Fugen zwischen Holz (innen) - womit abdichten?

Diskutiere Fugen zwischen Holz (innen) - womit abdichten? im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bevor ich bei den Herstellern nachfrage, wollte ich mal eure Tipps hören: in unserem (vielleicht bald) Blockbohlenhaus (Baujahr...

  1. SPB167

    SPB167

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Sauerland
    Hallo zusammen,

    bevor ich bei den Herstellern nachfrage, wollte ich mal eure Tipps hören: in unserem (vielleicht bald) Blockbohlenhaus (Baujahr 79, zweischaliger Aufbau mit Mineralwolledämmung), befinden sich innen kleinere Fugen zwischen den Holzbalken (die Wände sind nicht tapeziert oder verputzt).
    Die aktuellen Besitzer haben die Fugen mit Silikon abgedichtet und drüber gestrichen.

    Habt ihr Erfahrungen diesbezüglich gemacht? Hat vielleicht jemand einen Tipp was man anstelle von einfachem Silikon nehmen sollte?

    Danke für alle Hinweise!:konfusius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reinsch

    Reinsch

    Dabei seit:
    14. Oktober 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Oldenburg
    Welche Funktion hat die Ebene ? Nur Gestalterische Funktion ? Hast Du Bilder ? Wie sieht der Komplette Wandaufbau aus ? Nur Außenwände oder auch Trennwände ?
    Silikon ist in jedem Fall keine gute Lösung.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da gehört Werg zwischen...
     
  5. SPB167

    SPB167

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Sauerland
    Die Ebene hat eine "tragende" Funktion, sie ist die dritte Ebene im Gesamtsystem "Wand" :)
    Wandaufbau: Blockbohlen, 4cm Steinwolle, innere Holzvertafelung <-- darin befinden sich die Fugen.
    Ob auch Trennwände beansprucht sind, habe ich nicht drauf geachtet. Auf jeden Fall sind es natürlich die Außenwände, wobei uns die Optik nicht mal stört.
    Ist halt die Frage ob diese Fugen immer größer werden oder einfach irgendwo anders neue auftreten...

    "Werg" musste ich googeln. Besteht dabei nicht die Gefahr, dass die Fasern Flüssigkeit aufnehmen und an die Dämmwolle (die ja direkt anliegt) oder das umgebende Holz abgeben?
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 5. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Also Silikon ist die schlechteste Lösung, zumal es sich auch nicht überstreichen läßt.
     
  7. SPB167

    SPB167

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Sauerland
    Ja ich fürchte die haben weißes Silikon genommen, da die Wand eh weiß gestrichen ist.
    Kann man denn mit Acryl arbeiten? Muss ich nicht aufpassen, dass das Holz nicht angegriffen wird? Oder ist das egal, da es eh mehrere Schichten Farbe "intus" hat?
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 6. November 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Du kannst alles nur wie lange das hält ist eine andere Sache. Holz arbeitet und gerade bei einem Blockbohlenhaus wird da viel Bewegung im Spiel sein. Das macht eine Fugenmasse nicht lange mit.
     
  9. SPB167

    SPB167

    Dabei seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Sauerland
    Deswegen frug ich ja. Ich denke es gibt doch "solche und solche" Fugenmasse - vielleicht auch etwas elastischeres?
     
  10. fritz1957

    fritz1957

    Dabei seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Hallo, da geht es doch um das gleiche Objekt wie im anderen Thema oder? Also Silikon ist erstmal das Material mit dem besten Dehnvermögen und damit ist das positive schon abgeschlossen. Aber übrigens auch nur wenn Du für eine 2-Flanken Haftung sorgst. Einfach in eine Fuge Silikon schmieren kannst Du vergessen. Acryl hat so gut wie keine Dehnvermögen sondern füllt nur Fugen und reißt bei der geringsten Bewegung. Insgesamt was soll dieses Fugen füllen bewirken? Luft- und Winddichtigkeit. Meinst Du nicht doch das Du mal den exakten Wandaufbau hier einstellen solltest, wenn Du vernünftige Antworten möchtest?? Insgesamt, was ich bisher gehört habe, durchaus Wissensstand von 1979. Heute einfach nur eine undenkbare Konstruktion von der ich die Finger lassen würde. Solche Konstruktionen funktionieren bis heute weil diese so undicht sind, dass Kondensat auch gleich wieder weggeblasen wird. Veränderungen können das System zum kippen bringen und dann hast Du die Brille auf. Es muss sehr genau überlegt werden was man damit macht (Bauphysiker). also als erstes mal den tatsächlichen Aufbau her. Stärke, Qualität, Material der einzelnen Schichten. Gibt es Hinterlüftungen, gibt es Folien oder Papiere usw.
    Gruß vom Fritz.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    kaufpreis = grundstückswert minus abrisskosten?

    das ist der punkt!
    soviel zeit, geld, knowhow, romantizismus ist nirgends versammelt, um so eine
    aufgabe sehenden auges stemmen zu wollen.
     
  13. fritz1957

    fritz1957

    Dabei seit:
    25. Oktober 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Na ja ganz so schlimm würde ich es nicht sehen. Wenn das Objekt sonst Vorteile bietet (Lage, andere Gewerke usw.) macht es vielleicht doch Sinn. Aber die bisher angedachten Bastelarbeiten (Isolierung in gleicher Stärke austauschen, Fugen mit Silikon zuschmieren usw.) sind das Problem. Hier müssen Fachleute ran, vor allen Dingen Bauphsik, Statik, Fachhandwerker und das alles ist nicht für null zu bekommen. Wenn der bisherige Aufbau offen ist also nur Holz und Steinwolle ohne sperrende Folien könnte man durch einen zusätzlichen inneren und äußeren Aufbau durchaus auch eine bauphysikalisch ordentlichen Wand hinbekommen. Aber wie gesagt keine Heimwerkerbaustelle und mit ordentlichen Kosten verbunden.
    Gruß Fritz.
     
Thema: Fugen zwischen Holz (innen) - womit abdichten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzfugen abdichten

    ,
  2. holz acryl oder silikon

    ,
  3. holz abdichten

    ,
  4. holzfugen mit silikon abdichten,
  5. fugenmasse holz,
  6. holz fugen füllflüssigkeit,
  7. holz zwischenräume abdichten,
  8. silikon auf holz,
  9. holzfugen mit acryl abdichten,
  10. fugen zwischen Holz und acryl,
  11. holz mit silikon abdichten,
  12. holzritzen abdichten,
  13. holzbalken mit silikon aufgüllen,
  14. Kann silikon holz und holz abdichten?,
  15. gartenhaus fugen abdichten,
  16. holz fugenmasse
Die Seite wird geladen...

Fugen zwischen Holz (innen) - womit abdichten? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  4. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  5. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...