Frage zum Maß der Konterlatte

Diskutiere Frage zum Maß der Konterlatte im Dach Forum im Bereich Neubau; Vorab entschuldige ich mich gleich mal für meine vielleicht naive Anfrage an die Dachdecker/Zimmermanns/Architekturspezialisten. Doch wie alle...

  1. #1 Marko Berlin, 29. Juli 2009
    Marko Berlin

    Marko Berlin

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Zossen
    Vorab entschuldige ich mich gleich mal für meine vielleicht naive Anfrage an die Dachdecker/Zimmermanns/Architekturspezialisten. Doch wie alle Bauherren will auch ich ja alles gleich beim 1.Mal richtig und ooptimal machen.
    Mir stellt sich nun die Frage ob beim Einlatten des Hauses auch eine normale Dachlatte (38x58) als Konterlatte genommen werden kann. Oder ob sich daraus womöglich Nachteile ergeben, welche ich als Ungelernter nicht erkenne. Mehr Luftbewegung unterhalb der Ziegel, größere Soggefahr bei Sturm, zu hoher Luftwiederstand beim Firstziegel? Habe leider keine Firstanschlußziegel.
    Bei der Eindeckung werde ich eine Doppelmulde verlegen, nicht im Verband dafür aber etwa 50% klammern.
    Oder ist es empfehlenswerter die normale Konterlatte 28x48 zu nehmen? Mein örtlicher Dachdecker hat keine echte Antwort parat, sein Argument Konterlatte reicht, billiger, reicht mir nicht da ich so zudem 2 Restposten "Brennholz" habe und die normale Dachlatte nur unwesentlich teuerer ist.
    Gruß und Dank an alle hier im Forum konstruktiv mitarbeitenden Handwerker. Denn allein das Mitlesen brachte mir schon mehrmals wertvolle Entscheidungs/Lösungshilfe:think.

    Marko aus der sonnigen Hauptstadt (noch so einer der blöde Fragen stellt:confused:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Das ist...

    ...
    ... keine normale Dachlatte mehr...:konfusius
     
  4. #3 Marko Berlin, 29. Juli 2009
    Marko Berlin

    Marko Berlin

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Zossen
    normal?

    Hallo MoRüBe,
    klär mich doch bitte auf -was "normal" ist.

    Danke Marko
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    morübe kennt nur schwedenhäppchen :)
    nimm die abgehungerte 40/60 - noch besser wär 40/80, aber sowas
    gibts anscheinend nur auf 5% aller neuen dächer.
     
  6. #5 Marko Berlin, 29. Juli 2009
    Marko Berlin

    Marko Berlin

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Zossen
    ?

    Hallo mls,
    Danke auch dir schon mal. Äh... 40/80 als Konterlatte?
    Na mal anfragen in "meinem" Sägewerk ob die das im Kiefer-Programm haben.
     
  7. #6 tømmermannen (†), 29. Juli 2009
    tømmermannen (†)

    tømmermannen (†)

    Dabei seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    Schöneberger Insel
    Benutzertitelzusatz:
    Ich bevorzuge Holznägel als Verbindungsmittel
    je stärker umso besser

    das Format ist eichendlisch gängiges Liefermaterial!:e_smiley_brille02:
     
  8. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Baldbauherr, 29. Juli 2009
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Aber eichendlisch nicht im Kiefer-Programm sondern im FiTa-Programm :shades
     
  11. #9 Marko Berlin, 30. Juli 2009
    Marko Berlin

    Marko Berlin

    Dabei seit:
    17. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Zossen
    also kein lufttechnisches oä Problem...

    ...schließe ich nun hoffentlich richtig daraus.

    Danke nochmals, Marko
     
Thema:

Frage zum Maß der Konterlatte

Die Seite wird geladen...

Frage zum Maß der Konterlatte - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...