Funktionsheizen noch notwendig?

Diskutiere Funktionsheizen noch notwendig? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, Mein Neubau hat am 15.09.14 Trockenestrich bekommen. Die Heizung ist jetzt seit 1 Eoche drin und läuft auf 20 Grad Vorlauftemperatur....

  1. #1 Vwgolfcabrio, 18. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Hallo,

    Mein Neubau hat am 15.09.14 Trockenestrich bekommen. Die Heizung ist jetzt seit 1 Eoche drin und läuft auf 20 Grad Vorlauftemperatur. Gefliest soll ab ca. Februar 2015. Ist jetzt eigentlich nach dieser langen Zeit noch ein Funktionsheizen notwendig oder ist dies nur Geldverschwendung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brombeerdone, 18. Dezember 2014
    Brombeerdone

    Brombeerdone

    Dabei seit:
    19. Juni 2014
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    123
    Funktionsheizen ist immer notwendig.
    Das Belegereifheizen kan ggf. entfallen, hier muss vor dem Verlegen die Feuchte im Boden gemessen werden.
     
  4. #3 Vwgolfcabrio, 18. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Ok. Wie bekomme ich die Raumfeuchte bei dem jetzigen Klima am besten runter? Zur Zeit habe ich 90%. Sollgeheizt werden und die Fenster dauerhaft angekippt, stoßlüften oder geschlossen mit Trockner? Was ist am effektivsten?
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    effektiv: Heizen auf genehme 20°C. Entfeuchter und wenn absolute Feuchte innen höher als aussen: Fenster auf, Entfeuchter aus.

    Kostengünstig und bis Februar ausreichend: Fenster auf, wenn relative Feuchte über 55%, heizen auf genehme 20°C - RAUMTEMPERATUR.
     
  6. #5 Vwgolfcabrio, 18. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Reicht es wenn die Fenster Tag und Nacht auf sind und geheizt wird oder muß ich die inneren und äußeren Feuchtigkeitswerte im Auge behalten und nur wenn außen geringere Werte sind die Fenster aufmache?
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Temperaturunterschied innen-aussen > 10K --> dauerkippen mit Möglichkeit der Querlüftung. gekippte Fenster verkeilen! nicht dass es duch Wind Bruch gibt.
     
  8. #7 Vwgolfcabrio, 18. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Ok, also ankippen ab 10 Grad temperaturunterschied sinnvoll. Ist dies auch bei Regen, Schnee der Fall?
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Bei diff. 10 K hast Du selbst bei 100% r.F. aussen einen Trocknungseffekt. Für alles unter diff. 10K musst Du in das h-x-Diagramm schauen.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    mal langsam mit dem Funkionts-/Belegreifheizen

    Was meinst Du mit Trockenestrich?
     
  11. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Das dachte ich auch als ich Trockenestrich gelesen habe.
     
  12. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Vom technischen her richtig, aber wenn da irgendwelche Spinner die Fenster aufmachen und Mist bauen pfeift dir deine Versicherung was. Kippen würde ich nur, wenn du oder Handwerker da sind
    und ansonsten einen Bautrockner nehmen. Bei uns haben mal ein paar Idioten ein fast fertiges Haus abgefackelt und bei gekipptem Fenster........
     
  13. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Was machst du mit den Baustellen ohne Fenster? Hab da grade eine in Lpz. stehen ... da brennt zwar nix, aber Blödsinn können die mit dem Sichtmauerwerk trotzdem machen ... Dafür gibts ne Bauleistungsversicherung. das Lüften zum Zwecke des Trocknens ist zwingend notwendige Maßnahme für die Errichtung des Baus und damit abgedeckt.
     
  14. #13 Achim Kaiser, 19. Dezember 2014
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag mich was es bei nem Trockenestrich *abzulüften* gibt.

    Wenn die Bude so feucht ist dass der Trockenestrich unzulässig hohe Feuchtigkeitswerte aufweisst, dann möchte ich den Rest des Gebäudes nicht wirklich sehen ... denn das ist dann wohl ne Champignon-Zuchtanlage.

    *Funktionsheizen* ist ein MUSS. Stresstest für alle möglichen FBH Typen und Bauformen ....
    *Belegreifheizen* halte ich bei Trockenestrich für ein Gerücht :).

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  15. Ritterjamal

    Ritterjamal

    Dabei seit:
    8. April 2010
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Kösching
    Trockenstrich und Auslüften????? Hä??? :wow Warum meinst heißt der "TROCKEN"Estrich??? Da gibt es nichts zu lüften und Belegreifheizen oder sonst was.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na ja, ein Funktionsheizen muss schon sein. Dieses Funktionsheizen sieht bei Trockenstrich aber anders aus als bei Zement oder CAF. Deswegen ja meine Frage, was der TE unter Trockenestrich versteht.
    Bei Trockenestrich dauert das Funktionsheizen halt nur 2 Tage (1 Tag mit 20-25°C und 1 Tag mit Auslegungstemperatur) und dann ist die Geschichte gegessen. Belegreifheizen braucht hier kein Mensch, sonst wäre es ja kein "Trocken"estrich.
     
  17. #16 Vwgolfcabrio, 20. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Ich meinte Zementestrich.
     
  18. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    ah wir hatten vor paar Wochen auch einen der meinte ich haben Trockenzementestrich :D
    Álso du hat keinen Trockenestrich.

    Du musst bei dir Funktionheizen aufjedenfall machen.

    Belegereifheizen kann vielleicht entfallen, aber vorher halt die Feuchte im Boden gemessen. Kommt halt welchen Boden drauf machst.

    Kennst du den unterschied zwischen Funktionheizen und Belegereifheizen heizen?
     
  19. #18 Vwgolfcabrio, 21. Dezember 2014
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Nein, was ist der Unterschied?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Funktionsheizen: Den Estrich einmal über einen kurzen Zeitraum (druchwärmen) mit der maximal zu erwartenden Vorlauftemperatur (Szenario.Worst.Case) beaufschlagen, dass durch die dadurch zu erwartende Größenänderung alles reisst, was reissen kann. Damit sind spätere Schäden im Bodenbelag minimiert.

    Belegreifheizen: dem Estrich solange Wärme zuführen, bis der soweit ausgetrocknet ist, wie es für das Belegen mit Fliesen, Parkett oder WasWeissDerTeufel notwendig ist. Es ist dann reif für das Belegen.
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also doch kein Trockenestrich. Bei Zementestrich ist ein Funktionsheizen nach 21 Tage möglich. Nach dem Funktionsheizen Belegreife prüfen und Belegreifnheizen bis die erforderliche Belegreife (Restfeuchte) erreicht ist.
     
Thema:

Funktionsheizen noch notwendig?

Die Seite wird geladen...

Funktionsheizen noch notwendig? - Ähnliche Themen

  1. Sandfänge notwendig?

    Sandfänge notwendig?: Hallo, Ich werde meine Regenfallrohre an eine sehr große Zisterne mit ca. 165m³ Volumen anschließen. Da die Zisterne höher als das Haus liegt...
  2. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  3. Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?

    Mauerkragen bei nicht drückendem Wasser notwendig?: Hallo ist eine Abdichtung der Abwasserrohre, Kabel und Erdung mit Mauerkrägen in der Bodenplatte notwendig? Die Abdichtung wird mir dringend...
  4. Bitumenabichtung immer notwendig?

    Bitumenabichtung immer notwendig?: Hallo zusammen, mein Bauunternehmen hat vom Fußbodenaufbau 1cm entfernt und sagte, dass diese Bitumenbahnen oder Schweißbahnen in meinem Fall...
  5. Pfette bei Flachdach einer Garage notwendig?

    Pfette bei Flachdach einer Garage notwendig?: Guten Morgen, ich habe folgende Frage, ich möchte demnächst meine Garage bauen lassen. Maße sind Breite 7m x 6,5m Länge, Höhe unter 3m. Als...