Frage zur Baugrenze

Diskutiere Frage zur Baugrenze im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! In dem BPlan zu dem Grundstück, für das wir uns interessieren, ist die Baugrenze über die Grundstücksgrenzen hinweg eingezeichnet. Es...

  1. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Hallo!

    In dem BPlan zu dem Grundstück, für das wir uns interessieren, ist die Baugrenze über die Grundstücksgrenzen hinweg eingezeichnet. Es gibt zur Straße 3,50m Abstand, bei Eckgrundstücken entsprechend dann zu zwei Straßen. Aber zwischen aneinandergrenzenen Grundstücken gibt es auf der Zeichnung keinen Abstand, sondern die Baugrenze verläuft durchgehend über die Grundstücke hinweg. Im Text steht diesbezüglich auch nichts.

    Weiß da jemand Bescheid? Heißt das, dass man nicht nur die Garage (BPlan: Garagen sind auf den überbaubaren und den nicht überbaubaren Grundstücksflächen zulässig), sondern auch das Haus auf die Grundstücksgrenze bauen könnte? Oder gibt es einen generell gültigen Mindestabstand, der so selbstverständlich ist, dass er weder erwähnt noch eingezeichnet wird?

    Danke!

    Gruß,
    Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sorry, ich jedenfalls verstehe nur bahnhof.
    ein bild sagt oft mehr als hundert worte...
     
  4. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Okay, hier kommt mal ein Ausschnitt. Die Baugrenzen sind dick blau und sie verlaufen über die Grundstücksgrenzen hinweg.
    Ich hoffe, es ist jetzt verständlich :)
     
  5. #4 luemmelchris, 12. März 2010
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Falls die Häuser Doppelhäuser sind kannst du auf die Grenz bauen. Bei EFH gilt grundsätzlich der Abstand..
     
  6. Gast

    Gast Gast

    sind doch Reihenhausgrundstücke, Häuschen an Häuschen, jedes hat eine Grenze.
    versteh die Fragestellung nicht so recht.
    Die 141 ist doch ein Eckgundstück mit klaren Grenzen
     
  7. #6 luemmelchris, 12. März 2010
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Können auch Doppel sein.. sieht bei uns auch so aus. .Ziel davon ist einfachheit und klarheit, weil die eine Linie eingehalten werden soll
     
  8. ManfredH

    ManfredH Gast

    Anhand des Planausschnitts kann man überhaupt nicht erkennen, ob als Bauweise Einzelhäuser, Doppelhäuser oder Reihenhäuser vorgegeben sind.

    Die Baugrenze definiert hier auf jeden Fall nur die maximale Bebaubarkeit in Richtung zur strassenseitigen bzw. rückwärtigen Grundstücksgrenze. Zu den seitlichen Grenzen sind - sofern in den B-Plan-Festsetzungen nicht anderes vorgegeben ist - die Abstandsflächen gem. LBO einzuhalten. Es sei denn eben, dass explizit auch Doppel- oder Reihenhausbebauung zulässig ist.
     
  9. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Danke für die Antworten, besonders an Manfred. So wird es wohl sein, denn es handelt sich nicht um Reihenhausgrundstücke. Im Gegenteil, die bislang bebauten GSe sind allesamt EFH und und ich meine, eine andere Bebauung ist auch gar nicht vorgesehen.

    Wie sind denn die "Abstandsflächen gemäß LBO"...? Steht das L für Land? Das wäre dann Hessen :)

    Danke euch!
     
  10. amateur

    amateur

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    nds. pampa
    Du kannst innerhalb der Baugrenzen bauen wo Du willst, SOLANGE alle weiteren Vorgaben (B-Plan, Abstände, GRZ, GFZ, etc pp) eingehalten werden.
     
  11. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
  12. #11 eddie irvine, 12. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Wie wär's,wenn man jemanden fragt,der Ahnung davon hat, wie etwa einen Architekten oder jemanden vom Bauamt??

    Sich bei solch wichtigen Fragen nur auf's Forum zu verlassen, finde ich gefährlich.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Wer sagt denn, dass wir das nicht noch tun werden? Freitag abends erreicht man bloß keinen mehr und bis Montag wollte ich nicht warten. Wir haben fast nur am Wochenende Zeit, uns gemeinsam Grundstücksaspekte und Ideen zu einem möglichen Haus darauf zu überlegen.

    Außerdem ist die Quelle ja nicht das Forum, sondern die LBO Hessen, an die ich erst mal gar nicht gedacht hatte. Der Tipp kam aus dem Forum. Danke noch mal dafür.
     
  15. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Hallo Azalee,

    früher waren in den B-Plänen meist Baulinien und Baugrenzen (bis hier musst du bauen, bis hier darfst du bauen)eingetragen. Heute, jedenfalls hier, gibt es diese Baufenster wie in dem B-Plan eingezeichnet. Innerhalb dieses Baufensters darfst Du nach Bauvorschrift bauen. Also mit Abstand von 3m natürlich. Und die Abstandsflächen sollten auch passen.
     
Thema:

Frage zur Baugrenze

Die Seite wird geladen...

Frage zur Baugrenze - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  2. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  3. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....
  4. Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal

    Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal: Für den Abwasserkanal eines bereits seit Jahrzehnten bestehenden 6-Einheiten-Wohnhauses müsste evtl.eine Rückstausicherung im Abwasserkanal...
  5. Fragen zur Erhöhung des Drempels

    Fragen zur Erhöhung des Drempels: Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...