Gesundbeten und auch kein Backrezept bekommen
     
  4. #3 Gast943916, 2. Juni 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    warum küzt man Holzbalken, die man nachher mit Metallwinkel festschraubt? Einen größeren Blödsinn gibt es doch gar nicht,

    warum stellst du nicht eine Metallständerwand mit entsprechenden Vorkehrungen?
     
  5. #4 AdamBeller, 2. Juni 2014
    AdamBeller

    AdamBeller

    Dabei seit:
    22. November 2013
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Bad Saulgau
    Hallo

    Ich habe massenweise gutes getrocknetes Kantholz und Winkel zur Verfügung.Metallständer müsste ich erst kaufen.
    Daher bot es sich so an.

    Und wäre es nicht so , das die Problematik bleibt, und ich auch wenn ich Metallständer direkt zwischen Decke und Boden starr verschraube, die
    Setzung des Hauses befürchte und die Trennwände sich durchbiegen könnten ?

    Gruß
    Adam
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hier ist kein DIY-forum.
     
Thema:

Frage zu Trennwandkonstruktion aus Holz und Ytong

Die Seite wird geladen...

Frage zu Trennwandkonstruktion aus Holz und Ytong - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Holz mit Aluminium Sandwichplatten

    Holz mit Aluminium Sandwichplatten: Hallo an die Experten Mein Anliegen Möchte ein sichtbares Dach aus Brettschichtholz und es direkt mit Aluminium Sandwichplatten Dämmen auf diese...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.