Fussbodenaufbau auf Holzbalkendecke

Diskutiere Fussbodenaufbau auf Holzbalkendecke im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Mein Winkelbungalow befindet sich gerade im Rohbau. Ich hätte da mal eine interessante Frage zum Aufbau des Fussbodens. Der Archi hat direkt auf...

  1. #1 Fighter117, 9. Oktober 2011
    Fighter117

    Fighter117

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt bei der Kirche
    Ort:
    Panketal
    Mein Winkelbungalow befindet sich gerade im Rohbau.
    Ich hätte da mal eine interessante Frage zum Aufbau des Fussbodens. Der Archi hat direkt auf den Balken eine Lage OSB-Platten a 22mm geplant. Wäre es nicht besser 2 x 12mm über kreuz zu verlegen. 1. wäre es doch stabiler und 2. habe ich raus gefunden das 2 12mm OSB-Platten günstiger sind, als eine 22mm Platte. Warum auch immer. :irre
    Gut, diese kleine Differenz wird zwar von den zusätzlich verwendeten Schrauben wieder aufgefressen, aber was bleibt ist die erhöhte Stabilität.

    Des weiteren würde mich interessieren warum die Platten direkt auf den Balken verschraubt werden. Warum macht man zwischen Balken und Platten nicht eine Art Dämmung? Wie etwa beim Wandanschluss beim Ständerwerk der Trennwände. Oder einfach eine Art Dämmfolie. Birgt man so nicht der Gefahr vom Spannungsknarren vor? Die Balken werden doch immer arbeiten, die Platten dagegen kaum.

    Gruß Ronny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Der Architekt

    wird wissen warum. (hoffe ich)
    Fragen Sie ihn doch mal ganz einfach...
    Auch weiß hier Niemand (oder doch?) welcher Nutzung dieser Boden dienen soll!
    mfg.
     
  4. Fighter117

    Fighter117

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt bei der Kirche
    Ort:
    Panketal
    Sicher hat sie sich was dabei gedacht. Aber warum soll ich mich nicht auch mal anderswo umhören. Mehrere Köpfe, viele Ideen. Ein Archi denkt auch nicht immer an alles.
    Sie hat mir auch mitten im Raum einen Balken rein bauen lassen, wo selbst die Zimmerleute meinten, das es nicht nötig gewesen wäre wenn man den Firstbalken etwas größer dimensioniert hätte. :motz

    Der Dachboden soll später mal ausgebaut werden, sofern er denn benötigt wird.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    2 x 12mm ist weder stabiler noch günstiger als 1 x 22mm.
    (voraussetzung: vergleichbarer -richtiger- einbau)
     
  6. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Jetzt schon einplanen

    Dann treten Sie ihrem Architekten mal auf die Füße und lassen sie den Bodenaufbau auf die spätere Nutzung hin vorbereiten bzw. planen, so einfach mal OSB Platten (egal welche) auf die Balken, das wird nichts.
    Schallschutz- Trittschall- Dämmung ectr.

    Grüße
     
  7. Svenson

    Svenson

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplomingenieur
    Ort:
    Münster
    Wurde bei der Wirtschaftlichkeitsberechnung auch der annähernd doppelte Verlegeaufwand berücksichtigt?
    Zur Stabilität wurde schon alles gesagt. Ggf. könnte durch Verkleben der beiden Schichten ein kraftschlüssiger Verbund hergestellt werden, der tragfähiger wäre. Das wäre dann aber noch teurer.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Fighter117

    Fighter117

    Dabei seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellt bei der Kirche
    Ort:
    Panketal
    Rein vom Material her schon.
    22mm pro m² - 7,50€
    12mm pro m² - 3,44€ = 6,88 pro m²

    Ich mache jetzt nur bis zu den Platten. Der Rest kommt dann wenn es benötigt wird. Aber dann natürlich auch mit Trittschalldämmung und irgendein Estrich. Wahrscheinlich Fermacell oder Ähnliches.

    Danke. Das wollte ich ja eigentlich nur wissen welches System stabiler ist. Der Verlegeaufwand spielt dabei so gut wie keine Rolle, weil ich den Ausbau komplett selbst mache.
     
  10. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Ein Lage Hobelrauspund 28mm wäre wohl recht stabil. So sieht mein Boden im Dach aus.
     
Thema: Fussbodenaufbau auf Holzbalkendecke
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fußbodenaufbau holzbalkendecke osb

Die Seite wird geladen...

Fussbodenaufbau auf Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  2. Holzbalkendecke dauerhaft entfernen

    Holzbalkendecke dauerhaft entfernen: Guten Tag, entschuldigen sie meine vielleicht etwas naive Frage. Wir überlegen uns ein konkretes Haus (Ziegel oder Bimsstein) 1940ger Baujahr zu...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...