Fugenbreite?

Diskutiere Fugenbreite? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir nehmen für unser Bad kalibrierte Fliesen (Pietre2) für Boden und Wände. Ich habe gelesen, dass bei Fußbodenheizung nicht weniger als...

  1. #1 selaphia, 8. Juli 2011
    selaphia

    selaphia

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wir nehmen für unser Bad kalibrierte Fliesen (Pietre2) für Boden und Wände. Ich habe gelesen, dass bei Fußbodenheizung nicht weniger als 2mm Fugenbreite enstehen sollte aber an den Wänden könnte so wenig Fuge wie nötig genommen werden (1-2mm).
    Unser Fliesenleger will 3mm Fugen nehmen, weil er Sorge hat, dass er sonst mit den Fugen nicht hin kommt.
    Ist das so? Wir wollten gern eine sehr flächige Verlegung und hatten uns daher für die Fliesen entschieden. Somit hätte es auch eine billigere oder andere Fliese sein können :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    ...dann halt nen Fliesenleger suchen, der es kann/will, oder ihn dazu zwingen die Fuge
    schmaler zu machen, auch wenn er Bedenken anmeldet.
     
  4. #3 selaphia, 8. Juli 2011
    selaphia

    selaphia

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Berlin
    Es geht mir nicht darum etwas zu wollen was nicht möglich ist, sondern mich interessiert, ob das was mir der Verkäufer bzw der Lieferant der Fliese sagt, nicht stimmt...also das Fugen von 1-2mm ausreichen.

    Ich ahbe schon viele Verlegungen gesehen, bei denen kaum Fugen zu sehen waren...also gehe ich davon aus, dass es möglich ist aber was spricht gegen eine schmale Fuge?
     
  5. Achim30

    Achim30

    Dabei seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heimwerker
    Ort:
    Sachsen
    Unter 2mm würde ich nicht gehen. Auch der Hersteller empfiehlt auf seiner Website: "Um einen optimalen Effekt beim Verlegen zu erzielen, empfiehlt Florim eine 2 mm Fuge bei einformatigen Verlegungen und eine 3 mm Fuge bei Formatkombinationen." (casadolcecasa) Insofern liegt der Fliesenleger ja nicht wirklich falsch.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fugenbreite?

Die Seite wird geladen...

Fugenbreite? - Ähnliche Themen

  1. Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...

    Fugenbreite, Pflasterarbeiten, Randsteine ...: Hallo liebe Bauexperten, ich habe an meinem Haus durch einen Fachbetrieb für GaLaBau meinen Gehweg samt Parkplatz neu machen lassen. Der Weg...
  2. Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband

    Fenstereinbau Fachwerk Frage zur Fugenbreite für Schaum und Kompriband: Hallo, wie breit muss eine Fuge zwischen Fachwerk und Fenster sein, damit dort genug Platz für Schaum ist, und vor allem, damit man Kompri Band...
  3. Anschluss Wärmedämmung an flankierende Dämmung - Fugenbreite? Ausschäumen?

    Anschluss Wärmedämmung an flankierende Dämmung - Fugenbreite? Ausschäumen?: Hallo zusammen, der informierte Leser wird wissen, dass in unserer Tiefgarage gerade die EPS-Dämmung von der Decke entfernt wurde....
  4. Fugenbreite bei Verblendsteinen

    Fugenbreite bei Verblendsteinen: Hallo, ich habe mal eine allgemeine Verständnisfrage zum Mauern von Verblendsteinen. Mir ist bekannt, dass es auch hier die DIN-Normen gibt....