Frost

Diskutiere Frost im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Wir bauen gerade ein EFH mit einem Bauträger. Nach 3-wöchiger Abwesenheit haben wir festgestellt, dass der Bau nicht beheizt wird. Der Zustand...

  1. Tom73

    Tom73

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Landsberg
    Wir bauen gerade ein EFH mit einem Bauträger.
    Nach 3-wöchiger Abwesenheit haben wir festgestellt, dass der Bau nicht beheizt wird.

    Der Zustand der Baustelle:
    Rohbau in Poroton steht, Dach+ Isolierung fertig, Fenster eingebaut.
    Wasser- und Elektroinstallation sowie FBH sind verlegt.
    Wände sind innen und außen verputzt. Estrich wurde vor knapp 5 Wochen verlegt. Innenputz ist seit ca. 6 Wochen fertig, er treibt aber noch ordentlich Wasser aus (Tropfen auf der Oberfläche).

    Das Problem:
    Da die Baustelle nicht beheizt wird ist das Schwitzwasser an den Fenstern und teils auch auf dem Putz gefroren. Auch stehendes Wasser auf den Fensterbänken ist gefroren.

    Die Fragen:
    a) Ist durch die frostigen Temperaturen im Haus mit Schäden zu rechnen?
    b) Wie wirkt sich der Frost auf Putz und Estrich aus?
    c) Wie lange müssen Putz und Estrich abgebunden haben bevor sie Frost abbekommen dürfen?
    d) Wie lassen sich eventuelle Schäden erkennen?

    Danke schon mal für die (kurzfristigen :konfusius) Antworten
    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom73

    Tom73

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Landsberg
    Anbei noch zwei Fotos (vom Entlüftungsrohr und einem Fenster)

    [​IMG][​IMG]
     
  4. Joker1303

    Joker1303

    Dabei seit:
    19. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsleiter
    Ort:
    Günzburg
    Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem. Vor 7 Wochen wurde bei mir innen verputzt. Es handelt sich um einen Totalumbau eines Altbaus. Die Firma, die ich hatte, hat gesagt dass der Putz mindestens 4 Wochen drauf sein sollte ... also OK. Allerdings hatte ich vor der extremen Kälte für 2 Wochen ein Bautrocknungsgerät aufgestellt...
    Wie es mit dem Estrich aussieht ... leider keine Ahnung.

    rn
     
  5. #4 Michael6996, 21. Januar 2009
    Michael6996

    Michael6996

    Dabei seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaufsleiter
    Ort:
    Wiedenbrück
    Hallo!

    Siehe mein Problem "Fußbodenheizung kaputt gefroren" unter "Heizung 2".
    Riesenproblem....

    Gruß aus OWL
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frost

Die Seite wird geladen...

Frost - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...
  3. Porenbeton und Regen/Frost

    Porenbeton und Regen/Frost: Hallo zusammen, wir haben einen ca. 40m² großen Anbau im Rohbau Zustand. Es handelt sich nur um einen Raum. Zum alten Haus hin gibt es eine...
  4. Frost an der Fassade

    Frost an der Fassade: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe bislang öfters offline einiges gelesen. Jetzt habe ich selbst ein Problem oder auch nicht:). Bin ein...