Fußbodenheizung und Staub

Diskutiere Fußbodenheizung und Staub im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, gelegentlich lese oder höre ich, dass FBH'en Staub aufwirbeln. Ist nach eurer Erfahrung an den Geschichten was dran? Ich halte sie für...

  1. #1 Nestbauer1, 14. Mai 2012
    Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    gelegentlich lese oder höre ich, dass FBH'en Staub aufwirbeln. Ist nach eurer Erfahrung an den Geschichten was dran? Ich halte sie für übertrieben.

    Wir planen ein hoch wärmegedämmtes Haus mit FBH bei sehr niedriger Vorlauftemperatutur (ca. 23-26 Grad). Da dürfte Staubaufwirbelung wohl kein Thema sein, oder?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Sehe ich auch so. Wie willst Du bei den geringen Temperaturunterschieden eine Konvektion in Gang setzen, die in der Lage wäre Staub "aufzuwirbeln". Da sorgen die Bewohner für mehr Luftbewegung als die FBH.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Nestbauer1, 14. Mai 2012
    Nestbauer1

    Nestbauer1

    Dabei seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke.

    Staubaufwirbelung könnte evtl. bei hohen Vorlauftemperatuturen auftreten, die es bei FBH'en kaum gibt.

    Das Thema wird manchmal von "Gesundheitsexperten" oder Anti-FBH-Lobbygruppen zur Sprache gebracht.
    Klar, wer eine Hausstauballergie hat, sollte bei der Planung genauer sein. Aber für den Rest der Leute wohl kein Problem.
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    jedenfalls wirbelt jeder klassische Radiator deutlich mehr Staub auf!
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gerade wer eine Hausstauballergie hat, sollte eine FBH einsetzen. Abgesehen davon, dass die typ. FBH Oberflächen eine bessere und gründlichere Reinigung ermöglichen, sind Heizkörper aufgrund ihrer höheren Temperatur UND mechanischen Aufbau eher ein Risiko für Allergiker.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #6 Skeptiker, 14. Mai 2012
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nein, nichts. Das Gegenteil ist der Fall! Wie soll auch viel geringere Konvektion zu stärkere Luftbewegung führen?

    Nein, frei erfunden!

    Richtig, kein Thema!
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wer eine Stauballergie hat sollte auf jeden Fall eine FBH einbauen und keramische Bodenbeläge verlegen, die man feucht reinigen kann. Staub wird immer anfallen und von den Personen aufgewirbelt und hat nichts mit der Heizungart zu tun.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  9. #8 ThomasMD, 14. Mai 2012
    ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich hatte vor Jahren mal eine Untersuchung von Hygienikern in den Händen, wonach die Staubbelastung der Raumluft in Räumen mit textilen Bodenbelägen geringer ist, als in solchen mit glatten Böden.
    Begründung war, das auf glatten Böden jeder Schritt und jede Luftbewegung den Staub aufwirbelt, während er von Teppichen gebunden und erst durch den Staubsauger wieder gelöst wird.
    Erst dann, wenn glatte Böden mehrmals täglich feucht gewischt würden, wäre ein hygienischer "Gleichstand" zu erreichen. Wer aber macht das schon?
    Leuchtet ein, finde ich.

    Bin gespannt, ob jetzt gleich der Verdacht geäußert wird, der Zentralverband der Orientteppichhändler stünde hinter dieser Studie.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Thomas,

    so gehen auch in Fachkreisen die Meinungen auseinander. Ich würde eher den Teppichboden als Brut- und Ablagefläche der Milben und anderen Viecher sehen. Naja, wenn sehen würde, was da so alles im Bett rumkriecht, dann würde man sich dort auch nicht mehr reinlegen :>))

    Gruß

    Bruno
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das Argument ist einleuchtend und auch nachvollziehbar. Seitdem ich vor Jahren alle Teppichböden im Haus entsorgt habe, sieht man erst, was sich da täglich auf dem Boden ansammelt. Früher ist das alles im Teppichboden gelandet, und kein Staubsauger ist in der Lage den Teppichboden so gründlich zu reinigen.

    Es macht schon einen kleinen Unterschied ob wir von 3 oder 4 Milben reden die sich an ein Staubkörnchen auf meinem Parkettboden klammern, oder um Millionen die sich in einem Teppichboden richtig wohl fühlen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema: Fußbodenheizung und Staub
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fussbodenheizung staub

    ,
  2. staub fußbodenheizung

    ,
  3. mehr staub durch fußbodenheizung

    ,
  4. weniger staub durch fußbodenheizung,
  5. haus staup druch fussboden heiszung ?,
  6. fußbodenheizung staubaufwirbelung,
  7. fußbodenheizung staub
Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung und Staub - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...