Frischluft nachträglich nach außen führen, wie verhindere ich Kondenswasser?

Diskutiere Frischluft nachträglich nach außen führen, wie verhindere ich Kondenswasser? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, ich beue derzeit eine Wohnraumlüftung und habe dafür das Dach durchdringen müssen. Meine größte Sorge ist, dass sich durch die...

  1. #1 CaptainDan, 4. März 2014
    CaptainDan

    CaptainDan

    Dabei seit:
    4. März 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    WHV
    Hallo Zusammen,

    ich beue derzeit eine Wohnraumlüftung und habe dafür das Dach durchdringen müssen.
    Meine größte Sorge ist, dass sich durch die Ansaugung von sehr kalter Luft Kondenswasser bildet.

    Ich habe daher das Frischluftrohr (DN110) mit 30mm Steinwolle und Alu-kaschierung gedämmt (von Rockwool).
    Mir macht jetzt allerdings der Bereich Sorgen, an dem die Rohrdämm,ung endet (also zwischen Alu-kaschierung und Fermacell-Platte. Ich komme sehr schlecht bis garn nicht an diese Stelle und kann Sie daher auch nicht luftdicht verschließen.

    Was würdet Ihr mir raten:
    Soll ich auf das Rohr an dieser Stelle nochmal mit luftdichter Folie abdecken und da nochmal Dämmen?
    Oder reicht es, dass ich vor der senkrechten Gipskarton-Platte nochmal dämme? (Evtl. will ich die Dämmung direkt auf den Gasbeton befestigen)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Zur Dämmung kann ich nichts sagen, aber DN110 klingt verdammt wenig. Welches Volumen möchtest du denn da durch befördern ?
    Umso kleiner das Rohr und umso höher der Volumenstrom, umso höher der Druckverlust. Das widerum bedeutet höhere Stromkosten bzw. irgendwann schafft der Ventilator das auch nicht mehr.

    Gruss
     
  4. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Laien Meinung:

    Also es gibt solchen Rohrduchführungen für Dampfsperren und diese sollte man verwenden. In Momemt hat du keine Luftdichte Hülle.
    DN 110 ist vielleicht zu wenig. Kenne auch nur Geräte mit 100, 125, 150 usw. aber nicht mit 110. Kommt aber auch auf die länge der Leitung an.

    Soll dann die Luft unter dem DAchlüftungstein angesaugt werden?

    Ist das ein Neubau oder eine Sanierung? Warum eine Innendämunng von 50 mm?

    Mir persönlich gefällt dieser ganze Aufbau gar nicht.

    bin mal gespannt was ein Profi sagt.
     
  5. #4 CaptainDan, 4. März 2014
    CaptainDan

    CaptainDan

    Dabei seit:
    4. März 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    WHV
    Der geplante Volumenstrom liegt in der ersten Ausbaustufe bei 80m³/h ->2,34m/sec -> 3Pa Druckverlust
    Wenn ich das Obergeschoss anbinde werden es max. 160m³/h. ->4,68m/sec -> 11Pa Druckverlust
     
  6. #5 CaptainDan, 4. März 2014
    CaptainDan

    CaptainDan

    Dabei seit:
    4. März 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    WHV
    Das Rohr wird an einen Dachziegellüfterstein angeschlossen (nicht dargestellt)
    Es ist eine Sanierung, daher die Schwierigeit, die Hülle dicht zu kriegen.
    Die Innendämmung habe ich nur als Schallschutz geplant, wenn das kontraproduktiv ist, lass ich die weg.
    Die Außenwand ist natürlich herkömmlich gedämmt, Stand eines Hauses von 1999.
     
Thema:

Frischluft nachträglich nach außen führen, wie verhindere ich Kondenswasser?

Die Seite wird geladen...

Frischluft nachträglich nach außen führen, wie verhindere ich Kondenswasser? - Ähnliche Themen

  1. Rahmen nachträglich besser abdichten

    Rahmen nachträglich besser abdichten: Hallo Forum, wir haben unser Rundbogenfenster im Obergeschoss tauschen lassen. Ursprünglich sollte es nur abgeschliffen werden (Holzfenster noch...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. Kondensat Rohr Frischluft

    Kondensat Rohr Frischluft: Hallo Zusammen, das Zuluftrohr für die Frischluft, welches durch die Wand/Mauerwerk (Höhe Giebel) verläuft, ist bei uns aus Kunststoff/PVC und...
  5. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....