Frostsichere Aufstellung der KWL

Diskutiere Frostsichere Aufstellung der KWL im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Forengemeinde, wie schon in einigen Themen erwähnt sind wir derzeit eifrig an der Planung unseres EFH. Nun hat sich jedoch das...

  1. Neuling80

    Neuling80

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Vogtland
    Hallo liebe Forengemeinde,

    wie schon in einigen Themen erwähnt sind wir derzeit eifrig an der Planung unseres EFH. Nun hat sich jedoch das Problem ergeben, dass wir leider ohne Keller bauen und somit neuen Platz für die Haustechnik schaffen "müssen". Heizung und Speicher finden im HAR im EG Platz, währenddessen jedoch wir Probleme haben dort auch die Lüftungsanlage mit zu integrieren. Ergo bleibt leider nur der Spitzboden als Aufstellungsort. Nun zu meiner eigentlichen Frage.

    Grundsätzlich müssen die Geräte ja frostsicher stehen. Wir schwanken bei der Aufbauart des Daches noch zwischen klassischen Kaltdach bzw. Warmdach.

    Bei Letzteren hab ich eigentlich weniger Gedanken was die Frostsicherheit betrifft.

    Da jedoch auch noch die Thematik des Kaltdaches ansteht würde ich gern einfach mal ein paar Erfahrungen diesbezüglich mir einholen bzw. mir aufgrund dessen die Vorstellung gleich aus dem Kopf schlagen.

    Gibt es hier Erfahrungen inwieweit es möglich ist das Zentralgerät selbst "einzuhausen", so dass dort eine Frostsicherheit gegeben ist? Mir schwebt da eine Trockenbaukonstruktion mit 24er Dämmung vor in die dann das Gerät eingesetzt werden soll. Ich würde nur ungern auf die KWL verzichten, möchte aber auch nicht die Effizienz total nach unten drücken.

    Ich hoffe, dass ich mich als bekennender Laie halbwegs verständlich ausgedrückt habe und sage schon einmal. :bef1013: und Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Synthie

    Synthie Gast

    Eine Wernig WRL mit Enthalpietauscher (besitze ich) kann bis -12° betrieben werden, jene Hoval Geräte mit Feuchtigkeitsrückgewinnung bis -18°. Vielleicht wäre eine solche WRL für den Dachboden geeignet.

    Synthie
     
  4. #3 rainerS.punkt, 18. Januar 2011
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Moin,

    unsere KWL steht auch im Dachboden. In diesem Winter ist sie nicht einmal ausgefallen. Im letzten in Nächten mit < -20°C hat sie einige wenige Male abgeschaltet.

    Gruß
    Rainer
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ich habe in der Eingangsfrage nichts von einem Enthalpietauscher gelesen. Also sollte es überhaupt keine Probleme geben.
     
  6. Synthie

    Synthie Gast

    @OldBo,

    Achtung, ein Gerät ohne Enthalpietauscher bzw. ohne Feuchtigkeitsrückgewinnung errreicht nicht die Minus-Temperaturen. Gewöhnliche KWLs schalten bei -5° bis -8° ab.

    Aber auch so kalt wird es kaum im Dachboden.

    Synthie
     
  7. #6 rainerS.punkt, 19. Januar 2011
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Bei unserer steht auch: Wenn die Temperatur der zugeführten Luft -7°C unterschreitet. Faktisch tritt das aber erst bei Außentemperaturen um die -20°C auf. Unserer Anlage hängt an der Giebelwand im Dachboden, umbaut mit einem kleinen "Trockenbaukabuff" ohne extra Dämmung.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frostsichere Aufstellung der KWL

Die Seite wird geladen...

Frostsichere Aufstellung der KWL - Ähnliche Themen

  1. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  2. KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?

    KWL - Verwendung von Kanalsystem und Lüftungsgerät unterschiedlicher Hersteller?: Hallo zusammen, ich schick gleich nochmal eine Frage hinterher. Moment stellt sich die Situation bei meiner Entscheidung für eine KWL für den...
  3. KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?

    KWL und Baufeuchte im Neubau - Unterschied zwischen Rotations- und Gegenstrom-WT?: Hallo zusammen, ich in gerade in den letzten Zügen der Entscheidungsfindung für unsere KWL im Neubau. Konkret komme ich bei folgender...
  4. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  5. Aufstellung Modernisierungskosten

    Aufstellung Modernisierungskosten: Hallo.... Ich muss für die Immobilienfinanzierung schnellstmöglich eine Aufstellung der Modernisierungskosten aufgeteilt in Material und...