Fristsetzung notwendig?

Diskutiere Fristsetzung notwendig? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Guten Tag, eine kurze, bescheidene Frage habe ich. Situation: Elektriker hat Angebot abgegeben für Tausch des Zählers, ein entsprechendes...

  1. #1 Florian 59469, 18. Oktober 2011
    Florian 59469

    Florian 59469

    Dabei seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ense
    Guten Tag,

    eine kurze, bescheidene Frage habe ich.

    Situation: Elektriker hat Angebot abgegeben für Tausch des Zählers, ein entsprechendes Formular der RWE habe ich unterschrieben.
    Den Auftrag zum Tausch des Zählers und des Zählerschranks habe ich mündlich erteilt.
    Das war vor 8 Wochen. Der Zähler ist laut seiner Aussage schon bei ihm, er verschiebt es aber von Woche zu Woche, die Arbeit auszuführen.

    Wenn er diese Woche wieder nicht kommt, kann ich ihm dann den Auftrag entziehen und eine andere Firma beauftragen? Was ist mit dem Zähler? Soll ich den abholen, abholen lassen, einen neuen bestellen lassen?

    Oder muss ich eine Frist setzen, bis wann ausgeführt sein muss?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Einfach zu kündigen is nich.
    Setzung einer angemessenen Frist zwingend erforderlich.

    Allerdings verstehe ich den Hintergrund der Aktion nicht.
    Warum soll der Zähler überhaupt ersetzt werden und wieso hast Du das zu bezahlen?
     
  4. #3 Florian 59469, 18. Oktober 2011
    Florian 59469

    Florian 59469

    Dabei seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ense
    Hintergrund ist die Tatsache, dass der vorhandene Zähler'schrank' ein zusammengewürfeltes Sammelsurium ist, inklusive Nachtspeicher-Steuerung, Tag-/Nacht-Zähler, Sicherungen aus verschiedenen Generationen und so weiter. Den hätte ich gerne erneuert und dabei gleich das Nachtspeicher-Geraffel entfernt bzw. stillgelegt.

    Dass der Zählertausch an sich kostenlos wäre ist mir klar, aber das drumherum muss ich ja schon bezahlen.

    Den Zählerschrank selbst habe ich schon seit einigen Wochen da stehen, den hab ich selbst besorgt.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Könnte es sein, dass der Eli gar kein Interesse an so einem "Großauftrag" hat? Mündlich vereinbart? Preise geklärt?

    Man sollte halt von vornherein für klare Verhältnisse sorgen. Dann wissen beide Seiten woran sie sind. Jetzt kannst Du eine Frist setzen, und danach den Auftrag entziehen. Dann geht der Tanz erst richtig los.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also keineswegs ein schlichter Zählertausch, sondern vor allem ein völliger Umbau der Verteilung.
    Warum sagst Du das nicht gleich??? :motz

    Auch noch AG-seitig gestelltes Material verbauen. Toller Auftrag.
    Da ist klar, warum der (wenn Du kein guter Stammkunde bist) in der Prio gerne mal abrutscht...

    In dem Fall würde ich erst nochmal freundlich mit ihm reden.
    Denn wer sagt, daß ein anderer das überhaupt machen wird. Und wenn, dann wie schnell...

    Ist es denn für Dich in der Sache dringlich (hängen entscheidende Folgegewerke davon ab)?
    Oder könnte man es im Winter machen, wenn der Eli witterungsbedingt kaum Neubauten zu machen hat?
     
  7. #6 Florian 59469, 18. Oktober 2011
    Florian 59469

    Florian 59469

    Dabei seit:
    29. März 2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Ense
    Ja, das war von vornherein klar - ich stelle das Material und er macht die Arbeit.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fristsetzung notwendig?

Die Seite wird geladen...

Fristsetzung notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?

    Gartenhaus sanieren. Sind alle Balken im Dach notwendig?: Hallo, es gibt eine Scheune im Garten, die damals vom Vorbesitzer zum Gartenhaus umfunktioniert wurde. Das Gartenhaus ist etwa 3,60m breit und...
  2. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  5. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...