Fundament für Gerätehaus im Garten - wie gehts?

Diskutiere Fundament für Gerätehaus im Garten - wie gehts? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Guten Tag liebes Forum! ich will mir ein Gerätehaus bauen im Garten. 3x3 m groß Ich habe nur 3x3x0,20 mutterboden ausgehoben. Ich will eine...

  1. Griller

    Griller

    Dabei seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag liebes Forum!

    ich will mir ein Gerätehaus bauen im Garten. 3x3 m groß

    Ich habe nur 3x3x0,20 mutterboden ausgehoben. Ich will eine Fundamentplatte herstellen. Wie gestallte ich nun den Unterbau?

    Ganz unten Kies, dann Recycling dann der Beton drauf?
    Muss ich die ganze angelegenheit noch mit verdichter verdichten oder reicht es wenn ich das mit einem Holzstamm von hand verdichte, es soll ja nur ein Gerätehaus werden. Ich habe noch viele kleine Steine 5-10 cm rumliegen, kann ich die gleich mit reinwerfen?


    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    Griller
    Beruf: Maurer
     
  4. Griller

    Griller

    Dabei seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Berlin
    re

    kann keiner ein Tipp geben?
     
  5. bemi

    bemi

    Dabei seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    NRW
    Kann man den Gesellenbrief als Maurer jetzt schon bei Ibei ersteigern.:yikes
     
  6. Griller

    Griller

    Dabei seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Berlin
    re

    ich bin bürokaufmann. habe bei der anmeldung gedacht ich muss da maurer eingeben, weil dies ja irgenwie mauerarbeiten betrifft. kenne mich leider nicht mit foren aus. dies in mein erstes forum wo ich angemeldet bin.

    also, vielen dank für ihre hilfe. :28:
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo Griller,

    nimm's mal nicht krumm;)
    Aber wenn Du gelernter Maurer wärst (wovon hier bis eben jeder ausging), dann wären Deine Fragen schon recht abenteurlich gewesen....

    Ich versuch mal so von Bürokaufmann zu Bürokaufmann zu helfen:

    Hast Du schon ein bestimmtes Gartenhaus im Sinn? Da gibt's eigentlich auch immer einen Fundamentplan oder ähnliches dazu. Im Regelfall reichen Punktfundamente, einen vollflächige Bodenplatte ist grundsätzlich nicht nötig. Sie hat aber den Vorteil, dass man so bsser vor aufsteigender Feuchtigkeit und Unkraut-Wuchs schützen kann.

    Ich werd bei unserm GArtenhaus daher wohl auch eine Bodenplatte machen. Unten sollten so ca. 5 cm Schotter oder Recyclingmaterial gut verdichtet werden (und schön in der Waage sein.) Darauf eine stabile Baufolie und dann Beton. Lass Dir am besten was anliefern, selber mischen lohnt meist nicht. Und wenn Du Steinreste zu entsorgen hast, dann lass Dir entweder einen Container kommen oder grab sie unterhalb der Schotterschicht mit ein.

    Betonverdichtung geht bei sowas auch per Hand. (mit Deiner Holzstange)

    Problem bei dieser Konstruktion: Das Fundament ist nciht frostsicher! Sprich wenn das erdreich darunter gefriert kann es sich etwas heben und senken (und aus dem Lot geraten)

    ALternative wären dann eben wieder die (frostsicheren) Punktfundamente. Die müsstest Du dann bis auch 80 cm ausheben.

    Aber alles nur Laienwerte. Aber wer will sich schon für sein Gartenhaus eine Statik rechnen lassen....

    Uwe

    PS: Ich hoffe die Fachleute lassen mich trotz meies HAlbwissen noch am Leben und können vielleicht noc ein paar fachkundige Tipps für Dich ergänzen.
     
  8. #7 wasweissich, 17. April 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. April 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    fast alles richtig.............als habwissen kann man das nicht bezeichnen, das geht schon in richtung 9/10.............
     
  9. #8 Jürgen Jung, 17. April 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    wieso fragt denn niemand

    woraus das Gerätehaus gebaut werden soll?

    Vorher über die "Gründung" sprechen, ist ja wohl Unsinn, oder?

    Gruß aus Hannover
     
  10. #9 Uwe!, 18. April 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2007
    Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Danke:konfusius

    Dann verrate Griller (und mir) doch noch das letzte 10tel :-)

    @Nightwatch: Berechtigte Frage! Ich war von den "üblichen" Holz-Gartenhäusern ausgegangen.
     
  11. Griller

    Griller

    Dabei seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Berlin
    re

    vielen dank für die vielen Antworten.

    Es soll ein Gerätehaus aus Holzbolen werden.

    Danke
     
  12. #11 wasweissich, 19. April 2007
    wasweissich

    wasweissich Gast

    10/10

    ich würde das ganze noch mit 10/30/100 randstein eimfassen........
    und ca 20 cm schotter einbauen................
     
  13. #12 Jürgen Jung, 19. April 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    was wiegt denn

    eine 3x3 Gartenlaube schon?

    Ist das so ein Fertigteil mit Holzfußboden?

    Gruß aus Hannover
     
  14. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Die Randsteine würde ich natürlich auch nehmen, aber hast Recht, hatte ich vergessen aufzuzählen. Aber 20 cm Schotter für ein Gartenhaus? Gut, 5 ist arg wenig, aber 10-15 sollten doch reichen. Andererseits: wenn ich GALA-Bauer wäre und dafür Gewährleistung übernehemn muss,....;)
     
  15. Griller

    Griller

    Dabei seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Berlin
    so weiter gehts:

    fundamentplatte ist nun fertig. kann ich die untersten holzbohlen (unterkonstrucktion) direkt auf den beton stellen oder muss ich eine folie oder so etwas drunter legen?
     
  16. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    hab noch kein Gartenhaus gebaut, aber Holz direkt irgendwo drauf stellen, ist selten eine gute Idee. Sind da keine Abstandsklötzchen oder sowas dabei, die an bestimmten Punkten untergelegt werden müssen?
     
  17. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    ich bin mal so frei:
    .
    .
    und ändere das ab bevor sie Dich hier steinigen :)
    .
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Dangerrock

    Dangerrock

    Dabei seit:
    8. September 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Magdeburg
    Hallo

    wie ging es nun weiter. Ist so interessant gewesen alles zu lesen und dann so ein Abschluss ;)


    Gruß ein interessierter Mitlesender :cool:
     
  20. #18 Jürgen Jung, 5. Oktober 2011
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    wie so oft, das Thema läuft sich tot, da der kostenlose Rat ja mehr oder weniger erteilt wurde und den Rest wissen die Stammtischbrüder wohl besser
     
Thema:

Fundament für Gerätehaus im Garten - wie gehts?

Die Seite wird geladen...

Fundament für Gerätehaus im Garten - wie gehts? - Ähnliche Themen

  1. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  2. Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe

    Fundamente für Garage nicht nach Plan/Vorgabe: Hallo zusammen, ich habe eine Firma mit der Erstellung von Streifenfundamenten für eine Großraumgarage beauftragt. Der Fundamentplan des...
  3. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  4. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  5. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...