Frage zur Untersparren Dämmung

Diskutiere Frage zur Untersparren Dämmung im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Bauexperten Dachdämmung sieht wie folgt aus von aussen nach innen : Ziegeln Teerpappe Zwischensparrendämmung (120mm dick 30...

  1. Chris H

    Chris H

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    53925
    Hallo liebe Bauexperten

    Dachdämmung sieht wie folgt aus von aussen nach innen :

    Ziegeln
    Teerpappe
    Zwischensparrendämmung (120mm dick 30 mm hinterlüftet)
    Eine Lattenreihe quer zu den Balken welche mit Untersparrenklemmfilz (50 mm) bestückt wurde

    Jetzt fehlt mir dummerwiese immernochwas von diesem Untersparrenklemmfilz (ca 2 - 3 m²) da so eine Rolle aber fast 100€ kostet und insgesamt 12m² Material beinhaltet wollte ich mal fragen ob ich nicht einfach 120mm dickes Zwischensparrenklemmfilz nehmen kann und diesem einfach 50 mm der oberfläche abziehen kann (was bei dem eig ganz gut geht) und dann das noch für die restlichen lücken nehmen kann.
    Anisch besteht auch bis auf diese aufgebrachte Schicht kein Unterschied .

    Bin für jede Information dankbar

    Gruß Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Zwischenfrage: Wo ist die Dampfbremse?
     
  4. StruppiOWL

    StruppiOWL

    Dabei seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Detmold
    Hallo!

    Ich hab Trennwandplatten (5cm WLG 040) genommen. Quadtratmeterpreis vor ca. 1 Jahr bei 1,99EUr im Baumarkt!

    Das mit der Dampfbremse ist ne gute Frage. Falls die Zwischen 120mm Zwischensparrendämmung und 5cm Vorsparrendämmung sitzt kommt die nächste frage bzgl. umgekehrter Taupunkt (ich glaub das heißt so).

    Falls die fehlt ... k.a., aber gut is das glaub ich nicht.

    Falls die vor dem Aufbau ist, kannst hinterher nirges nen loch machen, ohne die Dampfbremse zu beschädigen .....

    MFG
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Toll Struppi. Hast hier ja schon einiges gelernt.
     
  6. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
  7. Chris H

    Chris H

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    53925
    Dampfbremse kommt unter die aufsparrendämmung.

    Mit dem Loch bohren muss man nur aufpassen.

    Zwischen Dampbremse und Rigipsplatten kommen noch Dachlatten die dann ausgerichtet werden d.h. man hat so ca 3 cm platz zur folie wenn man da ein
    bisschen vorsichtiger ans werk geht und ne bohrmaschine mit anschlag hat passiert da nichts.

    Allerdings wollt ich eig nur wissen ob ich für den rest nicht einfach das normale zwischensparrenfilz in 5 cm schichten nehmen kann. Hat auch beides den selben Dämmwert
     
  8. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Mußt Du rechnen lassen, ob der Aufbau so überhaupt funktioniert.

    Siehe Struppi und Link von Ryker.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Chris H

    Chris H

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    53925
    mh besteht denn wirklich zwischen Zwischensparrendämmfilz und Untersparrendämmfilz ein so großer unterschied ?
     
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Das hast Du falsch verstanden:

    Du mußt rechnen lassen, ob das, was Du schon gebaut hast, überhaupt funktioniert. Funktioniert es nicht, wird es zum Tauwasserausfall in der Installationsenbene kommen. Dafür ist dann egal, was Du da an Untersparrendämmung verwandt hast.
     
Thema:

Frage zur Untersparren Dämmung

Die Seite wird geladen...

Frage zur Untersparren Dämmung - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...