Fußbodenheizung --> kühlung?!

Diskutiere Fußbodenheizung --> kühlung?! im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Wir haben bei unserer FBH (EG ca. 65m², OG Bad ca. 8m²) das Problem, dass es oben im Bad nicht mehr richtig warm wird. Am Thermostat liegt es...

  1. #1 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Wir haben bei unserer FBH (EG ca. 65m², OG Bad ca. 8m²) das Problem, dass es oben im Bad nicht mehr richtig warm wird. Am Thermostat liegt es nicht, der fordert praktisch permanent Wasser und der Verteilerkasten im EG zeigt auch an, dass das Ventil dauernd offen ist.

    Kann es sein, dass sich oben im Bad die Luft sammelt? Entlüften kann man ja nur im EG.

    Mit der Pumpe für die FBH hatten wir auch schon Probleme. 2,5 Jahre alt und hat schon 3 mal gehangen.

    Wir haben eine Soll-Temperatur von 21° von 6-22 und eine Nachtabsenkung auf 15°, bei 0,85

    Jetzt ist mir aufgefallen, dass teilweise auch zw. 6-22 Uhr nur 20° hoch gepumpt werden und z. T. der Rücklauf wärmer kommt als der Vorlauf. Also eine Fußbodenkühlung?!

    Verstehe ich nicht... könnt ihr mir was dazu sagen!?

    Grüße und vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist gut möglich. Wer plant so einen Unsinn?

    Erzähle uns doch ein paar Details zur Deiner "FBH". Hat die FBH einen eigenen Heizkreis? Oder wurden nur ein paar FBH Rohre an einen Heizkörper gehängt?

    Läuft die Pumpe? Gibt´s Durchflußmengenmesser?

    Nicht überall wo FBH draufsteht ist auch FBH drin. Deswegen kann man bei Deinen Fragen nur raten, denn ich sehe ja nicht, was wirklich verbaut wurde.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Hallo Ralf,

    du hattest mir letzte Woche schonmal geantwortet. Ich hänge dir nochmal die Bilder an. Ich dachte, ich stelle die Frage nochmal ohne das Chaos außenrum..

    Kelleranlage, und Verteilerkasten im EG. die Pumpe läuft. Wir haben gestern Wasser aufgefüllt, dabei sind magnetische teile raus gekommen (durch den Schlauch, weil man ja erst Wasser zurück laufen lassen muss).

    Was mache ich denn, wenn oben Luft drin ist?!

    Grüße
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp, aber da war "Luft" doch eher ein Nebenkriegsschauplatz. :biggthumpup:

    Konzentrieren wir uns mal auf das Bad. Sitzt dort auch ein Verteiler oder sind die Rohre am EG-Verteiler angeschlossen? Oder an einem Heizkörperkreis?

    Luft wird sich vorzugsweise am höchsten Punkt der Anlage sammeln. Vorzugsweise deswegen, weil man durch ungeschickte Leitungsführung auch andere Stellen schaffen kann an denen sich Luft sammelt.
    Egal wie, dort sollte immer eine Entlüftung vorgesehen werden.

    Kann man den FBH Kreis im Bad vielleicht getrennt spülen?

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Im Bad haben wir einen kleinen Heizkörper und die FBH (mit Thermostat an der Wand).

    Oben gibt es keinen zugang mehr zur FBH. Das Wasser kommt von dem Verteilerkasten (Foto) aus dem EG.

    Ursprünglich, wollten wir, dass durch den Badfußboden nur der Rücklauf läuft... ob jetzt von der Heizung, die dort ist oder vom gesamten Fußboden - keine Ahnung.. das hatte uns der Architekt so vorgeschlagen. Aber wenn die ganze Sache jetzt einen Thermostat hat, und ganz normal da durch den Verteilerkasten läuft, ist das sicher kein Rücklauf...

    Du siehst... unser Heizungsmonteur war wirklich ein Profi!
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich den letzten Beitrag in Deinem anderen thread übersehen habe. Das werde ich aber nachholen.

    Wenn der Heizkörper im Bad aus dem Verteiler im EG versorgt wird (der auch man. Entlüfter hat), dann wird dieser auch mit der niedrigen FBH Temperatur versorgt. Je nach Heizkurve ist schon denkbar, daß sich dieser momentan (AT 0°C) nur lauwarm anfühlt.

    Das mit den 20°C VL Temp. darf natürlich nicht sein. Das Thema hatten wir aber in Deinem anderen thread.

    Kannst Du vielleicht am Heizkörper im Bad "entlüften"?

    Gruß
    Ralf
     
  8. #7 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich den letzten Beitrag in Deinem anderen thread übersehen habe. Das werde ich aber nachholen.

    Nicht schlimm! ich dachte schon, du hast die Schnauze voll von meinen doofen Fragen ;-) Danke für den Tip mit der Pumpe per Pager.

    Wenn der Heizkörper im Bad aus dem Verteiler im EG versorgt wird (der auch man. Entlüfter hat), dann wird dieser auch mit der niedrigen FBH Temperatur versorgt. Je nach Heizkurve ist schon denkbar, daß sich dieser momentan (AT 0°C) nur lauwarm anfühlt.

    Nein, der Heizkörper hängt am HK2, der mit ner höheren Temperatur (19 soll, 15 absenken, 1,5) versorgt wird. Die FBH im Bad wird aus dem Verteiler im EG versorgt.

    Kannst Du vielleicht am Heizkörper im Bad "entlüften"?

    Ja, das geht, da war aber keine luft drin.. die war im ganzen HK2 nur im Schlafzimmerheizkörper (und dort massenhaft....)

    Grüße
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So schnell habe ich die Schnauze nicht voll....aber ab und zu muss auch ich etwas arbeiten.:biggthumpup:

    hmmm....dann hilft wohl nur den Heizkreis ordentlich spülen, und beten.
    Oder die Wände aufklopfen und eine Stelle suchen wo man eine Entlütung montieren könnte.:mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  10. #9 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Ich weiß gar nicht wo das Rohr nach oben verlegt ist... und in welcher Wand es läuft... von daher kann ich die Wandentlüftung wohl nicht setzen ;-P

    Was bedeutet denn spülen?? wasser ablassen und dann wieder reinlaufen lassen?! aber dann ist doch überall luft oder?!

    was ist denn überhaupt da rechts im Verteilerkasten für ein schlauchanschluss? wenn man den aufmacht passiert nix. der ist sowohl am vorlauf als auch am rücklauf.

    und was ist das rote rad im Keller am Rücklauf? was kann ich damit bezwecken, wenn ich es drehe?!

    Grüße,
    Bettina
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
     
  12. #11 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Es gibt mehrere Verfahren wie Heizkreise gespült werden. Kurz gesagt, es wird so lange Wasser reingepumpt bis auch nur noch Wasser herauskommt. Durch das Spülen wird auch die Luft mit aus dem Heizkreis gezogen.

    Wir haben unten im Heizraum nur einen anschluss, da geht nur wasser rein - oder raus! (ich mache heute abend mal ein foto.., bin grade "eigentlich" auch an arbeiten")

    Außer im FBH verteiler. Da gibt es einen schlauchanschluss am vorlauf und einen am rücklauf (der ist auf dem Foto nach hinten gedreht). könnte es da gehen, wenn ich an den vorlauf den schlauch anschließe, dass ab rücklauf dann wasser raus kommt??


    Ist bei Dir rechts = links? Oder habe ich das falsche Bild angeschaut.

    Entschuldige.. natürlich meinte ich das "andere rechts" ;-)

    Die Anschlüsse die ich sehe sind zum Befüllen der Heizkreise. Oben die weißen Dinger sind manuelle Entlüfter.

    ja, genau oben haben wir entlüften wollen - kam aber nur wasser. und was das befüllen angeht wurde mir damals gesagt, dass wir das im keller machen sollen.

    Damit drehst Du den Rücklauf auf bzw. zu. Sollte also offen sein, sonst funktioniert der Heizkreis nicht.

    In welcher Situation sollte ich den dann benutzen wollen?! Der ist doch dann unnötig oder?

    LG
    Bettina
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja. Aber wenn Du nicht genau wissen solltest was da abgeht, dann bitte jemanden holen der sich damit auskennt. Bei so einem Wasserschaden kommt nicht wirklich Freude auf, selbst wenn Du mit Putzlappen und Eimer schneller sein solltest als ich es bin.;)

    Ich vermisse an Deinem Verteiler zudem Absperrvorrichtungen d.h. man muss den Strang im Keller absperren und alle nicht benötigten FBH Kreise schließen.

    Beispiel s.o.

    Oder wenn man am Kessel arbeiten (entleeren) muss.

    Gruß
    Ralf
     
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Manchmal sollte man sich vielleicht doch einmal Gedanken über eine ordentliche und fachgerechte Anlagenaufbereitung machen, dann wären viele Probleme nicht vorhanden :irre

    Gruß

    Bruno
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hallo Bruno,

    ich glaube nicht, daß es am Wasser oder Verschlammung liegt.
    Die Anlage ist ja noch nicht einmal richtig eingefahren. :D

    Gruß
    Ralf
     
  16. #15 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
    Manchmal sollte man sich vielleicht doch einmal Gedanken über eine ordentliche und fachgerechte Anlagenaufbereitung machen, dann wären viele Probleme nicht vorhanden

    Wenn man einen vermeintlichen Fachbetrieb zu Installation hat, geht man eigentlich davon aus, dass alles ok ist!

    Ja. Aber wenn Du nicht genau wissen solltest was da abgeht, dann bitte jemanden holen der sich damit auskennt. Bei so einem Wasserschaden kommt nicht wirklich Freude auf, selbst wenn Du mit Putzlappen und Eimer schneller sein solltest als ich es bin.

    Was soll denn groß passieren.. kann ja eigentlich nur wieder rauslaufen oder?! ich lasse trotzdem meine finger weg..

    Ich vermisse an Deinem Verteiler zudem Absperrvorrichtungen d.h. man muss den Strang im Keller absperren und alle nicht benötigten FBH Kreise schließen.

    ...um was zu tun?

    Mein Freund vermutet, dass die Pumpe zu schwach/beschädigt durch das hängenbleiben ist um vom Keller bis ins OG zu pumpen. bzw. das pumpen klappt ja, es wird ein bisschen warm, aber halt nicht wirklich arg.. ist das evtl auch eine möglichkeit?

    Kann ich einfach mal ausprobieren die Pumpe (siehe Anhang) auf die höchste Stufe zu stellen und schauen, ob es oben wärmer wird? Außer, dass es lauter werden könnte, sagst du ja, mache ich nichts kaputt. Richtig?

    Grüße
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So gesehen hast Du Recht. Is ja nur Wasser. :D

    Um den HK zu spülen.

    Du kannst die Pumpe ruhig eine Stufe höher stellen.
    Ob die Förderhöhe der Pumpe ausreicht, da kann man nur raten. Ach ja, dabei hat die "Höhe" nichts mit der Höhe des Bads über dem EG bzw. Keller zu tun. Die Pumpe muß ja nicht "hochpumpen" da es sich um einen geschlossenen Kreis handelt. Sie muß nur die Druckverluste der Rohre etc. ausgleichen.
    Aber jetzt kommen wir zum Thema Druckhaltung, und da hat der Bruno auch was auf seiner Seite.
    http://www.bosy-online.de/Hydraulik-Druckhaltung.htm

    Gruß
    Ralf
     
  18. #17 eckbachring, 23. Februar 2009
    eckbachring

    eckbachring

    Dabei seit:
    6. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kauffrau
    Ort:
    67***
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, die Heizungstechnik lässt sich nun einmal nicht so nebenbei erlernen. Aber mit ein wenig Geduld kann man sich auch hier einarbeiten :shades

    Gruß

    Bruno
     
  21. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    auch das Luftproblem lässt sich durch eine richtige Aufbereitung lösen. Natürlich ist die Sache nicht kostenlos und mit Sicherheit nicht umsonst. Natürlich müssen auch die Randbedingungen stimmen.

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Fußbodenheizung --> kühlung?!

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung --> kühlung?! - Ähnliche Themen

  1. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  2. Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung

    Isolierung Wärmeleitfähigkeit Fussbodenheizung: Hallo kann jemand beantworten, ob wenn man aus Gründen der Baubiologie, Elktrosmog, auf den Fussboden mit Fussbodneheizung eine 0,5 maschige...
  3. Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich

    Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich: Inzwischen wurde bei mir der Estrich eingebracht. Es wurde nun doch Fließestrich verwendet. Zementestrich oder Fließestrich (man ist statt mit...
  4. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...
  5. Raumthermostat Fußbodenheizung digital

    Raumthermostat Fußbodenheizung digital: Tag zusammen! Vorweg: Ich möchte keine Diskussion lostreten über Sinn oder Unsinn von Raumthermostaten bei Fußbodenheizung. Fakt ist, ich...