Fußbodenheizung im Altbau

Diskutiere Fußbodenheizung im Altbau im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Wir haben in unserem Haus alle Böden entfernt und mit einigen Firmen wegen einer Fußbodenheizung gesprochen. Bezüglich der Umsetzung gab es...

  1. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Wir haben in unserem Haus alle Böden entfernt und mit einigen Firmen wegen einer Fußbodenheizung gesprochen. Bezüglich der Umsetzung gab es unterschiedliche Aussagen, daher würde ich mich über weitere Meinungen sehr freuen.

    Es handelt sich um drei Räume, die momentan ein unterschiedliches Bodenniveau haben.

    Der vordere Raum ist unterkellert und die Decke wurde mit Stoltedielen erstellt. Bis zur Fußbodenoberkante sind 14cm frei wobei auf den T-Trägern zwischen den Dielen nur noch 7cm Platz bleibt.

    Der mittlere Raum ist nicht unterkellert und war mit Querbalken und Holzdielung ausgestattet. Da haben wir gut 30cm Luft bis zur geplanten Fußbodenoberkannte. Dieser Raum soll später mit einer verglasten Fachwerkwand in Badezimmer und Flur mit Treppe in’s Obergeschoss unterteilt werden.

    Der hintere Raum ist ein massiver Anbau - ebenfalls nicht unterkellert. Hier sind gut 17cm Luft nach oben.

    Wie könnte ein fachgerechter Aufbau in unserem Fall aussehen? Vorab vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    So, wie es Euer planender Fachmann in Kenntnis aller örtlichen Detailös verantwortlich festlegt.
     
  4. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Vielen Dank, war aber nicht sehr hilfreich.
     
  5. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Stell ich die falschen Fragen oder ist der Thread wieder untergegangen?
     
  6. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Du darfst nicht nur über den Platzbedarf im Boden nachdenken.
    Wichtig ist auch, dass die Gebäudehülle gut gedämmt ist, sonst braucht es hohe Vorlauftemperaturen, so dass Dein Boden dann richtig warm wird. Das kann dann u.a. zu schweren Beinen führen. Für Leute mit Venenproblemen nicht ideal...

    Bei einer guten Dämmung hingegen spürst Du es im Grunde gar nicht, dass da eine FBH läuf...
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, aber Julius hat schon alles geschrieben, auch wen Du dies als nicht sehr hilfreich bezeichnest.

    Wie soll man aus der Ferne Ratschläge geben? Keiner sieht was entfernt wurde, was und wie wieder aufgebaut werden muss, was man überhaupt aufbauen kann/darf. usw. usw. Egal was man jetzt schreibt, die Wahrscheinlichkeit, dass man heftigst daneben liegt, ist sehr hoch. Also ist es besser nichts zu schreiben, bevor das in irgendeine nicht fachgerechte Bastelaktion ausartet, und Du nachher den Schaden hast.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Ok, schon mal danke dafür, aber Basteln ist hier nicht geplant. Vielmehr versuche ich kompetent Planungen von klappt-schon-irgendwie-Vorschlägen zu unterscheiden.

    Dazu würde mir eine Beschreibung zum theoretisch richtigen Musteraufbau einer Fußbodenheizung ab Baubeton schon helfen. Wenn mir dann noch jemand einen Tipp geben würde, wie man mit den Stoltedielen umgehen könnte, wäre ich glücklich.
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Dafür gibt es Fachplaner für Haustechnik, die machen das Herstellerunabhänig nach örtlichen Gegebenheiten. Kostet halt Geld, dafür kannst du aber auch eine Ausschreibung bekommen, so dass jeder das selbe Anbietet, was Preise erst verglleichbar macht.
     
  10. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Ohja, haben wir gemacht, ganz nach Lehrbuch.
    War super.
    Die Ausschreibung war so komplex, dass kaum einer überhaupt angeboten hat und wenn, dann zu Mondpreisen.
    Jetzt macht es einer, der offenbar weiß was er tut, aber das LV ziemlich ignoriert hat.
    Wir haben bisher bei keiner Vergabe so geschwitzt..
    Ist aber bestimmt eine Ausnahme ;)
     
  11. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Wir möchten uns selber mit der ausführenden Firma auseinandersetzen. Wäre wirklich hilfreich, wenn jemand etwas zur Fragestellung sagen könnte.
     
  12. Lebski

    Lebski Gast

    Wurde doch. Musst nur deine Erwartungshaltung den Antworten gegenüber ändern.

    Ansonsten viel Spass. Da die ausführenden Firmen wenigsten Ansatzweise mehr Wissen haben als du, aber von deiner Seite kein Fachverstand zugekauft wird, könnte das ein Schlachtfest werden. Wir sparen, koste es was es wolle.
     
  13. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    @ Lebski: Vielleicht habe ich den Sinn dieses Forums noch nicht ganz erfasst?
     
  14. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Scheint so!

    Auszug aus den NUBs:

     
  15. #14 Der Bauamateur, 1. Oktober 2013
    Der Bauamateur

    Der Bauamateur

    Dabei seit:
    17. Juli 2013
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Steuerberater
    Ort:
    Meißen
    Ohne den alten Hasen oder Mods vorgreifen zu wollen, aber...

    Der Sinn ist m.E. der, dass sich Bauexperten untereinander austauschen. Laien wie wir werden geduldet, sollten aber nicht mit dem Anspruch hierher kommen, gratis Lehrveranstaltungen zu bekommen. In anderen Worten: den theoretisch richtigen Aufbau eines Fußbodens kann man hier vielleicht diskutieren, aber zu erwarten, dass jetzt jemand detailliert ausarbeitet, wie in dieser konkreten Situation der Fußbodenaufbau theoretisch am Besten wäre, ist doch ein bisschen viel verlangt von Leuten die sonst für solche Arbeiten Rechnungen stellen.

    ETA: Zu spät...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Teeflu - sinn des forums ist nicht, dir eine gratis-online-planung zu erstellen. du solltest wirklich einen planer einschalten, der die verschiedenen situationen aufnimmt und dir einen passgenauen aufbau erarbeitet nach den regeln der technik. die unterschiedlichen parameter in einer diy-planung zusammen zu tragen und dann eigenständig vergeben und bauleiten wird mit größter wahrscheinlichkeit in die hose gehen.
     
  18. Teeflu

    Teeflu

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Ludwigsfelde
    Hab ich nich vor.

    Bingo

    Habe ich in keinster Weise erfragt.

    Da ich kein ausreichendes Fachwissen habe, hole ich mir eine Firma, die das macht. Ich möchte nur die Umsetzung der Planung besser beurteilen können.

    siehe 7a

    Dann mal los!

    @ rolf a i b: siehe oben!

    Ich habe diesen Zitate-Blödsinn nur mal gemacht, um darzustellen, dass ich eine ganz normale Frage gestellt habe, die von einem Fachmann eigentlich einfach zu beantworten sein müsste - und das offenbar ganz im Sinne des Forums.
     
Thema:

Fußbodenheizung im Altbau

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  4. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  5. Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein

    Luftfeuchte Altbau unter Bauphysik allgemein: Moin, hatte eben unter Bauphysik allgemein ein Thema zu Luftfeuchte / Wärmebrücke im Altbau erstellt, und erst danach gesehen, dass es hier den...