Frost-Grenze in Mauerwerk mit "In-Loch-Wärmeschutz"

Diskutiere Frost-Grenze in Mauerwerk mit "In-Loch-Wärmeschutz" im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo! Aktuell bin ich ein Fan von Ziegeln mit eingebautem Wärmeschutz (Poroton etc). Jetzt habe ich in einigen Büchern gelesen, daß ein...

  1. #1 DerBauherr, 24. Januar 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Hallo!

    Aktuell bin ich ein Fan von Ziegeln mit eingebautem Wärmeschutz (Poroton etc).
    Jetzt habe ich in einigen Büchern gelesen, daß ein Haupt-"Problem" dieses Steins die in der Mauer liegende Frostgrenze ist.
    Daß die Frostgrenze im Mauerwek liegt wenn es keine weitere Außendämmung gibt leuchtet ein, aber ist das ein Problem?

    Viele Grüße,

    Martin.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 24. Januar 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nun - die Frostgrenze wird immer im Dämmmaterial liegen.
    Egal ob monolithisch dämmender Stein, WDVS, Holzrahmenbau, Verblendmauerwerk. Sogar bei ungedämmten Kalksandstein oder Beton

    Wo soll da das Problem liegen? Stürzen die Häuser der 30er oder 50er Jahre ein? Nö.
    Der Unterschied zwischen deren Aussenwand und der z.B. eines T7 sind im Effekt nur die Wandoberflächentemperaturen innen und der Menge der durchgeleiteten Energie.
     
  4. #3 DerBauherr, 24. Januar 2011
    DerBauherr

    DerBauherr

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    München
    Ich wohn selber in einem Haus aus dem Jahr 1890 ohne jeden Wärmeschutz.
    Irgendwie wurde das mit der Frostschicht in der Mauer als Nachteil dargestellt. Mir selbst kommt scheint es - von meinem persönlichem Empfinden - besser, wenn die Frostschicht in irgendwas weichem (z.B. Dämmung) liegt anstelle im harten Mauerwerk ...
    Vielleicht täuscht mich das auch nur.
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    so ne Aussage kann doch nur von einem kommen der
    den Aufbau mit WDVS dem Bauherrn verkaufen will (!)
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frost-Grenze in Mauerwerk mit "In-Loch-Wärmeschutz"

Die Seite wird geladen...

Frost-Grenze in Mauerwerk mit "In-Loch-Wärmeschutz" - Ähnliche Themen

  1. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  2. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  3. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  4. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  5. Loch unter Fensterbank

    Loch unter Fensterbank: Guten Tag, nach dem Einbau unserer fixen bodentiefen Fenster im OG entsteht darunter ein offener Bereich, da das Fenster natürlich mittig unter...