Fußbodenheizung - Zugluft (Fallwinde)

Diskutiere Fußbodenheizung - Zugluft (Fallwinde) im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, wir haben uns in einen Bungalow BJ 1979 eine Fußbodenheizung einbauen lassen (Nassbauweise in Zementestrich). Die Fenster sind...

  1. TicoTim

    TicoTim

    Dabei seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Habichtswald
    Hallo zusammen,

    wir haben uns in einen Bungalow BJ 1979 eine Fußbodenheizung einbauen lassen (Nassbauweise in Zementestrich). Die Fenster sind aus 1979 (Kunststoffrahmen - Doppelverglasung). Bauweise massiv, innen Gipskartonplatten auf Mauerwerk, keine Aussendämmung. Walmdach nicht gedämmt.
    Bei Aussentemperaturen von >0° ist es im Haus angenehm. Wird es kälter haben wir ständig das Gefühl es weht ein Luftzug durch den Raum. Im WZ steht die Couch halb unter dem Fenster. Das Fenster habe ich abgeklebt um Zugluft zu vermeiden, Dadurch leichte Besserung.
    Meine Vermutung: Durch die kalte Luft an den Aussenwänden, extrem am Fenster, entstehen Fallwinde.
    Meine Frage: Kann ich durch Einbau eines Fensters mit Dreifachverglasung und / oder Aussendämmung bzw. Dachdämmung diesen Effekt beheben? Muß die Couch unter dem Fenster weg?

    Danke im voraus für Infos.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Nun, Fallwinde werden es wohl nicht sein, aber eine Luftströmung an der Außenwand abwärts mit ständiger Abkühlung ist schon normal unter diesen Umständen. Aus diesem Grund wurden bei alten Hütten auch an den Außenwänden entlang engere Verlegeabstände gewählt. In ganz krassen Fällen könnte sogar ein zusätzlicher Konvektor notwendig werden. Aber das müsste die Auslegungsberechnung der FBH ergeben, die ja sicher gemacht wurde.
    Außenwanddämmung und Fenstertausch hilft natürlich auch und ob Du Deine Couch umstellen musst, sagt Dir Dein Genick oder Deine Frau.
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wäre in meinen Augen die beste und einfachste Lösung. Egal wie gut das Fenster wird, die Dämmung wird immer schlechter sein als die der Wand.

    Es sollte natürlich sichergestellt sein, dass der Luftzug nicht durch einen undichten Fensterrahmen o.ä. hervorgerufen wird.

    Gruß
    Ralf
     
  5. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Tja, immer wieder wird der Kaltlufteinfall angesprochen. In gut gedämmten Häusern sollten das eigentlich der Vergangenheit angehören. Aber wenn er vorhanden ist, dann müssen bestimmte Regeln eingehalten werden.

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  6. robert0204

    robert0204

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Weimar
    Wenn die Couch unter einem altem Fenster steht, dann würde es bestimmt etwas bringen, das Fenster auszutauschen. Ansonsten gehören eigentlich vor Fenster so genannte Rand Zonen, wo der verlegeabstand wesentlich geringer ist. Aber vor einem Alten Fenster hast Du immer den Kaltlufteinfall. Daher den Sessel wo anders hin stellen oder 3 fach verglast.
     
  7. TicoTim

    TicoTim

    Dabei seit:
    19. Dezember 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Habichtswald
    Hallo Bruno,

    in gut gedämmten Häusern sollte dies so nicht auftreten. Aber wie Du bestimmt gelesen hast ist unser Haus eher nicht so gut gedämmt.
    Sag mir wie Deine Regeln lauten und ich werde versuchen Sie anzuwenden.

    Danke
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Glaserer

    Glaserer

    Dabei seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionist
    Ort:
    Wien
    Benutzertitelzusatz:
    StilKachelofenbauer
    Ich würde alles machen welches wenig kostet und Heizkosten spart.
    Decke und Boden sind die größten Flächen und oft leicht zu dämmen. Mit Fenster sind diese Flächen meist die größten Mängel.
     
  10. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Tim,

    ich habe in meinem schlechtgedämmten Haus auch das Problem an der kalten Außenwand. Im Winter wird die Sitzecke ca. 20 cm von der Wand geschoben. Nach einigen Wochen kann man die nicht messbare Fallgeschwindigkeit der kalten Luft wunderbar an den Spinnweben sehen. Die kalte Luft zieht seitlich an der Sitzgruppe vorbei und es sind keine Zugerscheinungen spürbar. Wenn die Sessel einen Bodenabstand hätten, kommt zu Problemen an den Füßen (habe ich getestet), da die Knöchel- und Halsgegend (wenn die Sessel an der Außenwand stehen) am empfindlichsten sind.

    Die Sache mit den Randzonen und der Erwärmung der Luft über die Bodentemperatur bei den heutigen Systemtemperaturen zähle ich zu den vielen Ammenmärchen in der Haustechnik ;)

    Gruß

    Bruno
     
Thema: Fußbodenheizung - Zugluft (Fallwinde)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenster fallwinde

    ,
  2. zugluft fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Fußbodenheizung - Zugluft (Fallwinde) - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  2. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  3. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...
  4. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  5. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...