Fragen zur Rückstauklappe

Diskutiere Fragen zur Rückstauklappe im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; guten tag, bei unserem efh wurde gestern die druckprüfung der entwässerungsleitungen durchgeführt. diese wurde bestanden :bounce:....

  1. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    guten tag,

    bei unserem efh wurde gestern die druckprüfung der entwässerungsleitungen durchgeführt.
    diese wurde bestanden :bounce:.

    allerdings wurde uns mitgeteilt, dass eine doppelrückstauklappe verbaut wurde, die nicht statthaft ist und dort bereits anzeichen für eine verstopfung zu sehen (kamerafahrt) sind. es müsse eine elektronische eingebaut werden. die rückstauklappe befindet sich außerhalb des kellers. einzug war erst ende august...

    die frage ist nun, ob wirklich diese benötigt wird, oder ob die rohre "nur" falsch verlegt wurden. so wie ich es auf die schnelle gelesen habe, müssten nur die leitungen, die unterhalb der rückstauebene liegen, über solch eine rückstauklappe gesichert werden und die restl. (eg/dg) nach der rückstauklappe für den keller (blickrichtung haus -> straße) eingeführt werden.

    etwässerung.jpg

    im keller sind alle abwasserleitungen mit solchen "klappen" gesichert.

    DSCF3414.jpg

    sehe ich das flasch?

    vielen dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    warum sind da 2 Rückstauklappen nacheinander.....?
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 18. Oktober 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht müssten, sondern dürfen!!!

    Zumindest ein WC MUSS (in Fließrichtung) nach der Rückstauklappe angeschlossen sein, damit bei Rückstau eine Toilettenbenutzung weiter möglich ist!
    Eine Rückstausicherung darf nicht alle Leitungen zumachen!
     
  5. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    ich denke, da hier einmal das kondenswasser der lüftungsanlage und der anschluss der waschmaschine sind und diese nicht auf der gleichen höhe liegen.
     
  6. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    dies bedeutet doch dann aber, dass die verrohrung falsch gemacht wurde und für die leitungen aus dem eg/dg keine rückstauklappe nötig ist - oder?
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 18. Oktober 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wenn bei Dir alle Ablaufstellen durch die Klappe gehen - JA!
     
  8. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    die leitungen für eg-wc und dg-wc laufen alle in einer leitung aus dem haus raus. somit kann ich keine trenneung wc-eg/wc-dg herstellen.

    ich habe nochmal in der rechnung nachgeschaut. dort sind zwei klappen abgerechnet worden:
    1 x doppelrückstauklappe din 125
    1 x doppelrückstauklappe din 100

    die din 100 müsste dann die für normales abwasser sein (keller) und die din 125 für schmutzwasser (eg/dg) und eigentlich "überflüssig" sein.

    somit müsste alles nochmals ausgebuddelt werden und neu gelegt werden - toll...
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    WC darf gar nicht über eine Rückschlagklappe laufen. Ich denke wir sehen hier nur die Kellerleitungen. Das WC/ Bad wird irgendwo anders rausgehen....vermutlich.

    Hier hääte halt eine Klappe genügt (die recht eim Bild). Macht diese dicht, ist es dicht....(sofern diese dicht ist).
     
  10. #9 Achim Kaiser, 18. Oktober 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ein Entwässerungsplan und ein Schnitt sagt mehr als 1000 Worte ....

    Liegt das EG unterhalb der Rückstauebene ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    ja, die leitungen gehen woanders raus und werden ums haus rum geführt.

    gut, dann muss ich unserem planer mal sprechen.
     
  12. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    einen schnitt habe ich leider jetzt nicht zur hand. aber nein, das eg liegt nicht unterhalb der rückstauebene.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 18. Oktober 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    OG WC
    .........I
    .........I
    .........I
    -----------------------
    .........I
    EG WC
    .........I
    .........I
    -----------------------
    KG.....I _ _ Rückstauklappe_ _ _ WAMA
    .........Y
    _ _ _ I

    Das wäre das Prinzip
     
  14. am start

    am start

    Dabei seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    stuttgart
    vielen dank für eure hilfe.
    jetzt schau ich mal, was unser planer dazu sagt.
     
  15. #14 Manfred Abt, 18. Oktober 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    die Konstruktion im Keller ist lustig, zugfest in axialrichtung?

    Wie sind denn die außerhalb des Hauses eingebauten RSK verlegt?
    Im Schacht oder erdverlegt? Zugänglichkeit?

    ich glaub die Konstruktion außerhalb des Hauses ist auch lustig
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das, was man dort sieht, würde sich im Rückstaufall wohl ganz schnell selbst zerlegen - mit allen nassen Folgen...

    Aber wenn stimmt, was der TE geschildert hat, ist das sowieso nur der Hosenträger zum Doppelgürtel.

    Eher traurig.

    Würde aber ins Bild passen:
    Die auf dem Bild sichtbaren Elektro-Leitungen wurden auch mehr in die Kanäle gerotzt als verlegt.
    Sachen gibts...
     
  18. tobi2503

    tobi2503

    Dabei seit:
    16. April 2008
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemeister
    Ort:
    Bahlingrn
    Wir haben auch eine Rückstauklappe, das ein Waschbecken und die WW und der Kondens der Therme raus müssen.
    Diese sind auch niedriger, wir haben allerdings auch ne elektrische Rückstauklappe, die dagegen pumpt, bzw. drüber, wenn es von draußen reindrückt.
    Wobei ich das niemals testen wollte...
    Gruß
     
Thema:

Fragen zur Rückstauklappe

Die Seite wird geladen...

Fragen zur Rückstauklappe - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...