Fundament für Fertiggarage

Diskutiere Fundament für Fertiggarage im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! bei der Erstellung des Fundaments für unsere Fertiggarage wurde sich allen Anschein nach richtig vermessen. Somit ist jetzt der...

  1. kleo12

    kleo12

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    WOR
    Hallo zusammen!

    bei der Erstellung des Fundaments für unsere Fertiggarage wurde sich allen Anschein nach richtig vermessen. Somit ist jetzt der aufgeschalte Teil des Streifenfundaments VOR der Garage. (siehe Foto)
    Statt auf dem Streifenfundament steht die Garage nun vorne auf 2 Pflastersteinen quasi als Punktfundament. Die Pflastersteine liegen auf dem Fundamentbalken.
    Die Bauleitung meint dass die Ausführung trotzdem völlig in Ordnung ist, da der Fundamentbalken viel breiter als der Aufgeschalte Teil ist (was auch stimmt....).

    Wir haben nun jedoch trotzdem Bedenken, dass zum Bsp. Feuchtigkeit zwischen Pflasterstein und Fundamentbalken sich sammelt und das Fundament bei Frost zerstört wird.

    Was sagt Ihr zu dieser Bauausführung? Ist das schon Baumurks oder machen wir uns zuviel Gedanken?
    Kann man ohne die Garage nochmal abzuheben das Fundament fachmännisch erweitern?

    Vielen Dank! garage.JPG
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wer hat gemessen? Wie gedenkest du die Anschlüsse vorne hinzubekommen zum Pflaster? Was war bestellt? Ich find die Ausführung grottig... da sind SO viele Probleme an Detailpunkten, das sollen die mir mal erzählen, wie die das hinbekommen wollen ohne komplett die Garage auf Seite zu stellen...
     
  3. kleo12

    kleo12

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    WOR
    der aufgeschalte Teil des Fundaments (der vor der Garage sich befindet...) ist mittlerweile weggestemmt worden, so dass dann zumindest die Pflastersteine vorne gelegt werden können. Bestellt war nichts konkretes, die Garage ist als Komplettpaket gekauft.

    Der Bauleiter behauptet, das sei so in Ordnung. Auch wenn er zugibt, dass sich da vermessen wurde!
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da würd ich mal schleunigst einen eigenen Statikus beauftragen und kommen lassen, es könnte da z.B. eine aussermittige Belastung des Fundamentes sein oder andere SChweinereien. Und ob ein PFLASTERSTEIN als Auflage stabil genug ist wage ich ja mal massivst zu bezweifeln...
     
  5. #5 wasweissich, 05.11.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und was soll der machen ??




    so ein bisschen fertiggarage und so ein haufen fundament ...... da hat die garage keine echte chance . auch mit unterstützung von einem tuareg (der passt da aber garnicht rein) .
     
  6. #6 peterk61, 05.11.2012
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Der Bauleiter der sich vermessen hat, sollte Deiner Garage zumindest ein frostsicher gegründetes Fundament spendieren. Alles andere insbesondere der Zustand auf Deinem Foto ist mangelhaft.
     
  7. #7 wasweissich, 05.11.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    den zustand auf dem foto gibt es ja so nicht mehr (lesen bildet):shades

    und wenn du richtig liest und dir das bild richtg ansiehst (und nicht irgendwas hineindeutest , was nicht ist ) wirst du feststellen , dass das fundament durchaus frostfrei sein wird , und ausreichend dimensioniert scheint es auch zu sein . (text : viel breiter als der Aufgeschalte Teil ist (was auch stimmt....).)

    die sache mit den pflastersteinen ist etwas ungeschickt , könnte aber rechnerisch auch passen . :D
     
  8. #8 Inkognito, 06.11.2012
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Der Pflasterstein selbst ist an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fester als der Beton - er liegt aber nicht unbedingt plan auf. Und die punktförmige Lasteinleitung an der Fundamentkante kann auch problematisch sein.
    Ich würd' das bemängeln und mir schriftlich geben lassen, warum das in Ordnung sein soll. Vielleicht kann man über eine Verlängerung der Gewährleistung verhandeln...
     
  9. #9 RMartin, 06.11.2012
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Es wird doch eine (Typen)Statik über die Garage geben einschl. Fundamentplan.

    Daraus wird doch wohl ersichtlich sein ob eine an zwei Stellen Punktlagerung reicht, oder ob die gesamte Front aufliegen muss?!

    Dann entspr. weiterhandeln....
     
  10. #10 peterk61, 06.11.2012
    peterk61

    peterk61

    Dabei seit:
    05.04.2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geologe
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Auf dem Foto sehe ich ein vielleicht ausreichendes Fundament, das stimmt. Ich bemängele allerdings, dass die Garage nicht auf dem Fundament aufliegt sondern auf Pflastersteinen, die neben dem Fundament auf dem Boden aufliegen. Ich bezweifle daher erst mal die frostsichere Gründung und auch dass dies mit der Typenstatik der Garage übereinstimmt.

    Ich empfehle daher kleo12 einen Mangel anzuzeigen!
     
  11. #11 wasweissich, 06.11.2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    habt ihr noch nie die plättchen gesehen , auf denen die garagenlieferanten die dinger aufstellen ??

    dann solltet ihr euch das mal ansehen , wenn eine fertiggarage aufgestellt wird .


    es sind nämlich geschätzte 35 - 45 cm² auf denen so ein ding aufsteht ............ :yikes

    egal wie die fundamente aussehen .





    nachtrag:
     
  12. #12 MiKa222, 06.11.2012
    MiKa222

    MiKa222

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf. (FH)
    Ort:
    Neuburg am Inn
    Womöglich könntest Du ja mal mit dem Garagenhersteller Kontakt aufnehmen? Vielleicht legt der schon ein Veto ein?
     
  13. kleo12

    kleo12

    Dabei seit:
    15.04.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    krankenpfleger
    Ort:
    WOR
    Hallo und danke für die Rückmeldungen.
    laut Garagenhersteller kann die Garage auch auf Punktfundamenten stehen...

    Wir haben jetzt eine Verlängerung der Gewährleistung erwirkt und wir werden es dabei belassen.
    Der Tipp mit dem Garagenhersteller in Kontakt zu treten ist eine sehr gute Idee - vielen Dank!
     
  14. #14 MiKa222, 07.11.2012
    MiKa222

    MiKa222

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inf. (FH)
    Ort:
    Neuburg am Inn
    Ich bin ja nicht vom Fach, sondern laut Forumsdefinition das krasse Gegenteil (IT).

    Ich habe aber den Satz mit dem Veto bewusst geschrieben nach dem Motto: Wenn der Garagenhersteller ein Veto einlegt, dann weißt Du Bescheid dass was sicher nicht stimmt und kannst den Bauleiter damit konfrontieren. Ob eine positive Aussage des Garagenherstellers den Bauleiter entlastet weiß ich nicht. Ich würde fast zu 'nein' tendieren. Ich weiß nicht was schwerer für den Garagenhersteller wiegt, dass er evtl. vielleicht irgendwie in Gewährleistung treten muss oder dass er weiterhin Aufträge von dem Bauleiter haben will. Das sollen lieber die Profis beantworten...
     
Thema: Fundament für Fertiggarage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fundament für fertiggarage

    ,
  2. fertiggarage direkt auf fundament

    ,
  3. Beton fertiggarage direkt auf Fundament stellen

    ,
  4. fertigteilgarage fundament,
  5. fertiggarage fundament,
  6. muss streifenFundament vermessen werden,
  7. kosten fudament fertiggarage,
  8. Fertiggarage auf punktfundament,
  9. streifenfundament erweitern,
  10. streifenfundament und pflaster garage
Die Seite wird geladen...

Fundament für Fertiggarage - Ähnliche Themen

  1. Fertiggarage Fundament

    Fertiggarage Fundament: Guten Tag, wie muss ich vorgehen/wie würdet ihr vorgehen? Ein Fundament für die Feetiggarage muss her. Am Beginn der Garage 40 cm lang über die...
  2. Fundament Fertiggarage

    Fundament Fertiggarage: hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unser erstes Haus bauen zu lassen und haben vergangene Woche unser Fundament für unsere Doppelgarage...
  3. Streifenfundamente für Fertiggarage zu kurz - Verlängerung mit Winkel?!?

    Streifenfundamente für Fertiggarage zu kurz - Verlängerung mit Winkel?!?: Guten Abend, unser Bauträger hat die Breite der Streifenfundamente für unsere insg. 9x3 Meter lange Fertiggarage um 5cm verfehlt. Diese...
  4. Fertiggaragen ohne Fundament ?

    Fertiggaragen ohne Fundament ?: Hallo, wir bauen z.Zt. und jetzt sind die Überlegungen für einen CarPort oder eine Garage aktuell. Beim CarPort ist das ja recht klar das für...
  5. Fundament Fertiggarage & Kosten?

    Fundament Fertiggarage & Kosten?: Hallo! Wir haben kürzlich gebaut, nebenan soll nun noch eine Garage. Eine Fertiggarage wäre denke ich da die beste Lösung. Meine Frage an euch:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden