Frostschürze, ist das so korrekt?

Diskutiere Frostschürze, ist das so korrekt? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexpertenforum, es geht um ein EFH ohne Keller. Auf dem Grundstück wurde ein schmaler Graben ausgehoben, dort wo nachher die Außenwände...

  1. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Hallo Bauexpertenforum,
    es geht um ein EFH ohne Keller. Auf dem Grundstück wurde ein schmaler Graben ausgehoben, dort wo nachher die Außenwände vom Haus ungefähr stehen. Gestern wurde der Beton angeliefert. Ich dachte, nur der Graben würde ausgefüllt. Statt dessen ist der Beton fast über die gesamte Hausfläche verteilt/ausgelaufen? Und ein Teil des Grabens hat keinen Beton abbekommen. Für mich sieht das komisch aus. Stört der Beton auf der Hausfläche bei den weiteren Arbeiten? Kann die fehlende Lücke im Graben ohne weiteres nachträglich ausgegossen werden?
    Vielen Dank vorab für Antworten und Meinungen.
    Viele Grüße
    HausRus

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niederbayer, 10. Juni 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Das sieht wirklich äußerst komisch aus. Soweit ich mich erinner kann wurde bei unserer Frostschürze eingeschallt.
     
  4. ilis

    ilis

    Dabei seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Friesland
    Hier doch auch. Nennt sich dann "in Erdschalung" ;) und ist natürlich günstiger als Holz etc. Allerdings kenn ich die bislang nur "umlaufend" und danach sieht's ja hier bislang noch nicht aus ... Sieht aber sowieso irgendwo "ungewöhnlich" aus -vorsichtig ausgedrückt.
     
  5. #4 BauherrHilflos, 10. Juni 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Bei uns wurde auch nur mit einem kleinen Bagger ein Graben gezogen und dann mit Beton verfüllt. Die damalige Aussage des externen Bauleiter auf die Frage, ob dies so in Ordnung ist: Hauptsache die Tiefe der Frostschürze stimmt. Weitere Vorgaben, wie es erstellt werden muss, gibt es nicht; nach seiner Aussage.

    Aber zu den Bildern: Sieht wirklich komisch aus. Wie tief wurde den der umlaufende Graben gemacht? Auf jeden Fall würde ich die Ausführende Firma mal an die Baustelle rufen, und das erklären lassen...
     
  6. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Mir wurde gerade mitgeteilt, dass es zwei Möglichkeiten gibt.
    1.) Frostschürze aus Magerbeton und eine Kies-Sauberkeitsschicht.
    2.) Frostschürze und Sauberkeitsschicht aus Magerbeton.
    Die 2. Variante trifft dann für unser Beispiel zu. Eine zweite Ladung Beton kommt heute um die Frostschürze und Sauberkeitsschicht komplett zu machen.
     
  7. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Der Graben hat eine Tiefe von 50cm (80cm zur Grundstücksoberkante). Dort wo der Graben eine Unterbrechung hat, sitzt nachher der Schacht für die Hausanschlüsse.
     
  8. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    frostschürze und sauberkeitschicht ist ok, ich vermisse stahl und die abwasserleitungen :confused:
    Mfg.
     
  9. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Hallo Yilmaz,
    die Schalung für die Bodenplatte steht und Folie mit Abstandsschienen liegen auf der Sauberkeitsschicht. Ich denke, für die Abwasserrohre wurden Aussparungen in die Schalungsbretter gesägt. Sieht man auf dem zweiten Bild (links unten in der Ecke und oben in der Mitte). Stahlgitter werden auf die Abstandsschienen gelegt und dann wird die Bodenplatte (30cm) gegossen. Die Frostschürze hat kein Stahl.
    Grüße

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Äh... wie verlaufen denn die Abwasserleitungen genau? Ausserhalb des Hauses müssen sie in frostsicherer Tiefe liegen, auch am Rhein fröstelt es hin und wieder, also 60 cm würd' ich schon als Minimum annehmen.

    Thomas
     
  11. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW
    Hallo!

    Und wo soll der Fundamenterder hin? Die Folie isoliert nämlich.

    Gruß,
    Rene'
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    fragen über fragen. wen dort die abwasserleitungen rausschauen dann prost und mahlzeit. Wieso 30 cm Bodenplatte? wegen wasser? die aussparung in der bodenplatte für hausanschlüße?
    Mfg.
     
  13. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Hallo Bauwahn und Yilmaz,
    hmm... - doch, die Abwasserrohre kommen da raus, an drei Stellen (siehe Foto). Das Problem ist nur, die Bodenplatte ist jetzt schon gegossen. Was kann man da jetzt noch machen? Ich werde das Thema direkt heute morgen bei unserem Bauleiter ansprechen.
    Ja, die Aussparung in der Bodenplatte ist für die Hausanschlüsse.

    [​IMG]

    @ Rene´
    Der Fundamenterder läuft einmal um die Bodenplatte und steht im HAR nach oben. Die Folie liegt nicht bis zum Rand. Die Bodenplatte hat ringsum Kontakt zur Sauberkeitsschicht/Frostschürze.
     
  14. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Laut unserem Bauleiter sind die Abwasserrohre so ok.
     
  15. #14 BauherrHilflos, 12. Juni 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Man sollte nun schon einen Externen Baubegleiter (Archi; Ing.; oder Sachverständigen) dazu holen. Ansonsten sehe ich als Laie den ganzen Bau als "Nerven-Zerrung-auf-Dauer".

    Sorry, aber dann scheint der Bauleiter keine Ahnung zu haben. Wie schon Bauwahn schrieb:

    Und genau dieses wurde von unserem Gutachter auch an unserem Bau bemängelt. Das Schlagwort hierbei "frostsicher"
     
  16. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Na, vielleicht schenkt er Euch zum Einzug noch eine Lötlampe zum Auftauen...
     
  17. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.540
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo HausRus,
    es ist erfreulich das sie Ihren bauleiter vertrauen, warum sie dennoch Ihre fragen hier reinstellen verstehe ich nicht.
    Mfg.
     
  18. HausRus

    HausRus

    Dabei seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Kreis Mainz-Bingen
    Die Abwasserrohre werden außerhalb des Hauses isoliert, bis sie die Frostgrenze erreicht haben.
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 13. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :mauer :mauer :mauer :mauer




    Alles wird gut :bounce: :bounce: :bounce:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    @ HauRust: Was Sie da schreiben ist Bullshit. SOFORT unabhängigen Sachverstand = Architekt oder Bauingenieur mit Erfahrung einschalten! Das nimmt sonst kein gutes Ende.
     
  22. Rene'

    Rene'

    Dabei seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    915
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    NRW

    Und wir sind erst bei der Bodenplatte......

    @HausRus: Umgehend (!!!) jemanden unabhängigen mit fachlichen Sachverstand hinzuziehen!!! Auch wenn es 5000€ kosten wird.
    Am Ende der Anwalt und die Sanierung auf eigene Kosten wird um einiges teurer wenn das jetzt schon so anfängt!

    Gruß,
    Rene'
     
Thema: Frostschürze, ist das so korrekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kann magerbeton als frostfrei

Die Seite wird geladen...

Frostschürze, ist das so korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Erdarbeiten Frostschürze

    Erdarbeiten Frostschürze: Hallo zusammen. Ich bin mit dem Erdbau leider nicht sehr vertraut muss mir aber Angebote einholen und da kommt es ja immer darauf an wie tief...
  2. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  3. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  4. Korrekte Ausführung der Flachdachabdichtung am Mauerwerksabschluss

    Korrekte Ausführung der Flachdachabdichtung am Mauerwerksabschluss: Hallo, mein erster Beitrag in diesem Forum obwohl ich schon lange darin lese. Oft verlieren die Themen völlig ihren Zusammenhang daher versuche...
  5. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...