Frage zur Luftverteilung im Raum/DG

Diskutiere Frage zur Luftverteilung im Raum/DG im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir sind dabei unser DG auszubauen. Die Grundfläche beträgt 11m x 8m, Dachstuhl mit 45°-Neigung. Das gesamte DG soll als ein Raum (Wohn-...

  1. Osti

    Osti

    Dabei seit:
    11.08.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    wir sind dabei unser DG auszubauen. Die Grundfläche beträgt 11m x 8m, Dachstuhl mit 45°-Neigung. Das gesamte DG soll als ein Raum (Wohn- und Essbereich) genutzt werden. Zur Erwärmung werden 3 Heizkörper installiert (lt. Berechnung) und es gibt noch einen Kaminofen. Das DG ist bis in die Spitze offen und hat in der Mitte eine Höhe von ca. 3,7m. Wir haben nun schon bei den Bauarbeiten festgestellt, dass beim Heizen sich ziemlich viel warme Luft in dem oben Teil des Raumes befindet (ist natürlich logisch). Meine Frage nun: Wäre es sinnvoll, eine Art Ventilator oder Lüftungssystem einzubauen welche mir die warme Luft besser im "Raum verteilt"?
     
  2. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14.07.2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Naja, die einfachste Lösung wäre ein Ventilator, der die Wärme nach unten drückt :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  3. #3 Alfons Fischer, 15.12.2011
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.718
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wir haben hier auch einen sehr hohen Luftraum (insgesamt fast neun Meter) und haben keine Probleme.
    Natürlich ist es oben wärmer, unbestritten.
    Aber ich bin überzeugt, dass die Temperaturspreizung zwischen unten und oben und der zusätzliche Wärmeverlust dann gering ist, wenn Sie:
    - sehr guten Wärmeschutz umsetzen
    - hohe Luftdichtheit bauen
    - ein Heizsystem mit niedrigen Oberflächentemperaturen haben (also z.B. Fußbodenheizung.

    je höher die durch das Heizsystem erzeugte Lufttemperatur, desto größer ist der Antrieb für die "Raumluftwalze" (je wärmer die Luft, desto schneller steigt diese nach oben) und desto ausgeprägter wird die Temperaturdifferenz zwischen unten und oben sein.
    Ungünstiger werden folglich Warmluftheizungen/Warmluftöfen sein, günstiger Wand- und Fußbodenheizungen.

    ...aber 3,70m sind ja nicht die Welt...
     

    Anhänge:

Thema:

Frage zur Luftverteilung im Raum/DG

Die Seite wird geladen...

Frage zur Luftverteilung im Raum/DG - Ähnliche Themen

  1. Frage zu versch. Rissen innen - 7 Jahre altes Ytong-Haus

    Frage zu versch. Rissen innen - 7 Jahre altes Ytong-Haus: Hallo zusammen, ich bin mir im Klaren, dass die gezeigten Risse rein aufgrund der Rissbreiten erstmal nicht akut besorgniserregend scheinen -...
  2. DHH 1989 - Energetische Fragen

    DHH 1989 - Energetische Fragen: Moin, folgende Ausgangslage: DHH v. 1989 150 qm Wohnfläche Unterkellert Außenwände: 30cm Bisoblock, 0,15 W/mK (0,45 W/m²a) Dach: ausgebaut,...
  3. Frage zu Entkopplungsmatte im Bad (Untergrund OSB-Platten)

    Frage zu Entkopplungsmatte im Bad (Untergrund OSB-Platten): Hallo liebes Forum, ich hätte bezüglich der Entkopplungsmatte mal eine kleine Verständnissfrage: "Verlege" ich die Matte im Bad wirklich nur da...
  4. Frage MSH DN200 (Druckwasserdicht, Keller)

    Frage MSH DN200 (Druckwasserdicht, Keller): Hallo, aktuell muss bei uns geklärt werden, wie der MSH für unseren Keller verlegt / gebaut wird. Die Idee, diesen durch die Bodenplatte reingehen...
  5. Frage zum Träger bzgl. Abbruch einer tragenden Wand

    Frage zum Träger bzgl. Abbruch einer tragenden Wand: Hallo zusammen, wir möchten eine tragende Wand entfernen lassen und haben alles von einem Statiker berechnen lassen. Er hat die Träger/Stützen...