Fußboden - Schweinestall soll Wohnraum werden - Materialtypen, -Dicken, -Verarbeitung

Diskutiere Fußboden - Schweinestall soll Wohnraum werden - Materialtypen, -Dicken, -Verarbeitung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen. 5 Fotos und 5 Skizzen anbei! Ich habe einen alten Schweinestall, den ich zu...

  1. guenthus

    guenthus Gast

    Hallo, vielleicht kann mir jemand bei meinem Problem helfen.
    5 Fotos und 5 Skizzen anbei!​


    Ich habe einen alten Schweinestall, den ich zu Wohnraum umbauen möchte.
    Anstehende Teilaufgabe ist die komplette Erneuerung des Fußbodens.
    Am Ende soll der Fußboden eine Fußbodenheizung haben und gefliest sein.
    Höhenbeschränkungen gibt es nicht, ich kann beliebig auskoffern.
    Die Außenwand ist im Sockelbereich feucht-nass und muss hier besonders berücksichtigt werden.
    Eine Horizontal-Sperre in der Wand existiert, aber die liegt höher als die zukünftige Oberkante Innenraum (Erdreich außen nachbarseitig liegt höher - siehe Skizze 1)

    gegeben:
    1. alter ehemaliger Schweinestall von 1912 (siehe Foto 1-5)
    2. Wandaufbau - mit Feuchtigkeit (siehe Skizze 1)
    3. Erste Realisierungsideen (siehe Skizze 2, 2a und 2b)

    gesucht:
    Welche Materialien sind in welchen Dicken wie zu verarbeiten (Skizze 2c)?

    Vielen Dank
    Matthias

    Bilder und Skizzen:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 27. August 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ein schönes gebäude und eine gute idee.

    dafür solltest du einen fachmann oder eine fachfrau einschalten.

    mit deinen netten skizzchen ist der bauschaden schon programmiert. ohne fachkundigen beistand wird das nüschts.
     
  4. guenthus

    guenthus Gast

    ... hier noch ein paar Detailfotos zu der am Fußboden angrenzenden feuchten Mauer

    ... die Fotos zeigen den Bereich der feuchten Mauer:mauer:

    Geschätzt 36cm feuchte Wand würden über der Oberkante vom Unterbeton liegen und müssen gesperrt werden - nur wie?.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Die komplette Lösung steht hier schon...

    Geht online nicht zu planen...
     
  6. guenthus

    guenthus Gast

    ... meine bisherige Planung fußt auf den Aussagen eines Bauunternehmers

    ... den ich heute vor Ort :bau_1: hatte, er schlug vor:
    1. Kies
    2. PE-Folie
    3. Beton C25 10cm
    4. Dichtschlämme 'Beton - Kehle - Wand' bis etwas über die Horizontalsperre
    5. Schweißbahnen auf Beton und Kehle bis Oberkante Fußboden (tlw. üb. Dichtschl.)
    6. Wärmedämmung
    7. FBH
    8. Estrich
    9. Fliesen

    Ist diese Vorgehensweise konform mit dem was Vorschrift ist?
    Oder anders gefragt, da solche Problemstellung häufig in ähnlicher Form auftreten sollte:
    Gibt es ein von Fachleuten empfohlenes Vorgehen (Schritte der Analyse, Schritte der Realisierung)?
     
  7. #6 wasweissich, 27. August 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hast du eine leseschwäche ??
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unwahrscheinlich (er kann ja Innschenöhr schreiben).
    Wohl eher eine Art Überwindungsproblem.

    Merke:
    Ein Ausführender ist hierfür nicht der geeignete Planer!
     
  9. #8 Gast036816, 27. August 2011
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ guenthus - noch einmal, deine skizzen zeigen groben unfug, es fehlt am wesentlichen.

    nimm dir eigenen sachverstand mit ins boot. so wie du das vorhast, geht es in die binsen!!!
     
  10. guenthus

    guenthus Gast

    Fachspezialist für feuchte Wände?

    Danke für die Hinweise. :28: Aus den bisherigen Reaktionen hier im Forum entnehme ich, dass in meinem speziellen Fall, ein Umsetzungsvorschlag, aufgrund meiner Darstellung nicht möglich ist.

    An wen sollte man sich da wenden, gibt es für so etwas Fachspezialisten?
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ guenthus - wende dich an einen architekten oder eine architektin vor ort, der/die sich mit modernisierung und instandsetzung von gebäuden auskennen, dann wird einen ordentliche bestandsaufnahme gemacht, vermessen um dann über eine fachgerechte werk- und detailplanung die notwendigen arbeiten zur umsetzung zu veranlassen.
     
  12. guenthus

    guenthus Gast

    ... ich hatte jetzt einen Sanierer gesprochen,

    ... er meinte
    nochmal 30 cm tiefer aufsägen und zweite Sperre einbringen,
    Was haltet ihr davon?
    Anbei ein Foto von der Rückseite:
    [​IMG]
    Vor dem Sägen wäre aufzuschachten. (Das Rohr ist nicht mehr da.)

    Was haltet Ihr nun davon, klingt das besser? :irre
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich stelle meine beratung ein - grund: beratungsresistent!
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Wieland

    Wieland Gast

    Hallo Guenthus,

    beim Ausbau eines Schweinstall gilt es zu verhindern die eingedrungen Salze u.Gerüche
    durch Fekalien zu aktiveren.
    Es wäre schade wenn dies erst nach Bezug auffällt.

    :hammer:
     
  16. Livestrong

    Livestrong Gast

    An den haemen erkennst du man will dir hier nicht helfen nicht umsonst.....
     
Thema: Fußboden - Schweinestall soll Wohnraum werden - Materialtypen, -Dicken, -Verarbeitung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altes stallgebäude zu wohnraum umbauen

Die Seite wird geladen...

Fußboden - Schweinestall soll Wohnraum werden - Materialtypen, -Dicken, -Verarbeitung - Ähnliche Themen

  1. Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?

    Garage über Wohnraum nicht abgedichtet - keinen Anspruch darauf?: Hallo, wir haben neu gebaut und das Haus so geplant, dass die Garage über dem Kellerraum sitzt. Nun werden bei uns gerade Außenarbeiten gemacht,...
  2. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  3. Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG

    Dämmung Zwischendecke - Fußboden DG: Hallo zusammen! Ich saniere gerade einige Räume im 1. OG und möchte dabei auch die Dämmung von Dachschrägen und Zwischendecke zum Dachgeschoss in...
  4. Wohnraum über Kehlbalken möglich?

    Wohnraum über Kehlbalken möglich?: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu im Forum, zumindest neu registriert. Mitlesen tue ich schon seit Jahren. Ich möchte mich dennoch kurz...
  5. Carport zum Wohnraum umbauen,

    Carport zum Wohnraum umbauen,: Hallo, ich möchte meinen Carport zu einem kleinem Wohnraum umbauen. Der Carpot steht an 2 Häusern und an einer Mauer die nicht zum Dach reicht....