Fragen zu Öffnungskontakten & Glasbruchsensoren

Diskutiere Fragen zu Öffnungskontakten & Glasbruchsensoren im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wie ist das denn bei zweiflügligen Fenstern, dort benötigt man ja zwei (Magnet-)Öffnungskontakte, einen für jeden Flügel. Aber...

  1. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Hallo zusammen,

    wie ist das denn bei zweiflügligen Fenstern, dort benötigt man ja zwei (Magnet-)Öffnungskontakte, einen für jeden Flügel. Aber wie ist das bei Passiv-Glasbruchmeldern, die an der Scheibe befestigt werden? Rreicht dort einer pro Fesnter oder muss auch ein solcher Sensor an jeden Flügel?

    Würdet ihr bei euch eher Glasbruchsensoren oder Bewegungsmelder im Innenraum verwenden? Es soll verhindert werden, dass Unbefugte unbemerkt ins Haus eindringen können. Glasbruchsensoren würden halt früher signalisieren, aber z. B. beim Schneiden des Glases nicht anschlagen. Da wäre der Bewegungsmelder im Vorteil... Oder den Glasbruchmelder nur bei der Terrassentür und den bodentiefen Fenstern im EG, ansonsten BWM. Bin da echt unschlüssig.

    Viele Grüße

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Schneiden des Glases? Du meinst so wie im TV mit Diamantschneider ne kreisrunde Öffnung und dann PLOPP? DAS ist eine Erfindung von Hollywood und funktioniert im echten Leben nicht.
     
  4. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Ich wollte eigtl editieren, aber das Forum erlaubt nur 5min?!

    Ich halte 2 Varianten für realistisch:
    a) Fenster wird eingeschlagen und dann durch Durchgreifen geöffnet werden
    b) Fenster wird aufgehebelt
    Beide Szenarien sind durch entsprechende Fenster/Türen gut zu verhindern. Evtl. kostet das dann weniger als die Alarmanlage?

    Besser ist es doch den EB davon abzuhalten reinzukommen als es nur anzuzeigen. Intrusion Prevention, nicht Detection.
    Weil was machste wenn der Bursche drin ist? Ich pers. bin zwar Sportschütze und hätt' schon was daheim, aber das lagert verschlossen im Keller und nicht im Schlafzimmer..

    Also, wenn du nicht gerade zu den oberen 10.000 gehörst (und dann würdest du nicht hier fragen sondern das einen darauf spezialisierten Planer planen lassen) kommen doch nur Gelegenheitseinbrecher, Junkies, Landstreicher, besoffene Jugendliche in Frage. Die lassen sich durch etwas bessere Fenster und Türen idR gut abhalten..
     
  5. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Als Prävention dan lieber VSG nehmen. Da hat man schon etwas zu tun. Auf Alarm reagiert in der Regel kein Nachbar.
     
  6. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Bessere Türen/Fenster werden wir schon bekommen, nur obs z. B. zu einem VSG P4A reicht, weiß ich nicht, weil die erstens nicht ganz günstig und zweitens vermutlich auch nicht mit dem notwendigen U-Wert (0.5) zu bekommen sind (oder gibts da weitere Fortschritte, mein Stand ist max. 0.6). Prävention ist natürlich schon wichtig. Da wir aber ein Bussystem bekommen, wäre eine Alarmierung ohne separate EBM realisierbar und es geht mir natürlich auch darum, nicht im Schaf erwischt zu werden oder dass wir nach Hause kommen, während sich Einbrecher in der Wohnung aufhalten. Der Alarm soll dann auch eher intern erfolgen, auf externe Alarme reagiert ohne kaum noch jemand, da treten einfach zuviele Fehlaralarme auf ^^
     
  7. #6 John Donson, 23. Juni 2014
    John Donson

    John Donson

    Dabei seit:
    5. März 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Burghausen
    Benutzertitelzusatz:
    Diplom-Bauherr
    Hoho, Du erzählst aber pikante Details aus Deinem Schlafzimmer. :mega_lol:

    Zum Thema: Hauseinbrüche werden oft von gut organisierten Banden durchgeführt. Die wissen genau, an welcher Stelle sie mit dem Akkubohrer hineinbohren müssen, um das Schloss aufzuhebeln. Da hilft Dir das beste Glas nichts.

    vg
    John
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Witzbold

    Witzbold

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachunverständiger
    Ort:
    Rheinland
    Benutzertitelzusatz:
    der es ganz ernst meint
    Natürlcih kommt als erstes die Sicherung der Fenster dran, zusätzlich finde ich eine Alarmanlage trotzdem sinnvoll.
    Habe statt jedem Fenster mit eigenem Glasbruch einen akustischen Glasbruchsensor genommen. Zusätlich dann noch den Bewegungsmelder.
    Angenommen: Einbrecher schlägt Scheibe ein, öffnet die Tür/Fenster, Alarm geht los er verzieht sich, nach 10min hat sich alles beruhigt. Dann könnte er anschließend in aller Ruhe loslegen. Hast Du die Bewegungsmelder, gehts wieder los.
     
  10. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Passt nicht ganz zum Thema, aber ein eigener Thread dafür lohnt fast nicht: Ist es für ein RC2-Fenster zwingend, dass das VSG verklebt wird oder geht auch eine Verschraubung bzw. anderweitige Fixierung der Scheiben?
     
Thema:

Fragen zu Öffnungskontakten & Glasbruchsensoren

Die Seite wird geladen...

Fragen zu Öffnungskontakten & Glasbruchsensoren - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...