Fussbodenheizung im HWR sinnvoll?

Diskutiere Fussbodenheizung im HWR sinnvoll? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen im gesamten Haus FuBoHeizung zu installieren. Die Gastherme nebst Wasserspeicher soll im HWR stehen. Einige sagen jetzt, dass...

  1. Delzoun

    Delzoun

    Dabei seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bispingen
    Hallo,

    wir planen im gesamten Haus FuBoHeizung zu installieren. Die Gastherme nebst Wasserspeicher soll im HWR stehen. Einige sagen jetzt, dass man dann keine FuBoHeizung mehr im HWR benötigt da

    a) die Gastherme genügend Abwärme liefert um den Raum zu heizen
    b) die zusammenlaufenden Rohre der FuBoHeizung des gesamten Hauses den Raum mehr als genug heizen.

    Wenn b) allerdings stimmt, dann wäre es doch im HWR immer zu warm oder? Weil alle Räume die warm gestellt sind, dann ja mit den heißen Leitungen den Raum "überheizen" oder hab ich da ein falsches Bild? :-)

    Viele Grüße
    Delzoun
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Es kommt drauf an.

    Wenn der HWR relativ klein ist und wenig Außenwandfläche hat und der Heizkreisverteiler dort untergebracht wird, kann es durchaus sein, dass der Raum immer warm ist, weil er durch die anderen Leitungen mitbeheizt wird. Je nach Geometrie des Raumes wäre eventuell auch nicht mal Platz für eine extra FBH.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist sehr gut möglich. Hängt auch vom Dämmstandard, also der Heizlast des HWR ab. Wärmeerzeuger verlieren Energie über ihre Hülle. Hinzu kommen viele WW führenden Leitungen, LAS usw. Das summiert sich schon zu einer ganz ordentlichen Heizleistung die ausreichen kann um den HWR vollständig zu heizen.

    Das versucht man zu vermeiden, aber in der Praxis ist das kaum möglich. Man müsste dazu alle Rohre, auch die im Bodenaufbau, ordentlich dämmen.

    Das hängt von der Anlagenplanung ab. Befinden sich sämtliche Verteiler im HWR, dann kann das tatsächlich eintreten. Setzt man den Verteiler an eine andere Stelle, dann wird dieser ja nur noch mit 1 x VL und 1 x RL angefahren. Diese 2 Leitungen hat man dann eher im Griff.
    Welchen Effekt die FBH Rohre haben die in andere Räume gehen, das lässt sich ja überschlägig ermitteln. Verlaufen die sagen wir mal nur auf 1 oder 2 m im HWR, dann sieht es anders aus, als wenn damit der komplette HWR Boden ausgelegt ist.
     
  5. Delzoun

    Delzoun

    Dabei seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bispingen
    Und wie stelle ich das jetzt sicher? Muss ich letztlich mit dem Gewerk sprechen, dass der GU beauftragt und dort festlegen, dass der Raum entweder ausreichend warm ist auch bei jetziger Witterung von -12 °Celsius oder ich eine separate Steuerung obendrauf habe?

    Der HWR wird 17qm und meiner Frau erscheint das klein, da wir keinen Keller haben... wir haben darüber hinaus nur einen Dachboden, wo man auf ca. 2m Breite und 10m Läge aufrecht stehen kann. Also 20qm Fläche plus die Seiten, die niedriger sind als 1,75m.
     
  6. #5 webmonsterle, 27. Januar 2014
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Antwort b) stimmt auf jeden Fall. Vorräte lagern ist dort eher suboptimal.
    Fürs Wäschetrocknen ists aber förderlich.
    Wir haben diese Situation, FBH (Fernwärme) läuft durch HWR und heizt gut auf, ist ganz angenehm.
     
  7. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ich denke bei 17m² kann man getrost davon ausgehen, dass die Heizleistung der übrigen Wärmeerzeuger nicht ausreicht, den HWR zu "überheizen".
    Jetzt mal "normale" Dämmung vorausgesetzt.
    mMn kann man die Punkte Wärmeeintrag durch Gastherme und Speicher eher gering ansetzten. Am meisten bringt der Eintrag eines evtl. vorhandenen Heizkreisverteilers der andere Räume versorgt, falls hier längere Weg durch den HWR führen.
    Allg. würde ich die Entscheidung von der geplanten Nutzung des Raumes abhängig machen. Wenn da drin z.B. gebügelt werden soll o.ä., dann ist kalter Boden nicht schön. Wenn als Lager/Werkstatt genutzt werden soll ebenfalls (z.B. Feuchteeintrag).
    Kommt jetzt auf den Aufpreis an, aber wenn Ihr Euch unsicher seid, würde ich FBH legen lassen. Wenn eh alles FBH ist, dann ist der Mehraufwand sehr überschaubar. Kosten sagt Dir Dein GU; am freien Markt dürfte der Aufpreis aber 3stellig sein für 17m². Dein GU wird aber vermutlich etwas mehr hinlangen als der frei Markt
     
  8. Delzoun

    Delzoun

    Dabei seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bispingen
    50 Euro je qm
     
  9. #8 andreas2906, 27. Januar 2014
    andreas2906

    andreas2906

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Systemelektroniker
    Ort:
    Dresden
    Hallo.

    Deine Situation entspricht in etwa der meinen.
    Eine Außenwand am HWR Richtung Osten.
    WP + Puffer + HKV EG + Steiger ins OG reichen mehr als aus um den Raum zu heizen.
    Bei uns war auch kein Platz mehr für einen eigenen Kreislauf im HWR, weil eben alle Leitungen zur Tür ins EG müssen...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    inkl. Raumthermostat oder kommt das noch on top?
    Selbst inkl. RT stolzer Preis, aber jetzt auch nicht ganz aus der Welt.
    Du bist halt grad in der Phase, wo jede Entscheidung 4stellig ist, wird später wieder besser ;)
    Ich würds machen lassen, wenn es ein Multifunktionsraum wird und nicht nur "Technikaufstellraum" den man nie besucht.....
     
  12. Delzoun

    Delzoun

    Dabei seit:
    27. Januar 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angestellter
    Ort:
    Bispingen
    Apropos. Gehen alle Leitungen immer durch die offenen Türen oder bohren die auch mal durch die Wand, weil dort Wege auch mal viel kürzer sind?
     
Thema: Fussbodenheizung im HWR sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. heizkreisverteiler im hwr

    ,
  2. fußbodenheizung hwr

Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung im HWR sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?

    Größe Gäste-WC und HWR ausreichend?: Hallo liebe Experten, meine Freundin und ich stehen vor dem ersten eigenen Hausbau. Alles ist neu und auf Papier noch recht abstrakt. Meine...
  3. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  4. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  5. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...