Fundamenterder

Diskutiere Fundamenterder im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Nachdem mich die Suchfunktion nicht wirklich weiter brachte, muss ich hier eine frage stellen. Zur ausgangs Situation: Neubau mit...

  1. klauserl

    klauserl

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dachdecker
    Ort:
    ingolstadt
    Hallo

    Nachdem mich die Suchfunktion nicht wirklich weiter brachte, muss ich hier eine frage stellen.
    Zur ausgangs Situation:
    Neubau mit Keller, Perimeterdämmung, Dämmung unter der Bodenplatte.

    Jetzt brauche ich ja den fundameterder, der als ringerder um das Haus ausgeführt wird.

    Mein Elektriker bietet mir Bandstahl V4A –30x3,5 an.
    In der Din 18014 ist aber auch die Rede von rundstahl mit 10mm Durchmesser.
    Mir wäre der rundstahl eigentlich lieber, aber den lehnt er aber ab.

    Wollte mich bei N-energie schlau machen, bekam aber die Auskunft,:

    „Ausführung in rundstahl nicht üblich, aber das soll der eli entscheiden“
    Ist jetzt rundstahl erlaubt oder nicht?

    Ein link zur Dokumentation wäre sehr hilfreich.

    Danke
    Mfg
    klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rudolf Rakete, 13. März 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Was ist so schlimm am Bandstahl????
     
  4. #3 hobbyhausbauer, 13. März 2012
    hobbyhausbauer

    hobbyhausbauer

    Dabei seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner ex. Dipl. Ing (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Ebermergen
    Hallo klaus,

    1) Warum?
    2) Warum?

    Hans
     
  5. #4 C. Schwarze, 13. März 2012
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fragen über Frage und doch keine Antwort.

    Zum einen ist es preislich interessanter die Dämmung unter dem Estrich zu machen als unter der Bolpa. (die Diskussion hatten wir schonmal)

    Zum anderen, wenn mir jemand V4a zum Einbau empfehlen will, würde ich ihn von der Baustelle jagen.(will nur am Preis verdienen)

    Zumd dritten, bei dem Aufbau oben, würde sich eine Sauberkeitsschicht unter der Dämmung anbieten, und dann darauf in Beton den normalen Rundstahl in Beton legen.

    Und 4. ja Rundstahl ist zulässig, und bei geeigneten Durchmesser und Verlegeart muß er noch nichtmal verzinkt sein.

    einen Link http://www.amazon.de/Die-vorschrift...=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1331673524&sr=1-1
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Erder die nicht in Beton liegen müssen aus nichtrostendem Material sein und nicht nur korrosionsgeschützt.

    Was soll die Sauberkeitsschicht unter der Dämmung bringen in Bezug auf die Stromableitung? Der Vorschlag ist Murks...
    Bei Dämmung unter Bodenplatte gehört ein Rostfreier Erde in den Boden...
     
  7. #6 C. Schwarze, 13. März 2012
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    also, um die Dämmung gleichmäßig auf dem Boden auslegen zu können, bietet sich eine glatte Fläche an. Diese ist durch die Sauberkeitschicht gegeben.
    Der Erder hat 5-7 cm in Beton ummantelt zu liegen.

    noch Fragen?
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du hast das System nicht verstanden und das Problem auch nicht...

    Du hast immer noch den Beton inkl. Erder von der Erde abgeschottet durch die Dämmung...

    Und unter der Dämmung reicht ein sauberes Planung aus Schotter, da musste nicht noch Beton drunter machen, das wäre rausgeschmissen Geld...
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Stimmt, aber nur wenn es ein Fundamenterder ist.

    Ist es ein Ringerder, (VA) dann nicht.

    Mach Dir hier mal die Begrifflichkeiten klar.
     
  10. #9 Eumeltier, 14. März 2012
    Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg

    Schön, wenn das der Elektriker auch weiß.

    Ein Elektriker-Meister aus der erweiterten Verwandtschaft hat mir beim Verlegen meines Wasseranschlusses geholfen (da er einen Minibagger hat).

    Als der Graben offen war, meint er zu mir (habe ein altes Haus ohne Fundamenterder) - da schmeißen wir doch gleich einen Banderder mit rein, wo der Graben schonmal offen ist.

    Ja gute Idee hab ich gesagt. Er brachte einen mit und rein damit.

    Tja, aber wie ich später feststellte, war das nur verzinkter Bandstahl. :mauer

    Gut, hat mich jetzt nur 50 EUR für den Bandstahl gekostet, Graben war ja eh da. Aber die Chance ist jetzt natürlich vertan.

    Gruß,
    Martin
     
  11. #10 C. Schwarze, 14. März 2012
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    wenn man nicht verstehen will...
    erst kommt die Sauberkeitsschicht aus Beton.
    Dann wird darauf der Erder verlegt. in Beton.
    Darauf die Dämmung.
     
  12. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    7. Mai 2008
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Zell
    ich bin jetztz nicht der grossartige Bauprofi.

    Aber Sauberkeitsschicht hin oder her. Du brauchst doch unter der gedämmten Boden soweiso ein Strifenfundament, und da gehört doch normalerweise der Fundamenterder rein.

    Korrigiert mich, wenn ich mich täusche.
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht bei tragender Bodenplatte (wie hier wohl der Fall).

    @ Eumeltier
    Je nach Bodenbeschaffenheit kann ein V4A-Erder schneller weggegammelt sein als ein verzinkter...
     
  14. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    @Julius: Aber ist der V4A-Erder nicht vorgeschrieben?
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Nicht explizit. Es ist ein korrosionsbeständiges Material vorgeschrieben.
    Aber welches geeignet ist, hängt vom Einzelfall ab. Es gibt z.B. auch andere Edelstähle als 1.4571.
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 14. März 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Die Gründe dafür mußt Du mir jetzt mal näher erläutern.
     
  17. klauserl

    klauserl

    Dabei seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dachdecker
    Ort:
    ingolstadt
    hallo
    danke für die antworten.
    übrigens, es ist eine tragende Bodenplatte (wu beton) darunter als Dämmung
    Schaumglasschotter .

    einer der gründe warum ich eigentlich rundstahl möchte ist der preis,
    (Flachstahl min. 10€/m Rundstahl kostet "mir" nix)

    was mich Interessiert, ist Rundstahl zulässig, und wo seht das eindeutig geschrieben.
    danke
    mfg
    klaus
     
  18. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    In den VDE/ABB-Publikationen und der DIN 18014 werden für Ringerder und im Erdreich vom Erdreich berührte Anschlussfahnen außer V4A bzw. Werkstoff-Nr. 1.4571 keine andereren geeigneten Werkstoffe benannt. Welche Werkstoffe wären denn noch normkonform, Link?

    Siehe ABB-Merkblatt 1 in Blitzschutz in der Praxis:
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    an #16 und #17:

    Liebe Leute, Normen sind keine Kochrezepte, in denen jeder Handgriff heruntergebetet und jeder Zusammenhang nachgewiesen wird!

    Abweichende Ausführungen - in der Wirkung mindestens gleichwertig - sind stets zulässig.
    Den Nachweis hat man aber ggf. selbst zu führen.
    Was eine kostenpflichtige Leistung ist. Daher gibts die hier nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    IT-Meister
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Na wenn alle so geschäftstüchtig denken würden, müsste man die Foren schließen! :hammer:
     
  22. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du solltest erst mal die NUBen dieses Forums lesen, bevor Du Derartiges von Dir gibst!
     
Thema: Fundamenterder
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fundamenterder

Die Seite wird geladen...

Fundamenterder - Ähnliche Themen

  1. Fundamenterder bei Neubauten Pflicht?

    Fundamenterder bei Neubauten Pflicht?: Hallo, Ist ein Fundamenterder bei Neubauten Pflicht und das Nichtvorhandensein somit ein Mangel? Ein sogenannter Architekt der leider alles...
  2. Wie ist ein Fundamenterder Rundleiter Erdungsdraht 10mm aufgebaut?

    Wie ist ein Fundamenterder Rundleiter Erdungsdraht 10mm aufgebaut?: Gibt es welche mit mehreren Materialkomponenten,z:B. Stahlkern und Alumantel oder sowas? kennt jemand Infos dazu?
  3. Fundamenterder vergessen

    Fundamenterder vergessen: Hallo zusammen, vor lauter Übermut haben wir die Fundamenterder vergessen. Die ganze Zeit havenwir von den Fundamenterder gesprochen, nun sind die...
  4. Drainage und Fundamenterder/Potentialausgleich

    Drainage und Fundamenterder/Potentialausgleich: In der beigefügten Zeichnung habe ich mal die Situation unseres Hauses dargestellt. Die äußere Ringleitung (Fundamenterder) wurde beim...
  5. Fundamenterder unter und in Bodenplatte??

    Fundamenterder unter und in Bodenplatte??: Hallo Community, nach und nach kommt immer mehr ans Licht was unser Architekt nicht ausgeschrieben hat. Unwissend oder einfach vergessen... es...