Frage zur Kellerabdichtung Lastfall 4 - z. B. mit Pecimor 2K Kellerwand Poroton T7-MW

Diskutiere Frage zur Kellerabdichtung Lastfall 4 - z. B. mit Pecimor 2K Kellerwand Poroton T7-MW im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, hab da mal ne Frage: Was genau bedeutet "in 2 Lagen auftragen"? (Meine Fragen beziehen sich auf die roten Wörter) 1. Auf...

  1. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    hab da mal ne Frage:

    Was genau bedeutet "in 2 Lagen auftragen"?
    (Meine Fragen beziehen sich auf die roten Wörter)

    1. Auf BoPla und Mauerwerk (es gibt keine HKehle) z. B. Rapputz - trocknen lassen
    2. Im Kratzputzverfahren erst einmal Pecimor 2K auftragen - trocknen lassen
    3. 1. Lage 2mm oder 4mm Pecimor 2K auftragen - trocknen lassen (bei der Pecimor 2K-Beschreibung steht nur Verbrauch 4mm/m2, aber nicht ob 2-lagig...)
    4. 2. Lage (schon wieder?) 2mm oder 4mm Pecimor 2K auftragen - trocknen lassen

    5. Oder soll ich besser z. B. Dörken Delta Thene nehmen?

    Vielleicht kann mir jemand das mal genauer erklären - Vielen Dank im voraus.

    Gruss Peter

    __________________________________________________________________________________
    (Kellergrube steht schon mit Kiesschicht, Ein´schalt is auch schon, Beton kommt nä Woche ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    1) Rapputz (hat eigentlich hier nicht zu suchen) aber ,lunker und löcher größer als 5mm schliessen
    2)ganz dünn (wie am dünnsten geht) eine lage kratzspachtelung auftragen
    3)1. Lage mit dickbeschichtung min. 3-4mm nasschichtdicke auftragen
    4)2. Lage ebenfalls 3-4mm auftragen (wenn die 1. schicht nicht mehr beschädigt werden kann dann ist es ok, kann bei guten wetter sofort im anschluß der fall sein)
    5) Egal welche Dickbeschichtung man nimmt, die abläufe sind gleich.

    Mfg.
     
  4. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Heisst das, dass ich

    zu 1.) direkt (nachdem Lunker verschlossen sind) auf die roten Porotonsteine den Kratzputz mache?

    zu 5.) die Dörken Thene ist ja eine 1,5mm dicke, 1m breite und 20m lange Rollbahn - wie soll ich da (wie du schreibst) wie Punkt 3 + 4 verfahren? Wird die Rolle 2 x auf die Wand geklebt? Glaube ich eher nicht - aber dann hätte ich ja nur eine Stärke von 1,5mm auf der Wand.

    Gruss Peter
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    die KMB (Dickbeschichtung) Hersteller haben auch modifizierte mörtel für sowas, der ist nach paar minuten überarbeitbar. Normalmörtel sollte 24 std trocknen.
    Mit Deltathene habe ich keine erfahrung. Es ist eine kaltklebende Abdichtungsbahn. Der hersteller schreibt die normale Untergrundsvorbereitung vor. Eine Komplett verputzen des Wandes wird nicht beschrieben.
     
  6. retep12

    retep12

    Dabei seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SAP Berater
    Ort:
    NRW
    Ok danke, ich glaube dann werde ich bei Handarbeit bleiben und auftragen.
     
Thema:

Frage zur Kellerabdichtung Lastfall 4 - z. B. mit Pecimor 2K Kellerwand Poroton T7-MW

Die Seite wird geladen...

Frage zur Kellerabdichtung Lastfall 4 - z. B. mit Pecimor 2K Kellerwand Poroton T7-MW - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...