Fußbodenheizung oder Heizkörper im OG

Diskutiere Fußbodenheizung oder Heizkörper im OG im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, bitte helft mir bei der Entscheidung. Wir planen ein EFH 160 m², 2 Etagen mit Holzvergaser nun bin ich am überlegen was das...

  1. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Hallo Forum,

    bitte helft mir bei der Entscheidung.

    Wir planen ein EFH 160 m², 2 Etagen mit Holzvergaser nun bin ich am überlegen was das beste währe.

    Im EG alles FBH zur Überbrückung kommt ins EG ein Kaminofen. Was sollen wir im OG für ein Heizung einbauen?

    OG Fußbodenheizung und alternativ Heizkörper in den 2 Kinderzimmer, Schlafzimmer und Bad FBH plus Badheizkörper.

    Meine Idee alle Räume mit FBH ausrüsten und zusätlich mit Heizkörpern ausstatten. FBH damit der Boden etwas warm ist und die Heizkörper zum zuheizen oder als alleinige Heizung es würden Mehrkosten von 1500 € entstehen,
    Vorteil aus meinen Augen wenn das Heizsystem gewechselt wird kann ich auf Niedertemp. umsteigen ohne Probleme.
    Heizkörper in den Kinderzimmern zur schnellen Aufheizung und Abkühlung per Fensterlüftung.
    Was sagen die Hausbesitzer und Planer?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ganz einfach. Überall FBH und wenn die Heizlast nicht reicht, dann Wandflächen dazu. Nur einen Vergaser, damit der auch auf Volllast laufen kann, einen richtig ausgelegter Puffer (> 100 l/kW.

    Aber dieses Thema wurde in letzter Zeit hier schon einige Male besprochen. Es gibt auch eine Suchfunktion :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu das?

    Konstant auf möglichst niedrigem Temperaturniveau heizen. Beim richtigen Lüften geht kaum Wärme verloren da nur die Luft ausgetauscht wird. Es gibt also keinen Grund warum man hier noch Heizkörper vorsehen müsste.

    Heizkörper bedeutet entweder einen zusätzlichen Heizkreis auf höherem Temperaturniveau, oder sie geben sowieso kaum Wärme ab.

    Gruß
    Ralf
     
  5. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Unser Holzverkaser hat 15 KW und bekommt einen 2200l Schichtspeicher.

    Den separaten Heizkreis würde ich nehmen wollen um den Badheizkörper nicht elektrisch nachzuheizen. Also währe der sep. Heizkreis sowieso da.
    Wir haben im Kinderzimmer jetz ca. 20°C und lüften das Zimmer vor ins Bett gehen. Dann würde ja die FBH wieder heizen oder ich stelle sie separat ein so das sie nicht mehr heizt.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na und, dann soll sie doch heizen. Sie hat nur die Aufgabe die Raumtemperatur auf von mir aus 20°C zu halten, und genau das macht sie auch.

    Gruß
    Ralf
     
  7. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    na wenn sie wieder heizt müsste man ja bei 20°C Raumtemp schlafen oder kann man die Zimmer einzel regeln das ich eine Nachtabsenkung auf 16°C hinbekommen die Kinder sind zur Zeit 3 und 0,5 Jahre alt. Oder funktioniert das mit der ganzen absenkerei nicht mehr und man hält alle Röume auf einer konst Temp. das sich die Wärme ja auch in den Wänden und Fußböden speichert?
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wozu willst Du die Raumtemperatur auf 16°C senken? Möchtest Du die ganze Nacht die Fenster offenstehen lassen?

    Ein modernes hoch gedämmtest Haus verliert selbst ohne Heizung kaum 1K pro Nacht. Das mit dem Absenken war früher bei den alten Hütten zwangsweise erforderlich, aber heutzutage spielt das kaum mehr eine Rolle.

    Gruß
    Ralf
     
  9. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Na ich dachte mir so in einem Zimmer mit 16 °C schläft sich besser als in einem mit 20°C. Vielleicht ist das auch nur eine Gewohnheitssache.
    Ihr würdet mir von Heizkörper abraten.
    Hat aber der Heizkörper in der Übergangszeit seine Berechtigung? Oh heute kalt Heizkörper auf schnell warm. Wieder zu und gut ist.
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Heizkörper sind Blödsinn, denn bei FBH verträglichen Temperaturen bringen sie keine Leistung, andererseits müßtetst du teure zusätzliche Technik einbauen um die FBH vor den 55°C aus der Heizkörperheizung zu schützen.
    Da würde ich lieber z.B. Im Bad zusätzliche Wandheizungen einbauen, die wesentlich schneller reagieren als eine FBH, öfters mehr Fläche als der Fußboden zur Verfügung stellen und mit den Vorlauf-Temperaturen der FBH klar kommen.

    Eine Bude wird erst richtig warm wenn die Wände warm sind und das braucht Zeit. In einer ausgekühlten Bude frierst du auch bei 24°C Lufttemperatur.
     
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    .... aber das wollen oder können viele nicht verstehen :irre
     
  12. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    .... und von einer ERR haben viele auch noch nichts gehört. Wenn sie dann unbedingt sein muss :irre
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer sagt das?

    Meine Ur-Oma hatte keine andere Wahl, weil der Holzofen spätestens um Mitternacht keine Wärme mehr lieferte und das Schlafzimmer damals sowieso nicht richtig beheizt werden konnte.
    Wir leben aber im Jahr 2009, und ganz nebenbei bemerkt, während des Sommers schlafen wir auch bei Raumtemperaturen teils weit über 20°C.

    Durch Abschalten der Heizung wird sich in einem neuen Haus die Raumtemperatur langsam von 20°C in Richtung 19°C bewegen. Die 16°C könntest Du höchstens durch eine Zwangskühlung erreichen (im Winter durch die offenen Fenster).

    Was das Heizen während der Übergangszeit betrifft, so könnte ich Dir zustimmen. Aber warum sollte dann nicht die FBH in Betrieb gehen? Wenn der Wärmeerzeuger in Betrieb ist, damit man schnell mit dem HK zuheizen kann, dann könnte er auch die FBH speisen. Einziger Unterschied wäre die Trägheit.

    Bei einem HV als Wärmeerzeuger könnte man auch über eine Solaranlage nachdenken, die bei FBH auch während der Übergangszeit vielleicht noch ausreichend verwertbare Erträge liefert. Das müsste man aber im Detail durchrechnen.

    Ich gehe mal davon aus, daß Ihr eigenen Wald habt und daß somit immer genügend Holz zur Verfügung steht. Ansonsten könnte man auch über einen zusätzlichen Wärmeerzeuger nachdenken. Wenn beispielsweise nur einmal die Woche ein wenig zugeheizt werden soll, dann wäre zu überlegen, ob man nicht den Kaminofen im EG mit einbindet oder zur Not dem Speicher einen Heizstab spendiert.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, aber oberhalb von 23...24°C leidet die Schlafqualität ganz erheblich.
    Ich meine mich erinnern zu können, dass es da medizinisch durchaus einen optimalen Temeperaturbereich gibt.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich denke, extreme Raumtemperaturen sind sicher nicht förderlich, ob zu hoch oder zu niedrig. Wenn ich morgens mit einer kalten Nase aufwache, dann fühle ich micht nicht wirklich wohl.
    Deshalb liegen bei mir zuhause die Raumtemperaturen zwischen 19°C und 21°C (zzgl. Toleranzen). Bei den aktuellen Außentemperaturen ist der Absenkbetrieb schon lange aus, da wird durchgeheizt.

    Gruß
    Ralf
     
  16. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Vielen Dank für die vielen Hinweise.

    Der HV wird betrieben ohne Solaranlage im Speicher ist ein 9 kW Heizstab drinn. Ich habe nur bedenken das die trägheit der FBH in der Übergangszeit manchmal nicht so praktisch ist.
    Der zweite Heizkreis könnte dann noch die beiden Badheizkörper und den HWR speisen.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Meine Devise: Keep it simple

    Ein 2. Heizkreis nur wegen 2 Heizkörpern lohnt nicht wirklich.

    Gruß
    Ralf
     
  18. knopy

    knopy

    Dabei seit:
    19. Dezember 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    CB
    Ok und vielen Dank.

    Werde wohl auf den 2. Heizkreislauf verzichten und die beiden Badheizkörper elektrisch zuheizen.
    Und das Haus mit FBH Verlegeabstand 10 cm ausrüsten.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wir kommen der Sache näher. :konfusius

    Was den VA betrifft, so wird die FBH gerechnet. Dann ergeben sich die Details automatisch.

    Gruß
    Ralf
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    Du bist aber optimistisch, was eine Berechnung betrifft. Da wird sicherlich, wie häufig üblich, VA 10 verlegt und nachher quält man sich mit dem Abgleich ab :irre

    Gruß

    Bruno
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bruno, Du kennst mich. Ich glaube an das Gute im Menschen. :D

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Fußbodenheizung oder Heizkörper im OG

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung oder Heizkörper im OG - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  3. Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht

    Heizkörper wird warm auch wenn der Thermostatkopf auf 0 steht: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe über einen Händler einen neuen Heizkörper erhalten. Jetzt...
  4. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  5. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...