Fundament für Carport im Arbeitsraum nachträglich erstellen?

Diskutiere Fundament für Carport im Arbeitsraum nachträglich erstellen? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Zusammen, bei unserem Neubau ist ein Carport direkt neben dem Haus geplant. Der Arbeitsraum (Keller) ist bereits mit einem Gemisch aus...

  1. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Zusammen,

    bei unserem Neubau ist ein Carport direkt neben dem Haus geplant.
    Der Arbeitsraum (Keller) ist bereits mit einem Gemisch aus Erdaushub und Recyclingmaterial verfüllt und verdichtet.

    Ist es möglich hier nun nachträglich noch ein orgdntliches Fundament (Punkt/Streifen) für das Carport zu erstellen, ohne den Arebitsraum wieder bis zum gewachsenen Grund aufzubuddeln?
    Anfüllung mit dem Material neben dem Haus ist komplett ca 2m tief.

    Danke und Gruß,
    Bavarian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saarplaner, 15. Januar 2016
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Die Kellerwand wird den zusätzlichen Druck aus dem Fundament des Carportes wohl eher nicht aufnehmen. Rein schon aus Gründen der Setzungssicherheit würde ich immer bis auf Gründungsniveau Keller gehen.

    Aber alles weitere sagt dir dein Statiker.
     
  4. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Danke erst mal.
    Welchen Statiker fragt man da? Den des Kellerbauers, den des Carportanbieters?
     
  5. #4 toxicmolotow, 15. Januar 2016
    toxicmolotow

    toxicmolotow

    Dabei seit:
    8. September 2013
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenfachwirt
    Ort:
    NRW
    Den eigenen?

    *duck und weg*
     
  6. #5 saarplaner, 15. Januar 2016
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Die meisten Anbieter liefern nur eine Typenstatik mit.

    Ich würde das erstmal mit dem Carporthersteller abklären, wenn die nur eine Typenstatik haben würde ich mir einen Statiker in der Nähe suchen und entsprechend beauftragen.
     
  7. #6 gunther1948, 16. Januar 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    keinen von beiden.
    sonst siehe oben.
    gründung muss auf höhe der kellersohle erfolgen d.h. ausbuddeln.

    gruss aus de pfalz
     
  8. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Woher weißt Du das?
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Ich schätze ganz schlicht aus der Tatsache, dass benachbarte Fundamente immer auf der selben (tieferen) Ebene zu gründen sind.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  10. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Danke erst mal für die immer hilfreichen Beiträge.
    Ich lass das mal von verschiednen Seiten beurteilen (Kellebauer/Carportbauer und unserem Bausachverständigen). Zur "Not" hole ich wie emfohlen einen unabhängigen Statiker dazu.

    Grüße:winken
     
  11. #10 wasweissich, 16. Januar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol:
     
  12. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    vielleicht auch noch deinen Friseur ?
     
  13. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Als Laie kann man nicht, aber auch gar nicht beurteilen, was richtig und was falsch ist und wem man glauben und vertrauen kann.

    Meine Erfahrungen bisher an unserem Bau: Ich frage 5 verschiedene "Experten"...vom Architekten über den Sachverständigen zum ausführenden Hilfsarbeiter. Ich bekomme jedes Mal eine andere Antwort.
    Hier im Forum ist es auch manchmal nicht anders.
    Woher zum Geier soll ich denn beurteilen können, wer Recht hat.

    Siehe dieser Fall:
    Ich habe nun nach Empfehlung einen Statiker das Ganze ansehen lassen. Dieser meinte, die frostfreie Gründung in ordentlich verdichtetem Boden reicht vollkommen aus. Also 3m tiefes Fundament bis zum gewachsenen Boden unnötig...

    Vielleicht sollte ich wirklich meinen Friseur fragen...:mauer
     
  14. #13 gunther1948, 17. Januar 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    genau hier sitzt der haken und bei den zusätzlichen horizontallasten auf die wand/dämmung/abdichtung.

    gruss aus de pfalz
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    da fragst du am besten noch einen hafensänger, dann gibt es awg-hormone!

    entweder du gründest auf gewachsenem grund oder du gründest im aufgefüllten bereich mit rechnerischem nachweis für verdichtung der auffüllung und den dimensionen der fundamente. setzungen sind bei der 2. variante trotzdem nicht auszuschließen.
     
  16. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Kannst Du das bitte in 2-3 Sätzen für den Laien ausführen?
    Vielen Dank!
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du weißt nicht wie verdichtet wurde, es kann nicht abgeschätzt werden...
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Mache Dir mal Gedanken über Folgendes:
    Könnte es sein, daß mündliche Aussagen von Personen, die dafür nicht haften, eine geringfügig andere Wertigkeit haben als schriftliche Aussagen von Personen, die dafür haften...?
     
  19. planfix

    planfix Gast

    so was weiß man einfach, wenn man vom fach ist.
    das wird einem irgendwann mal in der ausbildung beigebracht.
    das heißt jetzt nicht, daß es nicht auch andere möglichkeiten gibt. aber warum sollte man hier spekulieren, wenn der einfache und sichere weg doch klar ist.

    bei einem neubau hat hier die bauleitung gepennt, wenn der carport von anfang an bekannt war.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bavarian

    Bavarian

    Dabei seit:
    13. November 2015
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Frankfurt
    Bauleitung = Bauherr :(

    Ja, das ist dämlich, aber nun nicht mehr zu ändern...
     
  22. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dann darfst du jetzt die ersparten Bauleiterkosten in das Fundament investieren...
     
Thema:

Fundament für Carport im Arbeitsraum nachträglich erstellen?

Die Seite wird geladen...

Fundament für Carport im Arbeitsraum nachträglich erstellen? - Ähnliche Themen

  1. Ringanker - Nachträglich Prüfen

    Ringanker - Nachträglich Prüfen: Hallo, Weiss jemand ob es möglich ist nachträglich zu prüfen ob Ringanker verbaut worden sind? Dachanschluss Mauer... Vielen Dank im Voraus.
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Grabenbreite mit Arbeitsraum

    Grabenbreite mit Arbeitsraum: Hallo, mich würde folgendes interessieren. Wie wird die abrechenbare Breite, nach VOB und DIN, ermittelt bei Fundamentaushub. Fundamenttiefe 65...
  4. Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand

    Tür mit Stahlzarge nachträglich in Trockenbauwand: Hallo liebes Forum, das nächste Projekt läuft an - unser Kleiner braucht ein Kinderzimmer. Dafür trenne ich ein Zimmer ab und muss zuerst bei...
  5. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....