Fubolith-Betondach - Was ist Fubolith?

Diskutiere Fubolith-Betondach - Was ist Fubolith? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir interessieren uns für eine Gebrauchtimmobilie Baujahr 1976. Das Flachdach besteht aus Fubolith-Beton. Bei Google habe ich nur einen...

  1. skagen

    skagen

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Harburg
    Hallo,
    wir interessieren uns für eine Gebrauchtimmobilie Baujahr 1976. Das Flachdach besteht aus Fubolith-Beton.
    Bei Google habe ich nur einen mageren Hinweis gefunden, dass es sich bei Fubolith um mineralische oder glasartige oder aus Stahl bestehende Fasern für Estriche, Zemente und Betone handelt.

    Kennt jemand Fubolith und seine Eigenschaften? Wichtig: Enthält es z.B. Asbest oder andere gesundheitsschädliche Stoffe?

    Freue mich auf Antworten!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Willst Du denn das Dach essen oder schnupfen?
     
  4. skagen

    skagen

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Harburg
    Fubonith

    Herzlichen dank für die intelligente Antwort.
     
  5. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Julius, bei Baulaien ist bis heute noch nicht angekommen, daß Asbest in stark gebundener Form keinerlei Risiko darstellt.
    Da sind nur die Asbestosen der bedauerlichen Dachdecker bekannt, die das damals leicht- bis mittelgebundene Material ohne jeden Schutz mit der Flex geschnitten haben und den Staub dann weggeschnüffelt haben.
    Ob allerdings 1976 überhaupt noch Asbest verbaut wurde weiß ich nicht. Das dürfte so ziemlihc das Ende gewesen sein.
     
  6. lumo

    lumo

    Dabei seit:
    29. Juli 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Auf einen Kaufpreis sollte es aber schon eine Auswirkung haben. Z.B. ist das Asbest beim späteren Abriss des Gebäudes nicht mehr gebunden und verursacht so höhere Kosten (z.B. auch höhere Deponiekosten)....
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 28. Oktober 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Verarbeitung war erst ab 1988 nicht mehr zulässig, Herstellung etwas eher. Klar - die Lager mussten noch leer werden, sonst hätte die Industrie ihren Dreck selbst entsorgen müssen.

    @ TE - im Zweifel eine Gefahrstoffanalyse machen lassen. Bedingt Erlaubnis des Verkäufers zu zerstörendem Eingriff!
     
  8. skagen

    skagen

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Harburg
    Danke für die Hinweise. Habe ich das richtig verstanden: Fubolith ist Euch nicht bekannt, und Ihr seid auch nicht sicher, ob wirklich Asbest drin ist?

    Wenn Asbest aber drin sein sollte, muss sich das bei einem großen Betondach im Preis niederschlagen. Nicht nur die Beseitigung ist teuer, auch der Wiederverkaufswert sinkt ja entsprechend. Dämm-Maßnahmen auf einem Asbestdach wollen auch gut überlegt sein.

    Wer führt Gefahrstoffanalysen durch? Machen das Sachverständige für Hochbau / Gebäudeschäden?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    eindeutig bekannt ist mir das zeug nicht. laut der beschreibung sind stahlfasern oder glasfasern drin. danach ist asbest nicht enthalten. aufgrund des baujahrs 1976 kann man nicht sicher sein.

    solche untersuchungen machen zertifizierte baustoffprüflabore einschließlich der probenentnahme. das kann auch über einen sachverständigen erfolgen, der die probe dann zum baustofflabor trägt.
     
  11. skagen

    skagen

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Harburg
    Ich denke auch, dass es nicht auszuschließen ist, dass Fubolith Asbest enthält. Ich frage vor einer Untersuchung erst mal bei einem Baustoffprüflabor nach, ob ihnen etwas zu Fubolith einfällt. Letzten Endes kämen wir aber um eine Materialprüfung wahrscheinlich nicht herum, denn der obere Aufbau des Flachdaches müsste runter und neu aufgebaut werden, um das Haus mit vertretbarem Energieeinsatz richtig warm zu kriegen. Ob der Verkäufer dabei mitspielt, und ob uns angesichts noch weiterer notwendiger Baustellen nicht doch so langsam die Lust verlässt?
     
Thema: Fubolith-Betondach - Was ist Fubolith?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betondach kosten

Die Seite wird geladen...

Fubolith-Betondach - Was ist Fubolith? - Ähnliche Themen

  1. Garagendach nur in WU-Beton ?

    Garagendach nur in WU-Beton ?: hallo, - 5 Garagendächer von 1982 sind als wasserführende Trogdächer ausgeführt. Jetzt ist eine Decke schon teilweise feucht. Kann man die...
  2. neue Terrasse auf vorh. Betondach

    neue Terrasse auf vorh. Betondach: hallo, ich habe zwar schonmal grob durchgeschaut, aber ich habe bisher keinen hilfreichen schon dagewesenen beitrag gefunden. deswegen traue...
  3. "Betondach" über Winter abdichten oder nicht? Dachaufbau?

    "Betondach" über Winter abdichten oder nicht? Dachaufbau?: Hallo Zusammen, unser Bauunternehmer führt gerade die letzten Mauer und Deckenarbeiten (Filigrandecke, Überbeton) aus .....dann steht unser...
  4. Hohlsteinwand 30cm von innen dämmen

    Hohlsteinwand 30cm von innen dämmen: Hallo, ich habe mich unter Außenwände eingetragen, weil ich was besonderes habe. Ich möchte meine Decke von innen isolieren, da ich die...
  5. Bitumen-Schweißbahnen auf Betondach

    Bitumen-Schweißbahnen auf Betondach: Hallo Leute ... ich müsste mal wissen ob ich eine Betonfläche vor aufschweißen von Bitumen-Schweißbahnen mit irgendeinem Mittel behandeln muss?...