Fundamentplatte (nicht unterkellert)

Diskutiere Fundamentplatte (nicht unterkellert) im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe in den letzten tagen mal nach dem genauen aufbau einer fundamentplatte ohne keller für ein bungalow geforscht und muss sagen, dass ich...

  1. #1 Satansbraten, 30. September 2007
    Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    Hallo, habe in den letzten tagen mal nach dem genauen aufbau einer fundamentplatte ohne keller für ein bungalow geforscht und muss sagen, dass ich verwirrt bin, da überall was anderes empfohlen wird. nachdem was ich so höre, müsste der aufbau wie folgt aussehn, bitte korrigiert mich oder macht nen besseren vorschlag!
    anstehender boden-sauberkeitsschicht-folie oder bitumenbahn-stahlbetonplatte-dämmung-estrich(schwimmend)

    ist eine kiesschicht als kapillar brechende schicht unter der sauberkeitsschicht aber nicht auch sinnvoll? und inwieweit ist eine bitumenbahn zur abdichtung auf(!) der fundamentplatte erforderlich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo Nielson, 30. September 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    eine sauberkeitsschicht besteht aus beton. auf der sauberkeitsschicht wird der betonstahl verlegt, da gibt es keine folie dazwischen. auf der sohle muß abgedichtet werden. eine kapillarbrechende schicht? wozu?
    wird der bungalow nach hörensagen geplant oder gibt´s da auch jemanden, der das mal gelernt hat? ;)
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    So nicht ganz richtig...

    Kapillarbrechende Schicht nur bei "untergeordneten Räumen" erforderlich damit in dem Fall die Abdichtung entfallen kann. (DIN 18195-4)

    Eine SAuberkeitsschicht sollte aus Beton bestehen, andere Maßnahmen wie z.B. Perimeterdämmung unter der Bodenplatte ist als gleichwertig anzusehen.

    Selbstverständlich gehört zwischen SAuberkeitsschicht und Bodenplatte eine Folie / Bitumenbahn oder ähnliches um eine Zwangarme Lagererung der Bodenplatte Sicherzustellen, wobei man über deren Sinn bei Einspannbewehrung an den Fundamenten bei EFH diskutieren könnte...

    Eine Abdichtung auf der Bodenplatte? Ja aber wogegen ??? DIN 18195-4? 18195-6? Diffusion???
     
  5. #4 Satansbraten, 30. September 2007
    Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    Ich habe 3 architekten befragt und dazu noch im internet gesucht. hier wird nix nach hörensagen geplant, sondern nur mit dem wissen von fachleuten, von denen jeder aber etwas anderes sagt. schon in meinem thread fällt auf: du sagst ohne folie, jemand anders sagt mit! und die kapillarbrechende schicht: natürlich, damit keine feuchtigkeit in die bodenplatte aufsteigen kann. alternativ: wu-beton! hast du das denn nicht gelernt????
     
  6. #5 Ingo Nielson, 30. September 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    was willst du denn mit wu-beton?
     
  7. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Auch nicht ganz richtig! WU-Beton alleine macht kein WU-Bauteil nach WU - Richtlinie

    Bei einem WU - Bauteil ist die kapillarbrechende Schicht und Abdichtung gegen Bodenfeuchte entbehrlich. Nach Dimensioniereung der Bodenplatte auch gegen drückendes Wasser aus aufstauendem Sickerwasser aus Grundwasser.

    Dies ersetzt nicht die ABdichtung gegen Diffusion, das Thema ist noch komplexer.

    Wenn jemand etwas anderes sagt nennt man das Meinungen!

    Andersrum interessieren Meinungen niemanden! Sondern Fakten, Tatsachen, Regelwerke!

    Was steht im Bodengutachten denn drin?
     
  8. #7 Satansbraten, 30. September 2007
    Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    Ja das frage ich dich! Meinen Fundamentplatten-aufbau hast du ja im wesentlichen bestätigt. es geht jetzt nur noch um die frage, ob eine bitumenbahn auf der bodenplatte als diffusionssperre nötig ist oder nicht. mein architekt sagt, sie ist nötig, mein bodengutachter sagt nein.
    was sagst du?
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Frage: Welche Bitumenbahn hat wer vorgesehen? Welchen SD - Wert für welchen Bodenaufbau und Abdichtung unter Wänden ist aus`?
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Bitumenbahn unter die Bodenplatte? Wer hat das vorgeschlagen und Warum?

    welche Bahn unter die Bodenplatte?

    wie gehts am Randbereich weiter?

    Ich habe bisher nichts bestätigt! Eher ist mir einiges schleierhaft!
     
  11. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld

    der archtitekt schlägt eine V60 S4 als abdichtung auf der bodenplatte vor, egal ob unter der bopla eine kapillarbrechende schicht angeordnet wird oder nicht.
    der bodengutachter sagt, dies sei nicht nötig, wenn unter der bodenplatte eine kapillarbrechende schicht kies komme.
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Der bodengutachter geht aber nicht von einer Garagenbodenplatte aus oder? Sonst hat er kein plan!

    V60 S4 auf der Bodenplatte (nicht unter wänden)als Dampfsperre muß reichen.
    Mfg.
     
  13. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    nein nein es ging um eine folie auf der sauberkeitsschicht, das ist jetzt geklärt.
    der randbereich: architekt schlägt frostschürze vor, dämmung derselben am aussenrand sei nicht unbedingt nötig. hier im forum lese ich aber immer wieder: die bopla geht auch ohne frostschürze, was aufwand und kosten spart. der architekt meint, dann friert die bopla im winter event. hoch. nochmal zur anmerkung: nicht unterkellert!
     
  14. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Aber nicht HIER im forum! So ein mißt wird hier keiner schreiben.
    Mfg.
     
  15. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    ok ok es war ein anderes bau-forum, nicht hier. also bestätigst du auch: die frostschürze muss sein.
    bei der sog. schwedenplatte, einer bopla mit perimeterdämmung, welche die bopla komplett einpackt, geht es aber ohne, da wirst du mir zustimmen. so etwas habe ich selber mehrmals gesehn.
     
  16. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld

    danke für die kurze und klare antwort!
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    also


    Die V60 S4 ist nach 18195-4 und der darin verwiesenen Stoffnorm mindestanforderung gegen Bodenfeuchte...

    Richtig ist das die Kapillarbrechende Schicht dann nach wie vor und bei Wohnraum eh Sinnfrei ist.

    Je nach Bodenaufbau wird sicher eine zusätzliche Dampfsperre / Bremse mit entsprechendem SD Wert erforderlich sein.


    Die Gründung ohne Frostschürze hat natürlich nicht nur mit der Perimeterdämmung zu tuen!
     
  18. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld
    ich danke schonmal bis hierher für eure antworten!
    weiss jemand, wo man im internet detailzeichnungen finden kann, u.a. für die hier diskutierten bopla aufbauten und anderes mehr?
     
  19. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Detail? Wozu?

    Lastfall?

    Abdichtungskonzept?

    Baugrund?

    Dämmungskonzept?

    Was hat der Planer denn als Detail ausgearbeitet?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    nak klar. findest du auf jeder häuslebauerseite.
    dann bist du so schlau wie zuvor.

    was ist jetzt mit der folie? mehrheitsentscheidung dafür?
    weils n paar mark kostet und nicht schadet, muss es gut sein?
    oder stille im wald - weil kaum jemand deren (nicht)einfluss
    (zumindest bei efh) quantifizieren kann?

    natürlich geht bodenplatte ohne fundamente.
    nicht immer, aber ..
    allerdings sollte der planer (üblicherweise der twp) ahnung haben.
    der baugrundgutachter auch.

    ob´s ne schwedische, suahelische oder kölsche bodenplatte ist,
    hat wenig bis keinen einfluss.

    ob dämmung unter/über der bopl - hängt von diversen einflüssen ab.
    frostsicherheit gehört normalerweise nicht dazu.
     
  22. Satansbraten

    Satansbraten

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freiberufler
    Ort:
    bielefeld

    Details zum Dämm- und abdichtungskonzept. weil ich mich an der ausarbeitung der details beteiligen möchte. mit dem planer sind bisher nur diverse punkte besprochen und skizziert worden, auf dem papier/mit der software ausgearbeitet ist noch nicht viel, soweit sind wir noch nicht.
     
Thema:

Fundamentplatte (nicht unterkellert)

Die Seite wird geladen...

Fundamentplatte (nicht unterkellert) - Ähnliche Themen

  1. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  2. Abdichtung Außenwand/Bodenplatte (nicht unterkellert)

    Abdichtung Außenwand/Bodenplatte (nicht unterkellert): Hallo zusammen, ich heiße Michael, bin 33 und komme aus Karlsruhe und wie man sich denken kann neu hier im Forum. Seit einiger Zeit haben...
  3. Welcher Bodenbelag im Erdgeschoss (unterkellert)

    Welcher Bodenbelag im Erdgeschoss (unterkellert): Hallo zusammen, wir möchten in unserem Einfamilienhaus Bj 1930 einen neuen Bodenbelag verlegen. Derzeit haben wir Fliesen. Das Problem ist, dass...
  4. Tragkraft unterkellerte Terasse

    Tragkraft unterkellerte Terasse: Hallo erstmal, hoffe ich bin hier richtig. Wir wollten heute unsere Terassenplatten verlegen. Ein Teil unserer Terrasse ist unterkellert (ca....
  5. Grobplanung EFH in Hanglage

    Grobplanung EFH in Hanglage: Hallo! Wir planen ein EFH (sollen ~160qm werden) auf einem Grundstück, das über 25m etwa 5m abfällt. Daher planen wir mit Keller, der an einer...