Frage zu Wassergebundener Wegedecke

Diskutiere Frage zu Wassergebundener Wegedecke im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, laut Suche scheine ich der erste zu sein der eine Frage zu wassergebundenen Wegedecken hat. Kurze Frage, für einen kleinen Weg soll...

  1. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Hallo,

    laut Suche scheine ich der erste zu sein der eine Frage zu wassergebundenen Wegedecken hat.

    Kurze Frage, für einen kleinen Weg soll diese zum Einsatz kommen.
    Ist der Aufbau wie hier beschrieben http://www.pictokon.net/bilder/03-bildermaterial/wegebau-03-wassergebundene-wegedecke-kiesweg-kies-splitt-terrasse-selber-bauen-anleitung.html
    so korrekt?

    Speziell die Ausgleichschicht, dazu steht da "Auf der Tragschicht wird eine ca. 6cm starke Ausgleichsschicht mit der Körnung 0/16 aufgetragen und verdichtet."

    Ist das korrekt so? Wer kennt sich damit aus.

    Vielen Dank im vorraus.
     
  2. #2 wasweissich, 27.06.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    korrekt

    wieso solls nicht korrekt sein ??

    0/22 ginge ja auch noch :D
     
  3. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Naja ich kenn mich nicht aus und im Netz kann ja jeder alles Schreiben.

    Eh ich mir den Weg verhunze wollte ich lieber nochmal das ok von jemandem der sich damit auskennt ;)

    Also: Danke dir.
     
  4. #4 alex2008, 27.06.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    praktischer Hinweis
    die Mineralstoffe entmischen sich beim einbauen gerne wenn man das zuviel durch die Gegend zieht. Das Resultat sind Stellen mit sehr viel Feinanteil welche später zu Matschlöchern mutieren und Kornnestern welche überhaupt nicht sonderlich stabil werden.
    Für kleinere Wege ist da der Schubkarren gut geeignet Eine Schubkarrenladung gibt ca. 1-1.5m2 Decke. Auskippen einebnen, nächste Ladung daneben kippen.
    Hört sich umständlich an geht aber erstaunlich schnell

    Für das Oberflächenfinish wäre eigentlich eine Walze optimal, aber auch mit den von mir gar nicht geliebten Schnitzelklopfern (kleine Rüttelplatten <100kg) erzielt man gute Resultate. Das Material sollte beim Rütteln feucht sein aber nicht durchnässt.
     
  5. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Danke für den Tipp, werde ich beachten.

    Kleine Frage noch, wie stark empfiehlst du die Deckschicht?
     
  6. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Guten Abend,

    welchen Sinn und Zweck soll denn diese "wassergebundene" Wegdecke erfüllen? Bei intensiver Nutzung werden Sie mehr Zeit aufwenden, dieselbe wieder zusammen zu fegen.

    Nur ein Hinweis
    svjm
     
  7. #7 wasweissich, 28.06.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich glaube nicht , dass es sich um einen autobahnabschnitt handelt ... :shades

    welchem umstand geschuldet ... ???
     
  8. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Ne nur um die Autobahnzufahrt :-)

    "Bei intensiver Nutzung werden Sie mehr Zeit aufwenden, dieselbe wieder zusammen zu fegen."

    Schonmal eine in einem Park gesehen das da ständig einer kehrt?

    Zur Erklärung: Weg rund um das Haus. Weg wird 70 cm breit, rechts und links mit Granitpflaster eingefasst und die übrigen 50cm dann mit der Wegedecke. 2 Erwachsene und 1 Kind wohnen im Haus, kein Auto, höchstens mal ein Kinderfahrrad was sich auf diesen Weg verirrt. Ich denke es sollte ein Weilchen ohne zusammenfegen gehen.
    Wenn nicht kann ich ja immer noch Asphaltieren ;)
     
  9. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Nochmal nach Meissen/Dresden,

    für diese "Beanspruchungsklasse" fegen Sie wahrscheinlich selten :shades.

    Ich habe deshalb gefragt, weil in meiner Nachbarschaft aus gestalterischen Gründen eine wassergebundene Decke für Parkflächen in Hanglage ausgeführt wurden. Diese werde ich im Auge behalten.......

    :bierchen:
    svjm
     
  10. manolo

    manolo

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Meissen/Dresden
    Ich hoffe doch ;) :bierchen:

    Was mir eben einfällt, seid wann wird in einem Forum "gesiezt" :)
     
  11. #11 alex2008, 29.06.2012
    alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25.06.2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    bei der Schichtdicke ca. das 3-fache des Grobkorns des Materials nehmen. Bei 0/16 ca. 5cm.
    Frag mal beim Lieferwerk nach in welchen Körnungen sie das Material anbieten

    und je ebener die Tragschicht ist umso besser wirds bei der Deckschicht auch gelingen. Lieber 2 Schichten einbauen als eine auf einmal, besonders wenn die Rüttelplatte etwas leicht ist.
     
Thema: Frage zu Wassergebundener Wegedecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wassergebundene decke selber machen

    ,
  2. wassergebundene wegedecke hanglage

    ,
  3. wassergebundener weg

    ,
  4. wassergebundene wege fürs haus,
  5. wassergebundene wegedecke abrütteln,
  6. wie dick muss eine wassergebundene wegedecke sein,
  7. wegedecke rüttelplatte,
  8. beton eingangspodest aufbau deckschicht,
  9. sandgeschlämmter weg
Die Seite wird geladen...

Frage zu Wassergebundener Wegedecke - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Mineral/Stein/Glasfaserwolle in Fugen zwischen Wand und Betondecke im Altbau

    Frage wegen Mineral/Stein/Glasfaserwolle in Fugen zwischen Wand und Betondecke im Altbau: Hallo, ich habe eine Betondecke auf einer Balkendecke, wohl eine ältere Version von einer aktuellen Holz-Beton-Verbunddecke, auf der nach...
  2. Frage zum Dachboden

    Frage zum Dachboden: Hallo, wir sind im Juni diesen Jahres in unserem Neubau eingezogen. Als junge Bauherren macht man sich ja fast wegen allem einen Kopf und...
  3. Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung

    Planung vom neuen Badezimmer... Fragen & Kaufberatung: Hallo zusammen, vorab - sorry für den Wall of Text und danke an jeden der ihn liest. ;-) Ich plane mein Badezimmer renovieren zu lassen und...
  4. Dringende Frage: Welches Delta zw. Sollzins und effektivem Jahreszins üblich?

    Dringende Frage: Welches Delta zw. Sollzins und effektivem Jahreszins üblich?: Hallo zusammen, uns liegt ein Finanzierungsangebot von der Sparda Bank vor mit einen Sollzins in Höhe von 1,1% vor. Jedoch liegt der effektive...
  5. Boulebahn - Schotter wassergebundene Deckschicht - spezielle Frage

    Boulebahn - Schotter wassergebundene Deckschicht - spezielle Frage: Liebe Experten, ich habe am vergangenen Wochenende mit Kollegen eine Boulbahn im eigenen Garten nach Anleitung gebaut. Soweit auch alles gut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden