Fragen über Fragen.

Diskutiere Fragen über Fragen. im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, alle zusammen! Wer könnte uns bitte etwas weiterhelfen? 1. Ist die Noppenbahn noch zu retten? Die hängt herunter, weil wurde beim...

  1. #1 Gast348567, 7. Januar 2016
    Gast348567

    Gast348567 Gast

    Hallo, alle zusammen!

    Wer könnte uns bitte etwas weiterhelfen?

    1. Ist die Noppenbahn noch zu retten? Die hängt herunter, weil wurde beim „Einkippen“ des Verfüllmaterials nach unten gerissen. An 2 Hausseiten hat die Noppenbahn Bauschuttablagerungen oder ist mit Putz vollgeschüttet. An den anderen 2 Seiten ist komplett nach untern gerissen worden und unter dem Verfüllmaterial verschwunden.

    2. Die Kellerfenster sind nicht verputz und verschüttet, wie baut man jetzt die Lichtschächte richtig an?

    3. Wie und womit stellen wir die Perimeterdämmung an der Kelleraußenwand lückenlos her? Spalten sind über 1cm breit.

    4. Weiße Carrara Marmor Fensterbank und Fensterrahmen sind mit Zement geschmiert. Geht das noch vorsichtig zu entfernen, ohne das Materialen zerkratzt werden?

    DSCN5642.jpg

    DSCN5703.jpg

    DSCN5704.jpg

    DSCN5730.jpg

    DSCN5732.jpg

    DSCN5826.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Wortmann, 7. Januar 2016
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Du bist noch im Erfüllungsstadium deines Bauvertrags. Sofern deine Frage auf Eigenleistung / Ersatzvornahmen in deiner jetzigen Situation abzielt:

    Ohne eine vorherige Kündigung des Bauvertrags aus wichtigem Grund auszusprechen (es sei denn, es ist ein VOB-Vertrag wirksam geschlossen worden und eine schriftlich mit Zustellungsbeweis gesetzte angemessenen Mängelbeseitigungsfrist ist ungenutzt verstrichen) und ohne dir von deinem RA dafür zuvor "grünes Licht" zu holen, solltest du keinerlei eigenen Maßnahmen am Bau treffen.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 7. Januar 2016
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich weiß, Du hast überzahlt und das Budget ist noch knapper als knapp, aber Dir ist hier bei Deinem Chaos nicht zu helfen.

    Das sage ich nicht, weil wir alle keinen Bock auf Deinen Bau haben, sondern, weil ich an Deinen Fragen und den Punkten, die DU hier beantwortet haben willst, genau ablesen kann, dass Du mit Kinkerlitzchen überlegst und Dich um die dicken Kinken wie Abdichtung bodentiefe Elemente und sicher noch viele andere, wesentliche Punkte nicht scherst!

    Nimm Dir jemanden vor Ort, der Dir eine Prioritätenliste samt dazugehörigen Kosten aufstellt, damit Du eine finanzielle Planungshilfe bekommst und erstmal die Punkte abarbeiten kannst, die die Substanz Eures Hauses betreffen!

    Und nicht, wie völlig unwichtige Lichtschächte montiert werden.
    Kellerfenster freibuddeln und gut ist. Wen juckt, wie die Hütte ausrum aussieht. Aber ne - aussen schön Rasen und Pflaster und schick, das sieht ja jeder. Ob innen die Tapeten von der Wand schimmeln sieht von aussen ja keiner.

    Zeit dafür hast Du, siehe Ralf W.´s Kommentar.
     
  5. #4 Frau Maier, 7. Januar 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Das Gerüst ist aber ziemlich abenteuerlich. Sowohl als SiGeKo wie auch als Bauleiterin hätte ich das nie zugelassen.

    Geht es denn munter weiter auf der Baustelle? Wird da weiter gearbeitet?
     
  6. #5 Gast348567, 7. Januar 2016
    Gast348567

    Gast348567 Gast

    Ja, ich weiß, wir haben keine Rechte, nur Pflicht zu Zahlen. Wir sollen uns alles bitten lassen von der Firma und ohne Widerrede.
    Sie dürfen rumpfuschen wie sie wollen.
    Sie dürfen die Leistungen aus dem Vertrag streichen nach Lust uns Laune.
    Sie dürfen minderwertigere Baumaterialien als die, die in der Baubeschreibung stehen zu verwenden.
    Sie dürfen UNSER Haus im Winter verkommen lassen, unbeheizt, mit dem Wasser in den Röhren, mit Wasser in den FußbodenheizungSchläuchen, mit der vollen Badewanne, bis zu Oberkante.
    Sie dürfen uns die Sachen unterstellen, die als pure Lüge sich entlarven.
    Sie haben Recht dazu! Und einzige Recht das wir haben – unsere Klappe zu halten und stillschweigend das alles akzeptieren, und vor allem für das Ganze – Bezahlen!

    Ich bedanke mich bei allen Forumsmitgliedern, die sich Zeit genommen haben, uns in dieser Krisensituation mit Rat zu helfen.
     
  7. #6 Gast348567, 7. Januar 2016
    Gast348567

    Gast348567 Gast

    Natürlich nicht mehr, seit 3 Monaten.
     
  8. #7 wasweissich, 7. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn man nicht verstehen will , dann ist einem auch nicht zu helfen .

    mensch , die karre ist im dreck und alleine bekommst du sie auch nicht raus .

    du brauchst kompetente hilfe
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Frau Maier, 7. Januar 2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Die Mühlen der Justiz sind langsam aber sie mahlen. Lass erst mal deine Anwältin machen. Bis es Ergebnisse gibt, dauert leider etwas. Danach habe ich dir ja schon gesagt, such dir einen gutmütigen Architekten, der die Karre aus dem Dreck zieht.
     
  11. #9 Pruefhammer, 7. Januar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Ich kann de TE schon ein wenig verstehen:
    Es gibt Pfusch
    Es wird nicht mehr weiter gebaut
    Es ist ein Verfahren anhängig.
    Was wird dabei rauskommen?
    Selbst wenn wir annehmen, daß der BH mit seiner Argumentation und seinen Forderungen bei Gericht obsiegen wird, ist das Haus noch lange nicht fertig.
    Es bleibt die Frage, ob der BT überhaupt in der Lage ist die gerichtlich ausgeurteilte Forderung inkl. Kosten zu zahlen.
    Evtl. geht man in Berufung. Hier kann der TE bei einem für ihn positiven erstinstanzlichen Urteil vorläufig vollstrecken, was man auch m.E. dringend tun sollte. Dazu muss er aber den Betrag als Sicherheit hinterlegen- hat er das Geld dazu?
    Der Bau verögert sich massiv, es wird im Endeffekt wohl auch deutlich teurer als ursprünglich gedacht, da man nun wohl die Pferde wird wechseln müssen. Das sind alles Kosten, die sicherlich im Rahmen von Schadenersatz einklagbar sind, aber dazu muß man den Prozess gewinnen und durchhalten( nervlich und finanziell) und am Ende noch einen BT haben der zahlen kann.
    Andererseits muß man dem TE (zumindest moralisch) vorwerfen äußerst leichtgläubig gehandelt zu haben und viel zu spät eingeschritten zu sein.
    Auch wenn es böse klingt: wir hören hier nur immer eine Seite, naturgemäß hat die andere Seite auch Argumente, die manchmal gar nicht so schlecht sind. Das sorgt dann dafür, dass der Prozess dann mit etwas Glück auch nur mit x% gewonnen wird.
    Unterm Strich befürchte ich, dass der TE einiges an Lehrgeld wird bezahlen müssen-ob er dafür genug Rücklagen hat?
     
Thema:

Fragen über Fragen.

Die Seite wird geladen...

Fragen über Fragen. - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...