Fussbodenheizung in bestehenden Estrich fräsen

Diskutiere Fussbodenheizung in bestehenden Estrich fräsen im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich plane im Rahmen der Modernisierung eines EFH den Einbau einer FBH im Wohn-Essbereich und Küche über eine Fläche von etwa 55 qm. Der...

  1. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo,

    ich plane im Rahmen der Modernisierung eines EFH den Einbau einer FBH im Wohn-Essbereich und Küche über eine Fläche von etwa 55 qm.
    Der Estrich ist aus dem Jahr 1970.

    Ich überlege nun, anstatt den Estrich komplett entfernen zu lassen, ein System zu benutzen, bei dem die Rillen für die Rohre gefräst werden.

    Hat jemand Erfahrungen damit und was ist davon zu halten ?

    Danke und liebe Grüße

    PS: Forensuche bemüht und nur das gefunden:
    http://www.bauexpertenforum.de/show...en-lassen&highlight=fussbodenheizung+fr%E4sen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    - Liegt der Estrich auf einer Dämmlage?
    - Was für Estrich? Wie dick ist der Estrich?
    - Was befindet sich unter den Räumen?
    - Bodenaufbau bekannt?
    - Heizlast der Räume?
    - Was für ein Wärmeerzeuger wird eingesetzt?
    - Welche Aufbauhöhe steht zur Verfügung?

    Wirklich günstiger wird das Fräsen nicht, auch wenn es oftmals so versprochen wird. Es kann aber eine Alternative zu konventionellen Systemen sein. An die Leistung einer FBH in Nassestrich kommen solche Systeme aber nicht heran. Das lässt sich aber unter Umständen verschmerzen.

    Erfahrungswerte? Kann ich nicht damit dienen. Das System ist doch etwas "exotisch", auch wenn es einige Anbieter gibt.
     
  4. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo R.B.
    danke für Deine Antwort.

    Estrich ist aus dem Jahr 1970, welcher es ist, bringe ich noch in Erfahrung.
    Kann man die Dicke des Estrich im verbauten Zustand feststellen ?
    Unter den Räumen befindet sich eine Souterrain-Wohnung.
    Bodenaufbau: Betondecke
    Wärmeerzeuger: Öl Heizung Viessmann Vitola , Baujahr 2000
    Raumhöhe inkl. Estrich momentan: 2,51 m

    Liebe Grüße
     
  5. #4 Fliesenfuzzi, 22. Oktober 2014
    Fliesenfuzzi

    Fliesenfuzzi

    Dabei seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Bayern, ein Steinwurf von Tirol weg
    Benutzertitelzusatz:
    Sanierer
    Natürlich. Machen wir in der Regel mit Lochfräser an unauffälliger Stelle (bei Dir ja wohl wurscht).
    Kannst auch einen Dosenbohrer vom Elektriker nehmen. Dann ist das Loch groß genug um Aufbau, Materialien etc... feststellen zu können.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre wichtig, denn man kann nicht in jeden Estrich fräsen.

    Ich glaube das lässt sich nur durch eine Bohrung bestimmen. Ist aber nicht mein Revier.

    Vermietet? Ansonsten wäre es ja egal wenn die FBH dort als Deckenheizung arbeiten würde.

    Gibt es viele Ausführungen.......der Hintergrund meiner Frage, wenn man den späteren Wärmedurchgang durch den Boden bzw. Kellerdecke rechnen möchte, sollte der Aufbau bekannt sein.

    Heizwassertemperatur ist somit nicht so kritisch. Die FBH muss folglich nicht ideal sein, es geht auch wenn die notwendige Heizwassertemperatur dann 1,2,3 K höher liegen muss.

    Da wäre dann noch etwas Luft, wenn aber nur der besagte Raum "saniert" werden soll, kann man schlecht stark unterschiedliche Bodenaufbauten wählen. Sonst fällt man ständig über irgendwelche "Stufen". ;)

    Ist der Estrich nicht durch Dämmung von der Betondecke entkoppelt, dann hat die FBH halt sehr viel Masse am Bein. Dadurch wird ihr Verhalten sehr träge. Gleichzeitig erfolgt ein nicht unerheblicher Wärmestrom nach "unten".
    Auch die Passgenauigkeit spielt eine Rolle, denn wenn das Rohr nicht sauber vom Estrich umschlossen wird, reduziert das den Wärmeübergang vom Rohr auf den Estrich. Es gibt Hersteller die empfehlen so eine Art Spachtelmasse, Fließestrich oder wie man das nennen möchte. Der fließt dann in den Zwischenraum zwischen Rohr und Estrich und verbessert gleichzeitig die Wärmeübertragung vom oberen Teil des FBH Rohrs, das ja nicht direkt vom Estrich berührt wird.

    Du könntest Dir ja mal ein Angebot unterbreiten lassen. Ich tippe mal ganz grob bei 50m2 auf irgendwas um die 30-40,- € für´s Fräsen und noch einmal 20,- € für die FBH. Aber Achtung, das ist wirklich nur eine grobe Schätzung. Bei der kleinen Fläche ist das schwer zu schätzen, denn Kosten wie An- und Abfahrt etc. werden dann ja auf diese kleine Fläche umgelegt.

    Als Verlegeabstand wird meist ein Raster um 10cm gewählt, Kreislänge max. 100m, macht bei 55m2 also etwa 5-6 Kreise. Der Heizkreisverteiler muss also entsprechend gewählt werden. Welche Heizwassertemperatur dann möglich ist, ergibt sich aus der Heizlast bzw. der benötigten Heizleistung.
     
  7. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten, besonders an Dich R.B.

    Die Souterrain Wohnung soll mal später für die Kinder sein, im Moment bliebe sie praktisch ungenutzt.
    Ich befürchte, dass der Estrich nicht von der Betondecke entkoppelt ist, aber das ist spekulativ, da müsste ich tatsächlich bohren.
    Im Moment sind in dem zu versorgenden Bereich 2 kleine (etwa 1 m lang) und 1 großer (etwa 3m lang) Heizkörper verbaut.
    Ich hoffte, mit 3 Heizkreisen auszukommen und RTL Ventile verwenden zu können. Die Fläche ist tatsächlich etwas kleiner als 55 qm, da unterhalb der Küchenzeile und des Kamins keine FBH kommt, tatsächlich könnten es auch 45 qm sein.
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dann wäre der Wärmestrom nach unten nicht ganz so kritisch.

    Evtl. auch nur Estrichpapier als Trennschicht.

    Reichen die Heizkörper aus?

    Warum soll da eine FBH rein?

    RTL Ventile sind da mit Vorsicht zu genießen. Lange Kreise, und bis die Ventile dicht machen, steht schon über x Meter Länge das heiße Wasser in den Rohren.

    Was für ein Bodenbelag soll da rein?
     
  9. #8 gunther1948, 22. Oktober 2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    hab das gerade in einen bestehenden estrich einfräsen lassen.
    nute sind max. 25 mm tief. reststärke sollte min 40 mm betragen. abstand ca, 20 cm, boden muss eben sein, staubabsaugung funktioniert trotzdem darauf achten, dass da kein dreck mehr in den rillen liegt wenn die rohre rein kommen.
    nute müssen mit fliesenkleber abgespachtelt und verfüllt werden. wenn keine fliesen drauf kommen ist ein 2. spachtelgang nötig ( kleber sackt nach)

    gruss aus de pfalz
     
  10. peterwa

    peterwa

    Dabei seit:
    20. Oktober 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheitssektor
    Ort:
    Hameln
    Guten Morgen,

    ich habe mich jetzt dazu entschlossen, die FBH über das Frässystem nachrüsten zu lassen.
    R.B. hatte völlig Recht, etwa 5-6 Kreisläufe sind notwendig, die Summen kommen auch sehr genau hin.
    Geplant ist anschliessend das Verlegen von Fliesen.
    Wenn es soweit ist, werde ich berichten und Fotos posten.
    Der Installateur meinte, er schaffe das komplette System an einem Tag, ich bin gespannt.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. oligarch

    oligarch

    Dabei seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Dortmund
    hallo wie bereits vom gunter1948 mitgeteilt wurde, muss die Reststärke des Estrich von mindestens 40 mm vorhandenen sein. Im anderen Fall kann die Wären nicht abgeleitet werden und die Oberfläche reißen wird.
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    Fliesen und keine (?) Trittschalldämmung unter dem Estrich...da müssen die, die unten wohnen belastbar sein.....
     
Thema: Fussbodenheizung in bestehenden Estrich fräsen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fussbodenheiung fräsen erfahrung

    ,
  2. fußbodenheizung fräsen bayern

Die Seite wird geladen...

Fussbodenheizung in bestehenden Estrich fräsen - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  3. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  4. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  5. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...