Fußbodenaufbau Neubau, Dachgeschoß, Stahlbetondecke

Diskutiere Fußbodenaufbau Neubau, Dachgeschoß, Stahlbetondecke im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexpertenforum, ich habe mittlerweile viel hier gesucht, auch bei Google, bin mir aber bezüglich meinem Vorhaben eher unsicherer...

  1. #1 19Markus81, 15. April 2013
    19Markus81

    19Markus81

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro-Ingenieur
    Ort:
    Herzogenaurach
    Hallo Bauexpertenforum,

    ich habe mittlerweile viel hier gesucht, auch bei Google, bin mir aber bezüglich meinem Vorhaben eher unsicherer geworden, als das meine Fragen beantwortet wären. Deshalb frage ich hier nach einem fachmännischen Rat.

    Konkrete Aufgabenstellung:
    Ausbau meines Dachgeschosses zum Wohnraum (ursprünglich auch dafür vorgesehen, aus Kostengründen jedoch erst jetzt möglich)

    Das Dachgeschoss besitzt eine Dachschräge, ist gedämmt bis zur Kehlbalkenlage und mit Dampfsperrfolie ausgekleidet und mit BDT abgenommen. Alles noch von der damaligen Baufirma, also hoffentlich fachmännisch. Ich übernehme jetzt den weiteren Ausbau.
    Trockenbauwände mittels Gipskartonplatten und Metall-Profilen ist erfolgt.

    Jetzt gehts an den Fußboden-Aufbau auf einer Stahlbetonrohdecke, auf der ein Heizungsrohr direkt auf dem Rohfußboden liegt. Der fragliche Wohnraum soll Schlafzimmer, begehbarer Kleiderschrank sowie Abstellkammer werden. Vorgesehen ist auch ein kleines Badezimmer, was jedoch erst in einigen Jahren gemacht wird, und auf jeden Fall Nass-Estrich erhalten wird. Gebaut wurde das Haus 2010, die Stahlbetondecke sollte also nicht mehr zu feucht sein.

    Erreichen muss ich einen Fußbodenaufbau von ca. 8cm Oberkante Rohdecke bis OK fertiger Fußboden. Als oberster Belag wird es auf jeden Fall Laminat mit entspr. Trittschalldämmung werden, darunter Trockenestrich.

    Was ich bisher gelesen habe, habe ich prinzipiell zwei Optionen: Höhenausgleich mittels Trockenschüttung und Mineral-Platten (Fermacell?), oder Höhenausgleich mit Styroporplatten und darauf OSB-Platten, wobei letztere eindeutig die günstigere Alternative wäre. Punktuelle Lasten sind vorerst nicht zu erwarten, aber wer weiß, ob in 10 Jahren da mal ein Wasserbett hin soll?

    Konkrete Frage: ist Styropor und OSB möglich, und fachmännisch vertretbar? Ist noch eine Dampfsperre auf der Rohdecke nötig? Oder doch lieber Trockenschüttung und Mineralplatten-Trockenestrich?

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Was ich NICHT möchte, ist in ein paar Jahren mit Problemen dazustehen, bin aber mittlerweile mehr als verwirrt ob der vielen unterschiedlichen Meinungen.
    Falls noch Informationen fehlen, bitte melden.

    Viele Grüße,
    Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fußbodenaufbau Neubau, Dachgeschoß, Stahlbetondecke

Die Seite wird geladen...

Fußbodenaufbau Neubau, Dachgeschoß, Stahlbetondecke - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  3. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  4. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  5. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...