Fußpunkt Holzrahmenbau, Abstand zur reflektierenden Ebene

Diskutiere Fußpunkt Holzrahmenbau, Abstand zur reflektierenden Ebene im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, hallo Holzbauexperten, wie sollten nach den aaRdT Fußpunkte eines Holzrahmenwand ausgeführt werden ? Ich habe in F....

  1. #1 K. NIewoehner, 10. September 2003
    K. NIewoehner

    K. NIewoehner Gast

    Hallo zusammen,
    hallo Holzbauexperten,

    wie sollten nach den aaRdT Fußpunkte eines Holzrahmenwand
    ausgeführt werden ?

    Ich habe in F. Collins und W. Mönck (SV für Schäden an
    Holzkonstruktionen) gelesen, dass zum einen
    eine Horizontalsperre zum anderen ein Abstand der Holzständer
    wand zur reflektierenden Ebene (Boden) von 30cm eingehalten
    werden sollte.

    Ist das so richtig ?


    Vielen Dank für Euer Feedback,

    Gruss
    K. Niewoehner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wie bei radio eriwan:

    im prinzip ja ... ;)

    praktisch ist aber
    1. weniger möglich, wenn kompensationsmassnahmen getroffen werden
    2. 30cm zuwenig, wenn schlecht konstruiert ist.
     
  4. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Fußpunktausbildung

    ist in erster Linie abhängig vom gewählten Wetterschutz.

    1. ist immer erforderlich
    2. in Abhängigkeit von der Fassade. Bei Putzfassade ist der untere Bereich (Spritzwasserschutz) mit Sockelputz auszuführen; bei WDVS auf Holzfaserbasis ist der untere Bereich mit einem Wasserabweisenden Produkt (z.B. Styrodur) auszubilden.
    Bei hinterlüfteter Holzverschalung ist die Hinterlüftungsebene durch ein geeignetes Profil über den Fußpunkt zu führen.
     
  5. #4 K. Niewoehner, 10. September 2003
    K. Niewoehner

    K. Niewoehner Gast

    Noch mal zum Verstaendnis

    Hallo Herr Basque,

    a) entnehme ich Ihrer Antwort, dass Horizontalsperre und
    30cm Abstand immer erforderlich sind ?

    b) Habe von einem Fall gehört, bei dem eine Horizontalsperre
    nicht erforderlich war, da nicht direkt auf Beton sondern
    auf einen Stahlträger aufgesetzt wurde. Ist das dann möglich
    die Sperre wegzulassen ?

    Unser Archi plant eine Garage mit Dämmung zwischen den
    Holzständern. Darauf eine Fermacell-HD Platte und dann
    final einen Aussenputz.

    c) Wie sieht dann der Fußpunkt exakt aus ?

    Vielen Dank für Ihre Antworten,

    Gruss K.Niewoehner
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Ich lese den Begriff "reflektierende Ebene" zum ersten Mal in diesem Zusammenhang. Was ist gemeint, was wird reflektiert?
     
  7. #6 Torsten Stodenb, 10. September 2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ein komischer Begriff für "Spritzwasser", nicht? :irre
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
  10. Lebski

    Lebski Gast

    Wie wärs, wenn die Garage 2 Reihen Kalksteine oder Ähnliches als Sockel bekommt?
    Auf Stahlträgern braucht man keine Horizontalsperre, diese Schützt gegen aufsteigende Feuchtigkeit.
     
Thema:

Fußpunkt Holzrahmenbau, Abstand zur reflektierenden Ebene

Die Seite wird geladen...

Fußpunkt Holzrahmenbau, Abstand zur reflektierenden Ebene - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  3. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  4. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  5. Dämmung raumseitiger Sockelbereich Holzrahmenbau mit Installationsebene

    Dämmung raumseitiger Sockelbereich Holzrahmenbau mit Installationsebene: Hallo zusammen, erklärt mir jemand die Vor- und Nachteile bzw. ob eine der beiden Wandaufbauten (siehe angehängte Skizzen mit vereinfachter...