Fugen fallen in sich zusammen...

Diskutiere Fugen fallen in sich zusammen... im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen und frohes neues Jahr. Ich habe bei mir im Flur bemerkt, dass die Fugen (von PCI) stellenweise in sich zusammenfallen. Wenn man...

  1. Pitter

    Pitter

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen und frohes neues Jahr.

    Ich habe bei mir im Flur bemerkt, dass die Fugen (von PCI) stellenweise in sich zusammenfallen. Wenn man diese probeweise auskratzt, ist die Fuge zum einen sehr weich und zum anderen unten drunter "hohl". Hat der Fliesenleger Mist gebaut oder stimmt etwas mit meinem Estrich nicht?
    Das Phänomen tritt nur im Flur auf. Wie kann ich das beheben?

    Und wo wir gerade dabei sind: 3-4 Fliesen an unterschiedlicher Stelle im Haus klingen hohl, wenn man draufklopft. Es handelt sich um Fliesen, die direkt an einer Außentür oder einem bodentiefem Fenster liegen. Was ist hier nicht richtig ausgeführt worden und muss die Fliese ersetzt werden um Beschädigungen auch an den unmittelbar anliegenden Fliesen zu vermeiden? Eine Fliese hat sogar Spiel nach unten, wenn man diese mit Gewicht belastet. Wurde da an Kleber gespart?

    Danke und Gruß
    Pitter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Was ist mit "stellenweise" gemeint?

    verteilt über die ganze Fläche oder festumgrenzt?

    Unterschiedlicher Klang: Könnte daran liegen, dass der Erstrich nicht über die Mauer bis ans Fenster gezogen wurde (was mE üblicherweise auch nicht gemacht wird wenn die Mauer an der Stelle nicht auf die Fenstereinbaulage innen zurückgenommen wurde, Detailplanung!...) und per nachträglichem Aufbau auf die Estrichhöhe gebracht wird. Bei mir liegt auf diesem knapp 10cm tiefen Streifen eine XPS Platte. Bei mir halt ich das für stabil genug, man tritt da sowieso nicht hin....Bei dir scheint die Laibung tiefer zu sein und die Ausführung..?
    Ich vermute, das eher die ganze Ausführung fehlerhaft ist....aber wie gesagt: Fernspekulation

    gruss
     
  4. operis

    operis

    Dabei seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Am Stadtrand von Berlin
    Dein Fugenmörtel wurde anscheinend mit zuviel bzw zu wenig Wasser angerührt,

    bei zuviel Wasser wird die Fuge selten richtig hart, bei zu wenig Wasser ist die Fuge hohl.

    Bei den losen Fliesen tippe ich mal ins Dunkle. Zu frühe Belegung des Estriches. Hat dein Fliesenleger die Restfeuchte des Estriches nach CM-Methode gemessen?

    operis
     
  5. Pitter

    Pitter

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Vielen Dank für die Rückmeldngen.

    Beim Estrich bin ich überfragt, scheint aber kurz vor dem fenster aufzuhören.

    Vor dem Fliesenlegen wurde keine CM-Methode angewandt. Das Estrichaufheizprogramm der Heizung wurde aber durchgeführt. Bei der losen Fliese handelt es sich auch nur um die Eine direkt an der Haustür. Quasi die man zuserst betritt, wenn man ins Haus kommt.

    Mit "stellenweise" meien ich, dass einige Fugen fest und hart sin und dierekt danebe bröselt es
    Soll ich jetzt alle Fugen rauskratzen und neu verfugen oder nur die zubröselten Stellen?
     
  6. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Ich vermute, daß die Fliesen noch nicht Jahre liegen. Daher ruf doch Deinen Fliesenleger an, schildere den Zustand und bitte um einen gemeinsamen Termin.
    Wahrscheinlich wird er dann von alleine die Probleme (auf seine Kosten) beseitigen.

    Gruß
    Frank Martin
     
  7. platte

    platte

    Dabei seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    Sachsen
    Bei den losen Fliesen würde ich denken das durch Zugluft oder zu langsames Arbeiten der Kleber schon "verreckt" war.Vielleicht wurde auch mit der falschen Zahnung gearbeitet?
    Klingen die Platten auch dort hohl wo die Fugen bröckeln?
     
  8. Pitter

    Pitter

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    Nein, es klingen insgesamt nur 4 Fliesen hohl. Und das auch nicht durchgängig, sondern nur an bestimmten Stellen der Fliese. Zufällig bröckelt an einer auch die Fuge ab.

    Ich werde nun die Fugen mit der Flex auskratzen und neu verfugen. Die wackelige Fliese werde ich erstmal beobachten. Wenn sie bricht, kann ich sie immer noch austauschen..... Ich werde jedoch die Fugen um die wackelige Fliese rauskratzen, um die Verbindung zu den umliegenden Fliesen zu kappen.

    Gruß Pitter
     
  9. derF

    derF

    Dabei seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Isen
    und warum fragst Du Deinen Fliesenleger nicht?

    Gabs überhaut einen? Oder Eigenleistung?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Pitter

    Pitter

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Köln
    das war Eigenleistung
     
  12. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    ..nicht feste Fliesen im Flur. Da tippe ich mal aus der ferne auf Schnellkleber...
     
Thema:

Fugen fallen in sich zusammen...

Die Seite wird geladen...

Fugen fallen in sich zusammen... - Ähnliche Themen

  1. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  2. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...
  3. Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.

    Betondoppelwandelemente Fugen nicht ausgefüllt.: Hallo, mit was verfüllt (verspachtelt) man am besten Fugen zwischen Betondoppelwandelementen. Der Beton ist leider teilweise nicht überall in die...
  4. Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange

    Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange: Hallo, habe meine Holztreppe im Altbau mit Laminat saniert,und habe die fehlende Setzstufe ersetzt. Mit welcher SilikonFarbe spritze ich am...
  5. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...