Fugen an Sanitärobjekten?

Diskutiere Fugen an Sanitärobjekten? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, kaum ist ein Problem geklärt, werfe ich dann doch direkt ein neues Thema in die Runde. Bei unserem Neubau wurde an den Sanitärobjekten...

  1. AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Hallo, kaum ist ein Problem geklärt, werfe ich dann doch direkt ein neues Thema in die Runde.

    Bei unserem Neubau wurde an den Sanitärobjekten zu den Fliesen hin keine Fuge ausgeführt (also hinten an Toilette und Waschbecken).
    Unser Bauleiter meinte, sie würden es generell gar nicht mehr machen, nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch hin. Begründung ist die, dass die Sanitärindustrie es wohl so empfiehlt, diese Fugen offen zu lassen. Würde man diese oben und seitlich zumachen, wie es ja bisher üblich war, würde sich hinter den Sanitärobjekten mit der Zeit Schimmel und Sporen sammeln...
    So könne Spritzwassen vom Händewaschen, Saubermachen etc. eben einfach von oben nach unten durchfliesen...

    Bin da etwas skeptisch, beim Händewaschen beispielsweise kommt es ja doch vor, dass nicht nur sauberes Wasser hinters Waschbecken gelangt (gerade mit kleinen Kindern?!)... Setzt das dann nicht erst recht SChimmel an?

    Was glaubt ihr? Fugen ja oder Fugen nein??????????????

    Vielen Dank schon jetzt für hilfreiche Tipps!
    Gruß Ulf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Itzebitze

    Itzebitze

    Dabei seit:
    30. August 2010
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Würzburg
    Hör ich das erste Mal. Ich meine, es ist auch eine Frage der Optik. Nicht jedem gefallen diese Schattenfugen. Da die Fugen ohnehin nur im Sichtbereich - also oben und an den Seiten - ausgeführt werden, könnte das möglicherweise eindringende Wasser immer noch nach unten herauslaufen. Das Argument des Hindurchlaufens zieht in meinen Augen somit nicht. Vielmehr hält das Silikon doch einen Großteil des Wassers ab, überhaupt hinter den Schrank zu gelangen. Lass mich aber auch gerne eines besseren belehren.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....wenn da was einfach durchlaufen kann, ist wohl auch keine Schalldämmmatte zwischen Wand und Objekt.
    Waschbecken dann press an die Wand angeschraubt?

    Ohne Silikonfuge gehts vielleicht....nur ist das Sauberhalten der Lücke nicht so einfach
     
  5. #4 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Verfugungen von Sanitärgegenständen sind keine kostenlose Nebenleistungen.

    Was steht im Vertrag ?

    Wer es verfugt haben will ---> beauftragen ---> bezahlen ---> alles gut.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Weia ein Sanitärlöter der sich beim Verfugen von WC und WT auf einen Vertrag beruft, den würde ich immer meiden und nicht weiterempfehlen.

    Es gibt auch noch sowas wie Kundenpflege und die zwei Minuten tun keinem Weh. (auch im Hinblick dass der Meter Silikonfuge so ca. 3 Euro kostet).
     
  7. AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    Die Frage der Bezahlung steht ja auch gar nicht zur Debatte, wenn wir die Fugen wünschen, wird sie selbstverständlich (ohne Aufpreis) ausgeführt.

    Es geht doch aber eben darum, dass unsere Baufirma sie nicht empfiehlt und sie wohl standardmäßig weglässt. Wir sind uns nun aber unschicher, ob das wirklich so sinnvoll ist, und hatte daher auf wertvolle Tipps/Erfahrungen gehofft.
     
  8. #7 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @RudolfRakete

    Ist doch ganz einfach ... Hab ich nicht im Auftrag, also warum sollte ich ?
    Da gehts schon damit los dass die selbe Farbe Silikon haben solltest wie der Fliesenleger, sonst gibts u.U. Farbabweichungen ... die machen dann Ärger und das alles für was was du gar nicht im Auftrag hast ?

    Ich glaube nicht dass sich da einer hinreissen lässt ...

    ...der arbeitest du gerne *umsonst* und kriegst dafür u.U. noch eine mit, weil die Bleistiftfarbe nicht dem Auftraggeberstandard entsprach denn deiner schreibt in lilablassblau und er hatte königsblau spezifiziert .... und es waren doch blos 5 Striche ... ?

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. kappradl

    kappradl Gast

    Itzebize hats doch schon gesagt, ablaufen kann das Wasser auch mit Fuge nach untern. Mit Schallentkopplungsmatte zwischen Wand und Becken (habt ihr vermutlich nicht) kommst du um die Fuge m.E. ohnehin nicht herum.
    Bei allen Waschbecken, die ich abgeschraubt habe, sah es hinten zimlich fies aus, egal ob mit oder ohne Fuge.
    Ich habe meine Waschbecken verfugt, weil ich an der Wand ablaufendes Wasser nicht will.
     
  10. AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    @achim kaiser: :mauer:bounce::frust

    Das ist ja ne Einstellung... Bin ich froh, dass unsere Baufirma da anders eingestellt ist... Pfff.... :(
     
  11. AnonymUlf

    AnonymUlf

    Dabei seit:
    12. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Deutschland
    @kappradl und Itzebitze:

    Genau das war ja eben auch mein Gedanke. Umso verwunderlicher, dass davon abgeraten wird...???
     
  12. #11 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Ist doch Quatsch für WC und WT nimmt man eh weißes Silikon. Der Rest ist bei 90% heute farbiges Sili.

    Meiner Meinung nach gehört das dazu, bei einer Badewanne würde auch niemand sagen das machen wir nicht.
     
  13. #12 Achim Kaiser, 18. Februar 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @Rudolf Rakete

    Die Fuge an der Wanne gehört auch zum Leistungsumfang des Fliesenlegers ...

    Schön für dich wenn man immer weißes Silikon nimmt .... ich unterschreibs dir ... in 80% der Fugen würdest du das bei meinen Kunden wieder rauskratzen.

    Aber schön dass es doch immer wieder *DEN* Standard gibt.
    Wenn ich in die Rechnungen meines Silikonlieferanten schaue so sind da 5% weiss .... der Rest ist andersfarbig ...

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  14. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Nun, vielleicht will mans eigentlich doch nicht umsonst machen, und will sich rausreden. Mir fällt auch kein grund ein, nicht zuu verfugen. Dreck wird nach 30 Jahren so oder so in der Fuge sitzen....
     
  15. #14 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Komisch, die Bäder die ich alle sehe haben zu 99% weisse WT und weisse WCs. Keiner nimmt da farbiges Sili. (Übrigens ich arbeite auch im Sanitärbereich, auch da brauchts Eli-Ings)
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Du bist also auch einer der die Wanne vor dem Fliesenlegen setzt. Na ja bei normalen Wannen (also kein Jacuzzi) lass ich das grad noch durchgehen.:biggthumpup:
     
  17. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Wie willst Du die Wanne den Abdichten wenn Du sie nach den Fliesen setzt?
     
  18. #17 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Wir reden hier von einer Badewanne, die wird mit Dichtband an die Fliesen gesetzt (mit Wandankern bei Acryl) und dann im befüllten Zustand absilikonisiert (ich weiß macht niemand).

    Steht so in jedem neuen Fachbuch für Sanitärinstallateure. Hat gerade bei Jacuzzis den Hintergrund, dass man ohne die Fliesen zu zerstören die Wanne von der Wand rücken kann. (im z.B. Reparaturfall)
     
  19. tanzbaer

    tanzbaer

    Dabei seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    667
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl-Ing
    Ort:
    Oberursel
    Sitzt das Band dann wie ein Quellband zwischen Wanne und Fliese, oder sitzt das hinter der Fliese? Ich kenne nur die Form mit dem Band das in der Kehle Wanne/Wand klebt und dann überfliest wird. Muss aber nix heissen, wenn ich als Laie nur das kenne. ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudolf Rakete, 18. Februar 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    zwischen Wanne und Fliese.
     
  22. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Was soll dieser Quatsch, die Wanne wird schon beim Einfliesen befüllt, beim Silikon ziehen selbstverständlich auch.

    80% der Silifugen an WT oder WC sind farbig, nicht weiss. Der clevere Fliesenleger lässt Silikon für den Rohrleger da oder zieht die Fugen gleich besser selbst, wenn sie denn gewünscht werden.

    Operis
     
Thema: Fugen an Sanitärobjekten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waschbecken silikonfuge notwendig

    ,
  2. waschbecken schallschutz notwendig

    ,
  3. Fliesenfuge/Sanitärobjekt

    ,
  4. silikon waschbecken notwendig,
  5. Fliesen hinter Toilette nicht verfugt
Die Seite wird geladen...

Fugen an Sanitärobjekten? - Ähnliche Themen

  1. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  2. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...
  3. Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.

    Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.: Hallo, mit was verfüllt (verspachtelt) man am besten Fugen zwischen Betondoppelwandelementen. Der Beton ist leider teilweise nicht überall in die...
  4. Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange

    Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange: Hallo, habe meine Holztreppe im Altbau mit Laminat saniert,und habe die fehlende Setzstufe ersetzt. Mit welcher SilikonFarbe spritze ich am...
  5. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...