Frage zur Berechnung der Vollgeschossigkeit

Diskutiere Frage zur Berechnung der Vollgeschossigkeit im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Guten Tag Forum, ich habe eine Frage zur Auslegung der Vollgeschossigkeit, da unser Architekt und das Bauamt eine unterschiedliche Auffassung...

  1. #1 laguardia, 31. März 2015
    laguardia

    laguardia

    Dabei seit:
    21. Oktober 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Tag Forum,

    ich habe eine Frage zur Auslegung der Vollgeschossigkeit, da unser Architekt und das Bauamt eine unterschiedliche Auffassung zur Berechnung haben:

    Es wird in Hessen gebaut und dort darf das Geschoss im Mittel höchstens 1,40m über der Geländeoberfläche herausragen, damit es nicht als Vollgeschoss gilt. Der Architekt berechnet nun die 1,40m anhand des natürlichen/ursprünglichen Geländeverlaufes ohne Abgrabungen. Es handelt sich um ein Hanggrundstück und durch die zusätzlichen Abgrabungen soll mehr Licht in das untere Geschoss kommen.
    Das Bauamt jedoch nimmt den entgütigen Geländeverlauf zur Berechnung und sagt nun, dass es sich um ein Vollgeschoss handelt, da es am Ende über die 1,40m herausragt. Ich kann die Argumentation des Bauamtes nachvollziehen, da sonst ja jeder nachträglich soviel abgraben könnte, wie er möchte.

    Das Bild soll es nochmal illustrieren: Bild1.jpg

    Danke schon mal zu eurer Meinung :bounce:

    Lagu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo Laguardia,

    das Bauamt hat dir die richtige Antwort gegeben.

    In einem Bauantrag werden üblicherweise sowohl das Bestandsgelände, als auch der neue Geländeverlauf eingezeichnet.
    Dies dient dem Vermesser (dem Ersteller des Lageplans) als Grundlage zur Bemessung der Geschossigkeit.
    Die Geschossigkeit wird dann in den Unterlagen des Vermesser ( dem schriftlichen Teil des Lageplans) vermerkt.
    Insofern steht in deinen schriftlichen Unterlagen des Vermessers schon ein Vollgeschoss.

    Was der Architekt berechnet hat ist hier unerheblich.
    Wieso er aber darauf kommt die Geschossigkeit auf Grundlage des alten Geländes zu bemessen
    ist mir Schleierhaft.
    Wichtig ist was in den Bauunterlagen steht.

    Oftmals wird daher auch an den Gebäudeecken das Gelände höher gezogen, da dies die Punkte sind, die der Vermesser für seine Berechnungen heranzieht.
    Bsp.: Zwei Ecken sind 1m tiefer wie Gelände und zwei sind 1.80m höher wie das Gelände. Macht 1+1+1.8+1.8=5.6 / 4 = 1.4. Das Geschoss wäre also gerade so noch kein Vollgeschoss.
    Wenn dir nun die 1,80 zu hoch angefüllt sind. Kannst du zwischen den beiden Eckpunkten wieder "moderat" abgraben.
    Das wird normalerweise toleriert.
     
Thema:

Frage zur Berechnung der Vollgeschossigkeit

Die Seite wird geladen...

Frage zur Berechnung der Vollgeschossigkeit - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...