Frage zur Farbe der Raffstores

Diskutiere Frage zur Farbe der Raffstores im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir müssen uns in dieser Woche für die Farbe der Raffstores entscheiden. Die Holz-Alu Fenster werden außen anthrazitgrau (RAL 7016)...

  1. Kite21

    Kite21

    Dabei seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir müssen uns in dieser Woche für die Farbe der Raffstores entscheiden. Die Holz-Alu Fenster werden außen anthrazitgrau (RAL 7016) genau wie die Führungsschienen und Fensterbänke. Regenrinnen, Fallrohre und Dachabschlüsse sind aus anthrazitfarbenen Zink (AnthraZinc).

    Der Großteil des Hauses wird verblendet (mit einem rot-braunen Stein - ob dunkle oder hellere Fuge ist noch nicht 100% entschieden), Ausnahme sind einige Putzflächen (u.a. Anbau an der Westseite, Doppelcarport im Osten) die voraussichtlich in einem hellen Grauton verputzt werden.
    Welche Lamellenfarbe würdet ihr empfehlen (aus praktischen und ästhetischen Gründen ;-))? Zur Auswahl stehen: RAL 9006 (weißaluminium), RAL 9007 (graualuminium) oder DB703 (eisenglimmer/anthrazitmetallic). RAL7016 finden wir für die Lamellen zu dunkel und es soll auch sehr empfindlich sein.

    Über praktische Erfahrungen/Empfehlungen würden wir uns freuen...

    A_S_W dunkel.jpg
    A_S_W hell.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast23627, 3. März 2015
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    In den schönen Ansichtsbildchen hab ich den Farbton Rosa entdeckt.

    Ist nicht zu hell auch nicht zu dunkel und auch nach meiner Meinung sehr sehr unempfindlich, also eine Überlegung wert.

    Auch hat eine meiner BekanntInnen sehr gute Erfahrungen mit dem Farbton Rosa gemacht, eine andere jedoch nicht, die bevorzugt Bleu den Farbton finde ich aber nicht bei den Steinen.

    Hmm, schwierig schwierig so eine Geschmacksfrage.

    Viel Erfolg bei der Farbtonsuche, ich hoffe es kommen noch zahlreiche weitere Vorschläge und Erfahrungsberichte dazu.

    Gruß
     
  4. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Ich würde zu RAL 9007 Graualuminium raten. Ich finde da wird der natürlichste Farbton nach innen reflektiert.
     
  5. Kite21

    Kite21

    Dabei seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für die Info. Wir haben leider noch keine Erfahrungen mit Raffstores und kennen auch niemanden der welche verbaut hat.

    Da man ja die meiste Zeit von innen auf die Lamellen schaut, ist uns sehr wichtig wie es innen reflektiert. Bei den ganz dunklen Tönen hab ich die Sorge, dass es im Haus zu düster wird.
    Die Empfindlichkeit bzw. der Reinigungsaspekt ist ebenfalls nicht unwichtig, da wir in einem Neubaugebiet bauen und da auch in den nächsten Jahren Schmutz und Dreck vorherrschen wird:o...
     
  6. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    In einem anderen Thread wurde kürzlich die Putzfreundichkeit von silbernen Lamellen hervorgehoben.

    Rosa? :wow Könnte nach Barbie&Kens Traumhaus aussehen. Für mich wärs nix, aber wenns gefällt.
     
  7. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Ist DB703 nicht dunkler als RAL7016?
    Wer sagt, dass RAL 7016 sehr empfindlich sein soll?
    Bei meinen RAL7016 Raffstores schaue ich nicht die ganze Zeit von innen auf die Lamellen...gibt schöneres zum Anschauen.
    Ganz düster wirds nur mit Rolladen. Licht scheint immer durch die Lamellen durch.
    Waschen tuts bei mir der Regen. :) RAL 9006 und RAL 9007 verdrecken wohl schneller
     
  8. Kite21

    Kite21

    Dabei seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Hamburg
    @Gwenny: Darf ich mal fragen wie lange du die Raffstores schon hast?
    Bislang habe ich nur gelesen, dass die dunkleren Lamellen schneller verschmutzen bzw. man den Dreck deutlicher sieht als auf den silbernen.
    Leider habe ich ja keine Vergleichswerte bzw. sieht man in unser Gegend überwiegend Rolläden (in Weiß oder Alufarben)...


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  9. Kite21

    Kite21

    Dabei seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Hamburg
    ImageUploadedByTapatalk1425400124.313247.jpg Anbei noch mal die zur Wahl stehenden Lamellenfarben. Von oben: 1. Anthrazit RAL 7016, 2. Graualuminium (RAL 9006) 3. Anthrazitmetallic (DB703) , 4. Weißaluminium (RAL 9006)


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  10. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Auf jeden Fall würde ich als allererst empfehlen keine Flachlamellen wie auf der Abbildung zu verwenden; sind viel zu Windanfällig und scheppern wie der Teufel.
    Die meisten Raffstore-Hersteller haben die aus ihrem Lieferprogramm genommen.

    Am besten denke ich sind Tageslichtlamellen, gefolgt von Z-Lamellen und dann randgebördelten Lamellen.

    ... und dann würde ich mir erst mal über die Farbe Gedanken machen.
     
  11. Kite21

    Kite21

    Dabei seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Voda, das sind ja nur Farbmuster. Wir bekommen gebördelte 80er Lamellen. Keine Flach- aber auch keine Z-Lamellen.


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  12. #11 Gast036816, 3. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    lichtgrau oder alu silber (matt)
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16. Dezember 2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    3 ist NIEMALS DB703! Eher 702. Oder mein Bildschirm hat nen Schaden.
    Ich hab meine Raffstores seit 1 1/2 Jahren. Könnte im Frühjahr sicherlich mal rübergewischt werden wenn man möchte, aber dreckig sehen sie nicht aus. ;)
     
  15. #13 Romeo Toscani, 3. März 2015
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    RAL 9006 ist die Standard-Farbe, die man bekommt, wenn man anfragt "1 Raffstore bitte".
    Passt in den meisten Fällen farblich zur Fenster- und Fassadenfarbe. Zu anthrazitfärbigen Fenster natürlich perfekt.

    Das mit dem Putzen hab ich schon mal geschrieben.
    Ich hab diese gebördelten 80er Lamellen in RAL 9006 bei mir in der Wohnung, und nach 2 Jahren hab ichs mir mal angetan, einen Raffstore gründlich zu putzen.
    Wenn man sich das von außen (5 Meter Entfernung) ansieht, bemerkt man kaum einen Unterschied, welcher der Raffstore derjenige ist, den ich geputzt habe ...
    Das ist also ein äußerst dankbare Farbe.

    Ich persönlich bin ein großer Fan von RAL 9007, auch wenn die Problematik der Farbechtheit bekannt ist (die in der Theorie größer ist als in der Praxis), weil dieser Farbton "edler" bzw. hochwertiger wirkt (zumindest auf mich).

    Das mit den dunklen Farben ist auch leicht erklärt:
    zB ist deine Alu-Schale beim Fenster 7016 pulverbeschichtet und die Lamellen vom Raffstore sind 7016 einbrennlackiert. Das ist schon produktionsbedingt nicht 100%ig das selbe RAL 7016.
    Das ist kein Produkt im Innenbereich, wie zB eine Innenfensterbank oder eine Küchenplatte, die in einer Regelmäßigkeit reinigst. Eine Rollo oder einen Raffstore putzt man 1 Mal im Jahr (?), bzw. wenns wirklich dreckig ist.
    Diejenigen, die geschützt eingebaut sind (zB unter Vordach) weniger, diejenigen die der Witterung ausgesetzt sind (zB wetterseitig, ohne Vordach), öfters.
    Durch das Reinigen (und deswegen das eventuelle Zerkratzen) siehst du auf der dunklen Lamelle die Kratzer und die darausfolgende stärker Verschmutzung noch mehr als auf einer hellen Lamelle.

    Du selber siehst deine Lamellen die meiste Zeit von innen, und nicht von außen. (Von außen siehts der Nachbar.)
    Abends, bei diffusem Licht, usw. wird anthrazitgrau zu schwarz. Bei deiner 4 x 2,5 Meter großen Hebeschiebetür müsstest du dir die Frage stellen ob du lieber auf 10 m² grau oder auf 10 m² schwarz schauen willst.

    Es gibt für den Fall aber auch eine Lösung (wenn auch nicht von jedem Hersteller), dass man innen und außen eine unterschiedliche Farbe haben kann. zB außen 7016, weils für die Fassade besser passt, und innen zb hellgrau. Das macht insbesondere auch dann Sinn, wenn du den Raffstore mit Tageslichtfunktion haben willst, also dass du von außen den Sonnen- und Sichtschutz hast und durch die unterschiedliche Neigung der Lamellen mehr Licht in den Raum bekommst.

    Noch ein Tipp von mir:
    Es gibt ja eine ganz schlechte Lamelle, die angesprochene Flachlamelle. Die nimmt man nur, wenn es nicht anders möglich ist (zB bei Seilabspannung, bei Schrägfenster, etc.)
    Die zweitschlechteste Lamelle ist die dir angebotene C-Lamelle: Die dunkelt nicht wirklich gut ab, hat keine besonders gute Steifigkeit. Der Vorteil wäre allein der geringste Preis und dass du sie in beide Richtungen wenden kannst (nach oben und nach unten).
    Wenn die mal wirklich dreckig und du sie putzen musst, dann machst du dort relativ leicht Dellen rein.
    Besser sind sogenannte Sinus-Lamellen, Z-Lamellen oder Dreibogen-Lamellen (vom Prinzip her ähnlich, sehen optisch unterschiedlich aus). Die sind nicht nur verwindungssteifer und stabiler, sondern dunklen den Raum auch wesentlich besser ab. Das ist vor allem ein Thema in den Schlafräumen: Ich hab zum Beispiel mein Schlafzimmer straßenseitig, und dort dunkeln mir die C-Lamellen nachts zu wenig ab.
    Wenn du auch in so einer Situation bist, oder zB tagsüber schlafen musst (weil du in der Nachtschicht arbeitest), dann wirst du dir zu den Raffstoren auch noch nachträglich ein Produkt für den Innenbereich anschaffen müssen.
    Das wäre dann teurer, nachträglich Plissees oder Abdunkelungsrollos zu installieren, als gleich in der Anschaffung die ~ 5% Mehrpreis für die bessere Lamellen zu bezahlen. Innen angebrachte Produkte sind dann in der Regel auch hinderlich beim Fensterputzen, wenn sie zB in der Glasleiste montiert werden.
     
Thema: Frage zur Farbe der Raffstores
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. raffstoren Farben

    ,
  2. raffstoren graualuminium

Die Seite wird geladen...

Frage zur Farbe der Raffstores - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Raffstores uwert

    Raffstores uwert: Verbessern raffstores auch den uwert zumindest geringfügig? Mir ist schon klar. Dass sie ziemlich offen sind- aber dennoch bremsen sie doch etwas...
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...