Frage zur Anzahl der Klemmen und Leiter in einer Verbindungsdose

Diskutiere Frage zur Anzahl der Klemmen und Leiter in einer Verbindungsdose im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, hätte mal eine technische Frage an Euch Praktiker: In z.B. Geräte-Verbindungsdosen ist die max. Anzahl an Klemmen und Leiter...

  1. #1 Bauherren2010, 3. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo zusammen,

    hätte mal eine technische Frage an Euch Praktiker:

    In z.B. Geräte-Verbindungsdosen ist die max. Anzahl an Klemmen und Leiter aufgedruck (begrenzt).
    Über die Interpretation dieser Vorgaben gibt es leider immer wieder verschiedene Meinungen.

    Was wird bei der Anzahl der Leiter mitgezählt:
    - Nur die Leiter, die auch auf eine Klemme führen, oder auch die Leiter, die nur durch die Dose geführt werden, ohne geklemmt zu werden?

    - Wenn durch eine Dose z.B. die zwei Leiter einer Wechselschaltung (korrespondierende Leiter) "durch"-geführt werden, d.h. beim ersten Leerrohr rein, beim zweiten raus, dann kann dies doch nicht als vier Leiter gezählt werden müssen, oder?

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Als zwei.
     
  4. #3 Bauherren2010, 3. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo Julius,

    d.h. also:
    1) Wenn z.B. aus drei Leerrohren jeweils ein L ankommt und auf eine Klemme geführt wird = 3 Leiter (analog für N und PE)
    2) Wenn Leitung nur durchgeführt wird = 1

    3) Wenn es sich um einen Tast-Draht handelt, der ja nur beim Schalten Strom führt, trotzdem als "vollwertiger" Leiter?

    4) Leitungen die zwischen zwei Geräteverbindungsdosen über die interene Verbindung verlegt werden? Werden diese auch mitgerechnet?

    Gruß
     
  5. #4 Bauherren2010, 3. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo Julius,

    d.h. also:
    1) Wenn z.B. aus drei Leerrohren jeweils ein L ankommt und auf eine Klemme geführt wird = 3 Leiter (analog für N und PE)
    2) Wenn Leitung nur durchgeführt wird = 1

    3) Wenn es sich um einen Tast-Draht handelt, der ja nur beim Schalten Strom führt, trotzdem als "vollwertiger" Leiter?

    4) Leitungen die zwischen zwei Geräteverbindungsdosen über die interene Verbindung verlegt werden? Werden diese auch mitgerechnet?

    5) Zählen die Leitungen, die dann zum Gerät führen auch noch als Leiter im obigen Sinne?
    Gruß
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Aus Leerrohren können keine Adern kommen...
     
  7. #6 Bauherren2010, 4. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hm...

    bei Installation mit Leerrohr und Aderleitungen?
     
  8. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    Julius weisst nur zum 486.589 mal darauf hin, dass in einem Leerrohr keien Adern drin sein können, denn sonst wärs ja keine Leerohr. (im Sinne von leer - nichts drin)
     
  9. #8 Bauherren2010, 4. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Sorry, meinte natürlich Installationsrohr!

    Könnt Ihr mir trotzdem nochmal weiterhelfen? :-)
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann schon! :winken
    ja

    ja

    Gilt erstmal als einer, es kann aber u.U. (unter Berücksichtigung der gesamten thermischen Last der Dose) ggf. - wenn wegen sauberer Verbrahtung und kurzer Aderlängen der Platz ausreicht - in eigener Verantwortung des Installateurs davon abgewichen (also höher belegt) werden.

    ja

    Du meinst, solche, die von einer Klemme in der Geräteabzweigdose zu einem Geräteeinsatz in derselben Dose führen?
    ja (aber auch hier gilt das unter 3 Erwähnte)
     
  11. #10 Bauherren2010, 4. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    dann hat man aber in den Geräte-Verbindungsdosen auch nicht viel Platz.

    Ich habe hier zwei Tastschalter (Altbestand) übereinander (jeweils eine Geräte-Verbindungsdose).

    Erste Dose mit 4 Installationsrohren:

    1. Rohr -> 7 Adern (von der Verteilung) -> L,N,PE, 2xTastdraht, 2xLampendraht

    2. Rohr -> 3 Adern zu einer Wandlampe -> Lampendraht, N, PE

    3. Rohr -> 3 Adern zu einer Wandlampe -> Lampendraht, N, PE

    4. Rohr -> 3 Adern zu einer Lampe -> Lampendraht, N, PE

    Zur zweiten Dose ist dann ein Tastdraht und L,N,PE durchgeführt.

    Das wären ja dann für diese Dose 7+3+3+3+3 = 19
    Nimmt man dann noch die zwei für den Geräteeinsatz (Taster), dann sind es 21 Leitungen.

    Das wäre dann nicht erlaubt, oder kann man hier auch so Betrachtungen machen:
    1) Absicherung ist mit 13A
    2) Es wurden die "neuen", kleinen von WAGO verwendet (damit 50% weniger Platzbedarf).

    Gruß
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Jetzt kennst Du auch einen der Gründe, warum ich Installationen mit ausschließlich Geräteverbindungsdosen für suboptimal halte.

    Aber für die Praxis gilt:
    Wenn ein versierter Fachmann das sauber installiert und die thermische Last begrenzt ist (13A-Absicherung von Stromkreisen mit Schukosteckdosen ist sowieso viel sinnvoller als die in D noch gängigen 16A), kann eine gewisse "Überbelegung" im Einzelfall akzeptiert werden. Er trägt aber die Verantwortung, daß es durch die Normabweichung keine Verminderung der Sicherheit (gegenüber formal normgerechter Installation) eintritt!

    Vorsicht:
    Die eingeprägten Angaben in Geräteverbindungsdosen gelten für Dosen OHNE Geräteeinsatz!

    Und:
    Es sind in Deinem Beispiel nicht 21 Leitungen, sondern 4 (mit insgesamt 20 Adern).
    Dies sind also schon grenzwertig viele für eine mit Geräteeinsatz belegte Dose.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Bauherren2010, 4. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    laut Prägung in der Dose:
    5 Klemmen und 15 Leiter mit Geräteeinsatz
     
  15. #13 Bauherren2010, 4. Juli 2011
    Bauherren2010

    Bauherren2010

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte(r)
    Ort:
    Bayern
    Die Annahme, dass eine "nur" durchgeführte Leitung als "1" betrachtet wird, kann man aber ohne schlechtes Gewissen treffen?
    Laut Hersteller zählt das nämlich auch als "2".
     
Thema:

Frage zur Anzahl der Klemmen und Leiter in einer Verbindungsdose

Die Seite wird geladen...

Frage zur Anzahl der Klemmen und Leiter in einer Verbindungsdose - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...