Fragen zu Grundstück

Diskutiere Fragen zu Grundstück im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo ihr liebe Forumsmitglieder, wir brauchen eure Erfahrungen und Tipps um weiter entscheiden zu können ;-) wir haben ein Baugrundstück...

  1. #1 FaCyfenjo, 05.10.2012
    FaCyfenjo

    FaCyfenjo

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heimstetten
    Hallo ihr liebe Forumsmitglieder,

    wir brauchen eure Erfahrungen und Tipps um weiter entscheiden zu können ;-)

    wir haben ein Baugrundstück gefunden, das so groß ist, aber es ist auch für ein Doppelhaus geeignet.
    wie können wir es genau machen?

    wir wollen ja gern nur ein Teil abkaufen. was können wir am besten machen? Einen Bauträger finden, der das andere Teil abkauft?
    Wie waren eure Erfahrungen? Oder lieber zuerst ein Architekt?

    Sorry, dass wir noch Laien sind.

    Würden uns auf eure Antworten freuen ;-)
     
  2. #2 Baufuchs, 05.10.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Die Größe eines Grundstücks sagt zunächst mal noch gar nichts darüber aus, wie es bebaubar ist.

    Also erst mal von einem Fachmann (Architekt/GÜ) prüfen lassen, was da überhaupt möglich ist.
     
  3. #3 gunther1948, 05.10.2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    zuerst mit archi klären was, wie und wieviel gebaut werden kann und ob das euren vorstellungen entspricht. GRZ, GFZ. baufenster, traufhöhe, firsthöhe, dachneigung, bnvo,
    usw. sind da die greterien.

    gruss aus de pfalz

    p.s aktuell bauherr kommt hat 510 qm grundstück gekauft grz 0,4, gfz 0,7 will >200 qm
    wohnfläche plus doppelgarage mit geräteraum, erleichterung der bnvo greift nicht ist im bb-plan ausgeschlossen. guter rat teuer.
    übrigens hier bei uns sind gerade 3 carport ( genehmigungsfrei nach lbo ) zum abriss freigegeben weil die grundflächenzahl überschritten wird.
     
  4. #4 FaCyfenjo, 05.10.2012
    FaCyfenjo

    FaCyfenjo

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heimstetten
    vielen Dank für eure Antworten.

    Laut Verkäufer liegt das Grundstück im Gebiet eines rechtskräftigen Bebauungsplans und ist u. a. mit einem Doppelhaus E+1+D bebaubar. Hieraus ergeben sich ca. 320,00m² Netto- Wohnfläche.

    das reicht aber nicht aus oder?
     
  5. Maik86

    Maik86

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Krombach
    Benutzertitelzusatz:
    Öffentl. Beschaffung VOL + bisschen VOB
    Ein Anruf/Besuch bei der Stadt/ beim Landratsamt tut's da fürs Erste auch und der ist sogar kostenlos...
     
  6. #6 ralph12345, 05.10.2012
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Wie gross ist denn das Grundstück? Ist es Euch zu teuer, das ganz zu kaufen? Wollt ihr denn überhaupt eine Doppelhaushälfte? Oder doch lieber ein Einfamilienhaus? Oder ist Euch alles egal?
     
  7. #7 FaCyfenjo, 05.10.2012
    FaCyfenjo

    FaCyfenjo

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Heimstetten
    ralph,
    1230 qm2. ja das ist zu teuer für uns. uns reicht es schon maximal 400 qm2
    ein Einfamilienhaus wäre nicht schlecht aber ist auch teuer als eine DHH oder?
     
  8. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16.05.2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Wenn Du mir sagst, wie viel Wohnfläche Du und Dein DHH-Nachbar zusammen brauchen, sage ich Dir, ob das ausreicht. :biggthumpup:

    Die reine Baukostendifferenz dürfte vernachlässigbar sein. Echte Ersparnis ergibt sich eher bei den Grundstückskosten.

    Mein Vorgehen wäre:

    1. Bauliche Machbarkeit klären
    2. Baupartner suchen
    3. Planer suchen und planen lassen
     
  9. #9 Baufuchs, 05.10.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Maik86
    Kann klappen, wenn der Laie weiss, welche Fragen er stellen muss.

    Aktuelles Beispiel:
    Interessent hat Grundstück gekauft, Bauwunsch 2.geschossige "Stadtvilla".
    Wir haben B.-Plan eingesehen, Ergebnis: nicht zulässig

    Interessent:
    "Aber ich habe doch extra vor dem Kauf beim Bauamt gefragt, ob bei dem Grundstück 2-geschossige Bauweise zugelassen ist!"
    "Bauamt hat ja gesagt!"

    Stimmte auch, B.-Plan sah max. 2-geschossige Bauweise vor, aber Traufhöhe war auf 4,60m und Firsthöhe auf 9,00m begrenzt.

    Soviel zu "Laie ruft beim Bauamt an".
     
Thema:

Fragen zu Grundstück

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Grundstück - Ähnliche Themen

  1. Frage zum abschüssigen Grundstück

    Frage zum abschüssigen Grundstück: Hallo Leute, ich brauche mal Eure Hilfe zu einem abschüssiges Grundstück. Ich habe ein Grundstück in Aussicht mit 951m² Da dieses Grundstück zum...
  2. Frage zur Bebauungsabstandsfläche auf eigenem Grundstück

    Frage zur Bebauungsabstandsfläche auf eigenem Grundstück: Guten Tag, Wir haben vor geraumer Zeit ein Grundstück mit zwei hintereinander liegenden Wohnhäusern gekauft. Wir wollten das vordere Haus zur...
  3. Frage zur Bebaurbarkeit eines Grundstücks

    Frage zur Bebaurbarkeit eines Grundstücks: Hallo zusammen, ich war hier schon länger stiller Mitleser und hätte nun mal eine Frage. Ich hoffe ich bin hier richtig. Meine Freundin und ich...
  4. Neubau Fragen: Grundstück begradigen, Keller ja/nein, zweigeschossiges Aussehen, weitere Planung

    Neubau Fragen: Grundstück begradigen, Keller ja/nein, zweigeschossiges Aussehen, weitere Planung: Liebe Bauexperten, falls dieses Forum nicht die richtige Stelle ist, um diese Fragen zu stellen, dann bitte ich um Nachsicht und Hinweis ... Ich...
  5. Frage zum Vorkaufsrecht aufs Grundstück

    Frage zum Vorkaufsrecht aufs Grundstück: Moin, mittlerweile ist die Teilung meines Grundstücks bzw der Verkauf eines Teilstückes an meinem Nachbarn auf dem Weg. Soweit so gut. Bedingt...