Frage zum "errechneten Verbrauch"

Diskutiere Frage zum "errechneten Verbrauch" im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Mahlzeit! Vor einiger Zeit haben wir eine neue Heizung bekommen ( irgendwie im Archiv gibts da sicher noch den ein oder anderen Thread..)....

  1. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Mahlzeit!

    Vor einiger Zeit haben wir eine neue Heizung bekommen ( irgendwie im Archiv gibts da sicher noch den ein oder anderen Thread..).

    Heute war das erste mal der Tankwagen da und ich konnte meinen errechneten Verbrauch überprüfen.

    Errechnet waren ca. 4500L mit der Formel Laufzeit * Heizleistung / 10,08 (Die Formel habe ich mehrfach im Internet gefunden )

    In den Tank gepasst haben gerade mal 3160 Liter :wow:bounce: ( ein wenig Luft ist im Tank noch aber definitiv keine 1500Liter..)

    Ich weiß ich könnte mich freuen und der eine oder andere wird sicher auch sagen -> sei doch froh wenns weniger ist. Mich würde aber interessieren woher kommt diese Abweichung ? Das einzigst plausible wäre -> der Brenner hat andere Leistungsdaten als in der Anleitung angegeben. (Ist ein Buderus GB135 ).

    Gibt es noch andere Variablen oder wo liegt der Fehler ?

    viele Grüße
    OliS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    hast du die tatsächliche laufzeit des brenners?
    weisst du die tatsächliche leistung des brenners während der laufzeit. ich denke nein.
     
  4. #3 Achim Kaiser, 5. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Der Brenner ist wohl zweistufig ....

    vielleicht musst du die Werte 1. Stufe und 2. Stufe bewerten und nicht die Gesamtlaufzeit mit dem max. Durchsatz ....

    Nur so eine Idee
    Dann liegt die Theorie näher an der Praxis.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das müsste 100 Punkte geben.

    Und dann müsste man noch wissen wie die Stufen eingestellt sind, und schon hätten wir die nicht verbrauchten 1500 Liter gefunden.

    Gruß
    Ralf
     
  6. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Also ein paar weitere Daten ->

    Der Brenner hat 2 Stufen 10,5 und 18kw.

    Den Verbrauch errechne ich für die Stufen getrennt und addiere das ganze dann.
    Soviel ich weiß ist die Leistung auch konstant und nicht modulierend ( in dem Fall wäre ein ausrechnen wirklich nicht machbar...)

    @ Sepp
    doch hab ich. Die Heizung liefert die Infos zur Laufzeit, Brennerstart etc.

    einen schönen Abend

    OliS
     
  7. #6 Achim Kaiser, 5. Oktober 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Wieviele Betriebsstunden zeigt denn die Kiste in welcher Stufe an ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Aktuell wären wir bei

    Stufe 1 -> 4731
    Stufe 2 -> 2540

    das letzte mal getakt wurde bei

    Stufe 1 -> 2387
    Stufe 2 -> 1298

    Grüße OliS
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    Sodele ein Update ->

    durch Zufall habe ich in der Anleitung Verbrauchswerte gefunden. 0,86kg und 1,6kg Öl pro Stunde, wenn ich das alles umrechne komme ich auf ca 3676L Verbrauch. Das wären nur noch 500Liter Abweichung.

    Jetzt bin ich wieder bei der Aussage -> traue keiner Statistik die du nicht selber gefälschst hast!

    viele Grüße
    OliS
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    man beachte "Dichte von Heizöl ca. 0,82-0,86 kg/Liter" (je nach Temp. etc.)

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Frage zum "errechneten Verbrauch"

Die Seite wird geladen...

Frage zum "errechneten Verbrauch" - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...