Fußbodenheizung nachrüsten

Diskutiere Fußbodenheizung nachrüsten im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Wir interessieren uns für einen Bungalow, Bj. 1977. Die Öl-Heizung ist fällig und muss neu gemacht werden. Die Fussbodenbeläge würden in allen...

  1. Mercy

    Mercy

    Dabei seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Norden
    Wir interessieren uns für einen Bungalow, Bj. 1977.

    Die Öl-Heizung ist fällig und muss neu gemacht werden.
    Die Fussbodenbeläge würden in allen Räumen erneuert werden.

    In Anbetracht der steigenden Energiekosten wäre eine Wärmepumpe sehr interessant, vor allem aber in Kombination mit einer Fußbodenheizung.

    Fußbodenheizung hätten wir auch gerne wegen der angenehmen Wärme, außerdem sollen in beiden Bädern, im großen Flur, der Küche und im Wohnzimmer Fliesen verwenden.

    Für uns als Laien stellt sich nun die Frage: Bodenbeläge raus, Estrich raus und neu machen - inkl. Fußbodenheizung?!

    Das Entfernen könnte sicher selbst vcrgenommen werden.

    Wie würdet ihr in etwa die Kosten pro qm abschätzen? Fläche etwas über 100qm.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Erdferkel, 16. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2011
    Erdferkel

    Erdferkel

    Dabei seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Mercy,
    31.528,65 Euro


    Glaskugelfragen werden gerne ganz konkret beantwortet...

    Im Ernst: die Idee ist gut, aber konkrete Antworten fallen aus der Ferne sehr schwer, da es zu viele Randbedingungen gibt, die entscheidenden Einfluß auf die Umsetzbarkeit haben.
    Noch wichtiger aber als der Wärmeerzeuger, ist Dein Verbrauch. Wenn Du den senken kannst, dann ist es fast egal, wie die Wärme ins Haus kommt. Kannst Du rausbekommen, wie der Ölverbrauch in den letzten Jahren so war? Die anwesenden Profis könnten damit mal ihre Glaskugel füttern...

    Ich lehne mich jetzt mal ein bisschen aus dem Fenster, aber geh´ mal davon aus, daß die Investition in den nächsten dreißig Jahren nicht wieder eingespielt wird. Es sei denn, daß der Kaufpreis wirklich gut ist.

    Such Dir einen Energieberater und laß den die Substanz prüfen, der macht Dir konkrete Vorschläge, wie Du bei Deinem Haus den Verbrauch senken kannst und ob die Umstellung auf einen anderen Wärmeerzeuger sinnvoll ist. Das kostet so knapp unter 500 Euro, aber einen Teil bekommst Du auf Antrag von der Bafa zurück.

    Und ein bisschen Idealismus gehört im Endeffekt auch noch dazu, weil sich Wohnen generell nicht rechnet. So eine Fußbodenheizung ist schon geil - ich möchte sie nicht mehr missen (und unsere Kater auch nicht).
    Mein Haus ist so 1800-Filzlatsch erbaut und wir haben im letzten Jahr mit ordentlicher Dämmung, neuen Fenstern, Fußbodenheizung und Luftwärmepumpe 4900 kWh für Heizung und Warmwasser verbraucht. Damit bin ich persönlich ganz zufrieden.

    Gruß,
    Erdferkel
     
  4. Nadja28

    Nadja28

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom-Kauffrau
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Mercy,

    wir machen dies gerade in einem Haus Bj 65. Böden & Estrich wurden rausgenommen. Ich habe gerade nicht die Kosten hier, aber das hielt sich noch in Grenzen, da zum Glück kein Sondermüll gefunden wurde. Da wir ansonsten kaum einen Stein auf dem anderen gelassen haben, ist es für uns zwar teuer, aber "unproblematisch", denn: Wenn sich der Fußbodenaufbau ändert, könnte dieser eine neue Höhe bekommen. Dann kannst Du direkt auch noch anfangen, die Türen abzusägen oder neue Türlöcher zu machen etc etc etc. Bei uns werden es aus den ehemals ca. 8cm nun 14cm. Abgesehen von der Erfahrung, dass bei der Sanierung alles teurer wird als ursprünglich geplant (Beispiel bei uns: Asbest) würde ich inzwischen sehr gut in mich gehen und überlegen, ob bei grundlegenden Veränderungen evtl ein Abriss und Neubau vorteilhafter wäre. Wir bereuen die Sanierung zwar bisher nicht, aber rechnen tut sie sich gegenüber Abriss&Neubau nicht mehr. Wir haben nämlich weder viel Zeit noch super handwerkliches Geschick.
    Nadja
     
  5. #4 ReihenhausMax, 18. Oktober 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Klär mit einem Fachmann (Bauingenieur, Energieberater der das nicht in Wochenendkursen
    gelernt hat, ...) ob sich das Haus mit einem vernünftigen Aufwand dämmtechnisch
    auf Vordermann bringen läßt. So ein Bungalow hat halt einfach eine große Oberfläche
    in Relation zum Volumen und der Wohnfläche.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fußbodenheizung nachrüsten

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...