Freischneider für den Heimgarten

Diskutiere Freischneider für den Heimgarten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte mir einen haltbaren Benzin-Freischneider für den Garten zulegen. Dabei sollte die Seilspule gegen ein Messer ausgetauscht...

  1. tieto

    tieto

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pharmakant
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Benutzertitelzusatz:
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Hallo,

    ich möchte mir einen haltbaren Benzin-Freischneider für den Garten zulegen.

    Dabei sollte die Seilspule gegen ein Messer ausgetauscht werden können. Ich möchte damit grobes Unkraut von unserem 1200 m2 großem Grundstück entfernen, weil unser Grundstück im Moment noch einer Wüste gleicht, aber später einmal auch nur "Kosmetik" betreiben.

    Die Dinger gibt es ja schon ab 80 Euro bei ebay. Mehr als 200 Euro möchte ich eigentlich nicht ausgeben.

    Hat jemand vielleicht einen Tipp, welches Gerät und Leistungsstäreke empfehlenswert wäre, denn die Auswahl ist ja riesig.

    Grüsse

    Tieto
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 4. Juli 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wenn ich dir was empfehlen würde , wäre es kein einweggerät aus dem baumarkt.......
     
  4. #3 shneapfla, 4. Juli 2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    ich hab' ein ähnliches Problem - was Vernünftiges wäre ein Stihl FS87 oder FS90, die gibt's aber nicht für das Geld...
    Also spar' ich halt noch ein bißchen bevor ich mir ein Wegwerf-Gerät aus dem Baumarkt zulege...
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...da gabs doch früher so Handwerkzeuge....wie hießen die nochmal ??
    -
    Das Eine für die Fläche und das andere für die Ecken....

    Macht vielleicht nicht so viel her wie ein Freischneider...oder doch?

    gruss
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    zur bedarfsanalyse gehört auch -ganz klar- die psychologische komponente:
    männer brauchen spielzeug. je laut, desto gut :p
    meins ist orange - aber elektrisch. also lt. o.g. definition nicht gut, aber
    ich hatte noch nie startprobleme.
    wenn´s benzin sein soll: rote 4-takter aus dem land des lächelns...
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 4. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auch wenn Josef jetzt wahrscheinlich Amok läuft - ich hab einen Zweitakter-Freischneider mit knapp 1 PS vom Discounter fürn Hunni in Betrieb.
    90 m Gehwegkante wollen halt ab und an entkrautet werden, viele Meter Rasenkante, Unterholz von (Eichhorn sei Dank) keimenden Eichen, Haseln & Co und Brennnesseln befreit werden usw.
    Für meine Zwecke völlig ausreichend.
    Für einen Profi taugt das natürlich nicht.
    So ne elektrische Singer-Zickzackim Knopflochgang hatte ich vorher auch (Leihgabe von Schwiegervater). Die hat schon bei dickeren Grashalmen die Segele gestrichen, Brennnesseln hat die nicht mal angeritzt.
    Mit dem Motording muss ich höchstnes aufpassen, dass mir die Blattstücke nicht sonstwohin fliegen und brennen.

    ABER Achtung
    Die Motordinger (egal ob Lidl, Chopsue oder Stihl) schmeissen kleine und mittlere Steine wie Jagdzwillen durch die Gegend.
    Also immer SEHR vorsichtig, wenn andere Menschen oder auch Gegenstände in Reichweite sind.
    Das kann böse ins Auge gehen - sehr wörtlich.
    MfG
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Benutzung einer motorlosen Sense spart nicht nur Geld (und Nerven der Nachbarn), sondern sogar noch den Besuch im Fitnesstudio...!
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Baah...das ist doch nichts für echte MÄNNER !

    Unter 70dB(A) läuft das noch unter Kinderspielzeug und wird bei Toys ´r´ us vertickert.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und ich dachte bisher, die richtige Benutzung einer Sense (samt Dengeln und schärfen) sei die wirkliche Kunst...!
    Dazu gehört nämlich etwas mehr, als einen Reversierstarter zu ziehen...
     
  11. Trombone

    Trombone

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Übersetzerin
    Ort:
    Mering
    Wenn ich mich mal einmischen darf - ich finde das sogar SEHR männlich. *sabber* ;)
     
  12. #11 shneapfla, 4. Juli 2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    An der Benutzung würde es bei mir nicht scheitern, das Dengeln ist das Problem... :(
     
  13. Bart77

    Bart77

    Dabei seit:
    30. Mai 2008
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ADMA
    Ort:
    DD
    Zur Zeit gibts bei Stihl Vertragshändlern ne Aktion - die FS 40 für 169 EUR glaube.

    Ich habe eine FS 38 mit Polycut (Plastemesser) - Hat super geklappt erstmal Ordnung reinzubringen.

    Bei Ebay wirste glaub auf Dauer net glücklich
     
  14. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...es hat was mit Können und Technik zu tun....:biggthumpup:
     
  15. Trombone

    Trombone

    Dabei seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Übersetzerin
    Ort:
    Mering
    Genau. Und mit Kraft und Schweiß. :D
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  17. #16 Anfauglir, 4. Juli 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Mein derzeitiger Freischneider macht, lt. W.Busch, "Das Maulwerk auf, die Augen zu, und blärrt posaunenhaft: Ramuh!!"
    Schallpegel hab ich nicht gemessen.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 4. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Julius - Du bist herzlich eingeladen, mir zu zeigen, wie Du mit einer Sense Wildkräuter unter Zäunen (< 5 cm Bodenfreiheit), Gras an Mauern und Hochbeeten, Brennnesseln zwischen Buschwerk und 20 cm Baumsämlingen im Unterholz zwischen Holunder, Hasel und div. Bäumen beseitigst.
    Trombone kommt bestimmt applaudieren ;).
    Ich applaudiere Dir auch, wenn Dir das gelingt.
    Bis dahin bleibe ich bei meinem Reeeengtengteng :D

    @ Anfauglir - schöner Rasenmäher. Ich könnte dem glaube ich nur nicht den Unterschied zu Zierpflanzen erläutern und daher kommt die Milch weiterhin aus der Tüte.
     
  20. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    ein Profigerät ausleien oder das ganze von einem Profi machen lassen. Der hätte dann wohl auch einen Häcksler um Sträucher und Hecken endgültig klein zu bekommen.

    Wenns an der Böschung ist oder Gestrüpp sehr dicht würde ich einen Rückentragbaren nehmen. Da ist der Motor auf einem Tragegestell. Wesentlich handlicher als mit Motor am Stiel.

    Sowas gibts als schwäbisches Markengerät
     
Thema:

Freischneider für den Heimgarten

Die Seite wird geladen...

Freischneider für den Heimgarten - Ähnliche Themen

  1. Entwässerungsgraben freischneiden - welches Messer ???

    Entwässerungsgraben freischneiden - welches Messer ???: Hallo zusammen, ich habe mit meinen Haus zusammen, einen ca 200 Meter langen Entwässerungsgraben gekauft,in den meine Kleinkläranlage mündet....