Fugenmaterial Betonpflaster

Diskutiere Fugenmaterial Betonpflaster im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich denke ich bin hier richtig. Eine Frage zu Betonpflaster: Mit welchen Material soll man ein Beton-Wellenpflaster verfugen. Die...

  1. #1 AlexSchelter, 20. Oktober 2008
    AlexSchelter

    AlexSchelter

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo,

    ich denke ich bin hier richtig. Eine Frage zu Betonpflaster:

    Mit welchen Material soll man ein Beton-Wellenpflaster verfugen.
    Die Tipps eines großen deutschen Hersteller geben mir Rätsel auf:
    Dieser schreibt:
    " Beim Verlegen der einzelnen Pflastersteine ist grundsätzlich ein Fugenabstand von 3-5 mm Rastermaß einzuhalten. Der Steinverleger auf der Baustelle ist verantwortlich, dass dieses nach
    DIN 18 318 vorgegebene Fugenmaß eingehalten wird. Auch die werksseitig an den Pflastersteinen vorhandenen Abstandhalter sind kein Ersatz für das normale Fugenmaß
    "

    Wenn man das Wellenpflaster im Fichgrät-Verband verlegt und die Steine nicht "press" mit den Abstandshalter zusammenschiebt kommt man nach 3-4 Reihen aus dem Winkel da logischwerweise die Teilung der Wellen nicht mehr zueinader passt.
    Ich verleg das Pflaster auf einen Bett aus Granit-Schotter 0-5 (aber mit wenig 0-Anteil)
    Ich habe immer wieder gelesen das zum verfugen das gleiche Material wie für das Bett verwendet werden soll. Nur soll mir einer zeigen wie das in die Fugen passen soll ?
    Jedes Material welches BEstandteile größer als 0,6mm hat rieselt nach meinen Erfahrungen nicht mehr sicher in die Fugen sondern verkeilt sich spätestens im oberen Bereich dieser.
    Ich habe daher Quarzsand 0,1-0,6mm verwendet. Ist das richtig ?

    Noch eine Frage:

    Was macht man wenn einen das Wetter dazwischenfunkt und dies Steine nass sind ? (und auch nicht so schnell wieder trocken werden)
    Ein einkehren ist dann nicht mehr möglich, da das Material nicht mehr einrieselt. Auch ein gröberes Material zieht beim abkehren so viel Feuchtigkeit das es nicht mehr rieselfähig ist.
    Teilweise habe ich schon vom kompletten einschlämmen gehört. Kann das angewendet werden und wenn ja mit welchen Material ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 20. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast


    aber lesen kannst du ?

    dann versuche es , das gelesene auch zu verstehen . das mit den 3mm ist ernstgemeint und macht auch sinn ........

    und wenn du die suchfunktion bemühst , wir haben hier schon seitenweise darüber philosophiert.......
     
  4. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    und nu mal gaaaanz scharf überlegen Warum die was von Fugen 3mm schreiben...
     
  5. #4 AlexSchelter, 21. Oktober 2008
    AlexSchelter

    AlexSchelter

    Dabei seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Oberfranken
    Ja das mit den Fugen 3mm verstehe ich schon. Die kann man aber nicht erreichen, da beim verlegen in Fischgrät-Verband die Steine ganz eng an die Abstandshalter gelegt werden müssen, das man die Steine sonst nicht mehr zusammenpassen (wegen Teilung der Wellen, wie oben Beschrieben) Beim einer Läufgervelegung hat man da mehr möglichkeiten, aber nicht beim Fischgrät.
    Und wenn man die so verlegt, bekommt man max. Fugen von 2-3mm. Und da passt definiv kein Split 0-5 rein.
     
  6. #5 wasweissich, 21. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    .
    wetten dass?!?!

    genau das ist der casus cnaxxus


    wetten doch .........

    der anteil 0 bis 3 auf alle fälle , ausserdem gippz auch was anderes zu kaufen....

    j.p.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 frischundfromm, 23. Oktober 2008
    frischundfromm

    frischundfromm

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Stuttgart
    ?

    Mir hat ein Landschaftsbauer Brechsand empfohlen....allerdings hab ich die Steine auf Press
    Jens
     
  9. #7 wasweissich, 23. Oktober 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    was meinst du ist 0/5 ?



    antwort :brechsand


    steine auf press ist gegen alle regeln der pflastervorschriften und der pflasterkunst (kommt von können.......):shades
     
Thema: Fugenmaterial Betonpflaster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonpflaster fugenmaterial

Die Seite wird geladen...

Fugenmaterial Betonpflaster - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum)

    Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum): Hallo zusammen; Ich renoviere gerade mein Bad. Unter anderem ist eine Begehbare Dusche drin. Diese ist größtenteils Fertiggestellt (Boden komplett...
  2. Kleber und Fugenmaterial für Riemchen

    Kleber und Fugenmaterial für Riemchen: Hallo zusammen, ich habe an meinem alten Haus die Fenster um ca. 20 cm höher setzen lassen, also kleiner einbauen als original vorgesehen. Der...
  3. Fugen zwischen Betonpflaster neu verfugen

    Fugen zwischen Betonpflaster neu verfugen: Hallo zusammen, meine Terrasse ist mit Betonpflaster gepflastert (auf Kies gelegt). Zwischen den Fugen ist Sand. Das Ganze ist nun seit 4...
  4. Betonpflaster auf Splitt und auf Betonplatte rütteln ?

    Betonpflaster auf Splitt und auf Betonplatte rütteln ?: Hallo zusammen, und zwar habe ich eine rund 40 m² Terasse (nur begangen) die folgenden Aufbau hat: Betonpflastersteine Splitt (3cm)...
  5. Fugenmaterial für Großsteinpflaster

    Fugenmaterial für Großsteinpflaster: Hallo, ich würde mich freuen wenn mir jemand die Frage beantworten kann: Ich habe meine Zufahrt mit Großsteinpflaster (20x20) pflastern...