Frage zur Förderentfernung von Kleinhebeanlagen

Diskutiere Frage zur Förderentfernung von Kleinhebeanlagen im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bei Kleinhebeanlagen findet man oft Daten wie: 6 Meter hoch oder 100 Meter weit. Aber was heißt 100 Meter weit? Waagerecht? und bei...

  1. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    bei Kleinhebeanlagen findet man oft Daten wie: 6 Meter hoch oder 100 Meter weit.

    Aber was heißt 100 Meter weit? Waagerecht? und bei einem 30er Schlauch o.ä. wird das (eventuell fäkalienhaltige) Abwasser ja auch stagnieren... bringt die Pumpe das dann wieder in Schwung?

    Bei einer Hebeanlage stand 100 Meter weit bei 1% Gefälle - ich meine, das ist dann ja schon wieder Humbug, bei 1% fließts ja auch alleine weg.

    Hintergrund: Für ein "mobiles Klo" würde ich gerne eine Hebeanlage mit Häcksler einsetzen, welche das Abwasser dann durch ein flexibles Rohr ca. 30 Meter weit wegpumpt. Verlegung des Rohres wäre weitgehend waagerecht, aber den einen oder anderen leichten "Durchhänger" könnte es geben...

    Funktioniert das, oder handle ich mir damit nur andauernde Verstopfungen ein?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..das ist nicht zwingend so, vor allem nicht wenn Feststoffe im Spiel sind.

    Die 30m waagrecht mit Durchhänger sollten aber kein Problem sein...
    gruss
     
  4. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Hallo,

    also bei Durchhängern hätte ich große Bedenken.

    Dort können sich Feststoffe ablagern. Wer soll die denn mit Schwung noch oben (!) zum Ausgang befördern???

    Schon auf einer geraden Strecke mit gleichmäßigem Gefälle langert sich ja so allerlei ab.

    Gruß
    pauline
     
Thema:

Frage zur Förderentfernung von Kleinhebeanlagen

Die Seite wird geladen...

Frage zur Förderentfernung von Kleinhebeanlagen - Ähnliche Themen

  1. Grundsätzliche Frage zu einer Terrassentrennwand

    Grundsätzliche Frage zu einer Terrassentrennwand: Hallo zusammen, es wird vieles über das Errichten einer Terrassentrennwand geschrieben, dass ich - je mehr ich lese - immer mehr verwirrt bin....
  2. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  3. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  4. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....
  5. Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal

    Fragen zur Rückstausicherung im Abwasserkanal: Für den Abwasserkanal eines bereits seit Jahrzehnten bestehenden 6-Einheiten-Wohnhauses müsste evtl.eine Rückstausicherung im Abwasserkanal...