Fussbodenaufbau

Diskutiere Fussbodenaufbau im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin gerade dabei 2 bestehende Garagen in meinem Haus zu einem grossen Wohnraum umzubauen. Die groben Rohbauarbeiten sind...

  1. highland

    highland

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    forst
    Ort:
    bodensee
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade dabei 2 bestehende Garagen in meinem Haus zu einem grossen Wohnraum umzubauen. Die groben Rohbauarbeiten sind jetzt abgeschlossen, also Tore raus, alles zugemauert und Trennwände drinnen, Fenster eingebaut und die Ausgleichsschicht am Boden ist auch fast fertig. Da waren bis zu 7 cm Niveauunterschied:wow

    Die Bodenplatte muss nun nach unten (kein Keller) gegen Feuchtigkeit abgedichtet werden. Darauf kommt dann die Dämmung und dann Fussbodenheizung mit Fliessestrich mit Fliesen. Für den gesammten Bodenaufbau stehen bis 20 cm zur Verfügung.

    Meine Frage ist nun was ich am besten zum abdichten nehme. Gefitas PE3/300? Und dann noch welche Dämmung ich in welcher Stärke am besten einbaue. Gedacht ist von mir mal Styropor ca. 8cm. Die Fussbodenheizung bringt auch noch mal ca. 3 cm mit, somit sind es dann 11 cm. Nur gibt es das Styropor in verschiedenen Qualitäten mit verschiedenen sd-Werten.

    Und da ich nicht vom Fach bin, wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand sagen könnte was bei so einem Aufbau üblich ist....

    Vielen Dank,

    Harry
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sorry für die Standard Rückfrage, aber wer hat das geplant?
    In den Unterlagen sollte doch stehen was, wo, wie zu erreichen ist.

    Dementsprechend kann man die Dämmung auswählen. Die 11cm Dämmung sollten an sich ausreichen. In WLG040 erreichst Du einen U-Wert um 0,31W/m2K.

    Gruß
    Ralf
     
  4. highland

    highland

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    forst
    Ort:
    bodensee
    "do it your self"-Planung. Ein Kumpel von mir ist Heizungsbauer, der hat mir alles zur Fußboden- und Wandheizung erklärt und auch die Teile besorgt.

    Früher hat man bei so was ja einfach ne Schweissbahne reingelegt und gut war die Sache. Aber die "Gefitas PE3/300" Sperrbahn ist ja viel einfacher zu verlegen. Da hab ich aber halt keine Erfahrungswerte.... und von der gleichen Firma gibts ja auch noch ein ähnliches Produkt. Den Unterschied weiss ich halt noch nicht. Und deshalb dachte ich das ich mal lieber Frage bevor ich stundenlang nachlese.... und dann evtl. doch nicht ganz das richtige nehme, bzw. ein anderes Produkt ausgereicht hätte und billiger gewesen wäre.

    So ist es halt auch mit der Dämmung....



    Gruß,

    Harry
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Darfst Du überhaupt in die Garage ein paar Wohnräume bauen?
    Was ist mit EnEV?

    Dir ist aber schon klar, dass Du worst case den ganzen Plunder wieder rausreissen darfst.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und die Umnutzungsgenehmigung hast Du erhalten?
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. highland

    highland

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    forst
    Ort:
    bodensee
    Das ist nicht das Problem, das geht klar....

    Aber zurück zum Thema bitte, wegen der Abdichtung von unten hin zur Isolierung.

    Gruß,

    Harry
     
  9. highland

    highland

    Dabei seit:
    4. Februar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    forst
    Ort:
    bodensee
    hab jetzt mit einem Estrichleger gesprochen, der meinte "Katjasprint" als Abdichtungsbahn und dann noch meine 11 cm Dämmung sind Ok.

    Also hat sich das hier wohl erledigt, ausser jemand hat eine bessere Idee.

    Vielen Dank noch mal....
     
Thema:

Fussbodenaufbau

Die Seite wird geladen...

Fussbodenaufbau - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.

    Fußbodenaufbau Dämmund Trittschall etc.: Hallo zusammen, bevor ich anfange das Material zu bestellen, wollte ich mir jetzt noch einmal schnell den fachkundigen Rat der Profis bezüglich...
  2. Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich)

    Fußbodenaufbau Bad in Altbau (XPS Bauplatten oder zementgebundener Trockenestrich): Hallo, bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir (auf die Sprünge) helfen. In unserem alten Haus (1847) müssen wir das Bad im 1. Stock...
  3. Fußbodenaufbau Erhöhung 13mm ohne Fließestrich (Gipsfaser?)

    Fußbodenaufbau Erhöhung 13mm ohne Fließestrich (Gipsfaser?): Hallo zusammen, ich habe follgendes Problem. Wir sind gerade dabei unser Haus Umzubauen. Da das Haus 1960 erbaut wurde ist im OG vom Flur in...
  4. Fußbodenaufbau Erhöhung 13mm ohne Fließestrich (Gipsfaser?)

    Fußbodenaufbau Erhöhung 13mm ohne Fließestrich (Gipsfaser?): Hallo zusammen, ich habe follgendes Problem. Wir sind gerade dabei unser Haus Umzubauen. Da das Haus 1960 erbaut wurde ist im OG vom Flur in...
  5. Fußbodenaufbau auf Beton

    Fußbodenaufbau auf Beton: Hallo zusammen, ich musste beim renovieren feststellen, dass beim entfernen des Bodenbelags muffiger Geruch hochkam. Daher habe ich den...