Frage zur Treppenpflicht (außen)

Diskutiere Frage zur Treppenpflicht (außen) im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen! Ich habe eine Frage zur Treppenpflicht. Ich wohne in Dortmund, NRW. Mein Nachbar und ich nutzen seit Jahren gemeinsam eine...

  1. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Frage zur Treppenpflicht.

    Ich wohne in Dortmund, NRW. Mein Nachbar und ich nutzen seit Jahren gemeinsam eine Außentreppe aus Stein (etwa 8 Stufen). Auf meiner Seite dieser Treppe ist ein Geländer angebracht. Da wir ständig aneinandergeraten, habe ich ihm schriftlich eine Nutzung meines Geländers untersagt und ihm nahegelegt auch ein Geländer auf eben seiner Seite anbringen zu lassen. Dieser Empfehlung ist er nicht nachgekommen.
    Kann er gezwungen werden, ein Geländer oder Handlauf anbringen zu lassen? Die Treppe führt in unsere Gärten, wird also in der Regel von Fremden nicht genutzt.

    Im Voraus schon mal: besten Dank!! :28:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Sorry, habe den Editier-Button nicht gefunden.

    Zur Info: die Grundstücksgrenze läuft "durch die Treppe hindurch".
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    junge, junge ihr seid ja drauf....:D

    ganz schwer abhängig von der absturzhöhe auf seiner seite.

    fürs alter ist ein handlauf immer besser, aber so lange werdet
    ihr wohl nicht nachbarn bleiben....:bounce:
     
  5. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Er geht auf die 60 zu und hat körperlich einige Probleme. Absturzhöhe wären etwa 2m (von ganz oben nach ganz unten).
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    na, eine absturzhöhe von 2,0m ist natürlich alles
    andere als verkehrsicher.

    sollte der gute mann auch selbst einsehen...
     
  7. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Die Höhe 'von oben nach unten' also Treppenanfang- bis Ende ist nicht so entscheidend.
    Die Absturzhöhe zur Seite hin zählt.
    Ähnliche Diskussion bzgl. Handlauf an Aussentreppe ist noch gar nicht lange her....
     
  8. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Wenn er zur Seite stürzt, fällt er in sein Beet (Blumen und Steine).

    Das macht er aus Protest schon nicht. Da ich es empfohlen habe, kommt es für ihn natürlich nicht in Frage.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @rmartin
    ich nehme mal an, er meint damit
    1. treppenaustritt terasse fällt der
    gute nachbar ohne geländer, 2,0m tief in seinen garten.

    2,0m in der länge auf der treppe, auf die nase segeln, kann doch
    keiner was gegen sagen. das passiert auch mal, mit geländer...:p
     
  10. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Gefahr in die Tiefe zu fallen, besteht eigentlich nicht - nur die Treppe hinunter.

    Kann man ihn in irgendeiner Form zwingen lassen? Mit ihm reden kann ich nicht mehr, kommt nur Gebrüll zurück. Aber ich will einfach nicht, dass er oder Besuch von ihm sich lang legt.
     
  11. Vale

    Vale

    Dabei seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Regensburg
    Wie wäre es wenn ihr einfach mal ne halbe Trinkt und schaut das ihr mit einander auskommt , anstatt auf Nervenzusammenbruch u. Herzinfarkt zuzugehen.:bierchen:
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    dann mach ihn halt mal darauf aufmerksam,
    daß er eine verkehrsicherungspflicht für seine treppe hat.

    vielleicht hat er mal besuch von den enkeln, mit kindern?
    vielleicht latscht des nachts mal ein gast von dir, vom
    garten nach oben, und erwischt die falsche seite?
     
  13. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Leider ausgeschlossen.

    Mir wurde mal gesagt, es gebe bei den meisten Außentreppen eine Geländerpflicht. Ist dem nicht so??
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja wass denn nun???

    gefahr in die tiefe zu fallen ist verboten.

    aber gefahr die treppe hinunterzufallen, kann keinem verboten werden...:motz
     
  15. Bro111

    Bro111

    Dabei seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Sorry, wenn wir aneinander vorbei geredet haben.

    Mich interessiert die Rechtslage, ob er ein Geländer haben muss oder eben nicht. Treppe hat 8 Stufen, wenn man von oben nach unten fällt (die Stufen herab), sind es etwa 2m Höhenunterschied. Zur Seite hin kann ihm nicht viel passieren.
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    vergiß es, braucht er nicht.
     
  17. Vale

    Vale

    Dabei seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Regensburg
    Ganz genau , er braucht nur eine Absturzsicherung zur seite ,
    ich hab meine Unterlagen im Büro , aber ich glaub
    ab 1m höhe ( Absturzgefährdung ) 90 cm Geländerhöhe.
     
  18. wasweissich

    wasweissich Gast

    zwei meter mit acht stufen ??

    der die treppe gebaut hat gehört eingespert und das ding abgerissen .....:shades

    oder hast du nur ge(ver)schätzt
     
  19. Vale

    Vale

    Dabei seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Regensburg
    Das sind 25 cm Auftritt pro Treppe , normal nimmt man zwar mind. 27 cm
    aber es kommt ja auch auf die neigung an.:shades
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wasweissich

    wasweissich Gast

    du baust 27 cm stufen im aussenbereich ein ??
    :wow:shades
     
  22. Vale

    Vale

    Dabei seit:
    15. Dezember 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GaLa Bau
    Ort:
    Regensburg
    Der Treppenauftritt, also die Fläche, auf die der Fuß in seiner vollen Länge auftritt, die Tiefe der Treppenstufe, muß mindestens 23 cm aber höchstens 37 cm betragen!
    :winken
     
Thema:

Frage zur Treppenpflicht (außen)

Die Seite wird geladen...

Frage zur Treppenpflicht (außen) - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  4. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  5. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...