G200 DD / E2 als Unterlage/ Zwischenlage???

Diskutiere G200 DD / E2 als Unterlage/ Zwischenlage??? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Forumianer, mal eine Frage an die DDM hier im Salon: Randbedingung: Flachdach, ca. 3 Jahre alt, Nulldach, 3-lagige Abdichtung...

  1. #1 Herr Nilsson, 28. Mai 2014
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Hallo liebe Forumianer,

    mal eine Frage an die DDM hier im Salon:

    Randbedingung: Flachdach, ca. 3 Jahre alt, Nulldach, 3-lagige Abdichtung (Angebot: Pos. xxx: 3-lagige Abdichtung: KSK / G200DD / als letzte Lage eine Lage PYE), ohne Oberflächenschutz/ Kies.

    Nu geht es mir um die Abdichtung, gemäß den Flachdachrichtlinien 2008 gibt es diesen Aufbau ja nicht, und die G200 DD ist als E2 als Unterlage nicht geeignet ("Nulldach" mit Beanspruchungsklasse IIA = Bemessung Abdichtung nach K2 mit DO/E1 und DU/E1), gemäß dem Produktdatenblatt Abdichtung aus Bitumenbahnen ist die Bahn als E2 mit Anwendung DU also lediglich im K1 Dach mit Gefälle als Unterlage geeignet, oder?

    Die KSK kann ich schon auf Grund fehlender Spezifikationen in die Betrachtung gar nicht einbeziehen, richtig? Bis wann gab es regeltechnisch eigentlich die 3-lagige Abdichtung, ich finde da nichts mehr drüber!?

    Dass das, wenn nicht alles andere einfach nur mit enormem Optimierungspotential und undicht ausgeführt worden wäre, eventuell funktioniert, ist nicht Thema. Es geht um die reine Regelauslegung/ Konformität des Aufbaus.

    Besten Dank, und ich hoffe ich habe nicht zu verwirrend geschrieben:winken.

    Gruß,

    Sven
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Also ich weis nicht wo du das als Stuckateurmeister mit den ganzen K1 aufgegabelt hast.... das wissen ja nicht mal die Meisten Dachdecker was da der Unterschied ist, aber wenn du eine KSK = Kaltselbstklebebahn benutzt hast hast du eigentlich alles richtig gemacht weil diese fallen normalerweise in die PYE Bahnen rein, und du musst ja nur die Abdichtungsbahnen nach K2 ausführen wenn du kein Gefälle hast ...
     
  4. #3 Herr Nilsson, 30. Mai 2014
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Hallo Tarunio,

    ....Flachdachrichtlinie, DIN 18531, ABC der Bitumenbahnen :deal(kostenlose Zusammenfassung der vorgenannten Regelwerke)...... da halt!

    Die KSK ist aber nicht zwingend eine Elastomer-/Polymerbitumenbahn mit Zulassung als DU, und von der Firma (die es nicht mehr gibt...) gibt es nicht mehr als genau das was da steht als Angabe. Bei der G200 DD besteht dann das Problem, dass ich die weder als DU noch als Zwischenlage einsetzen darf in diesem Fall (gemäß den Regelwerken). Gemäß den Fachregeln durfte ich vor 3-4 Jahren bei einem gefällelosen Dach nur mit einer E1 als DU und DO arbeiten, also ein Aufbau mit 2 miteinander verschweißten Polymerbitumenbahnen. Selbst wenn die KSK, was keiner weiß (auch wenn es wahrscheinlich ist), eine PYE ist, dann sind hier keine 2 E1-Lagen miteinander verschweißt, sondern mit einer Zwischenlage aus einer Oxidbitumenbahn verarbeitet, die als solche in den Fachregeln dafür nicht zugelassen ist. In der Form ist das normativ nirgendwo hinterlegt, also stellt sich mir die Frage, ob die G200 DD eventuell Nachteile bringen könnte (Wärme-/ Kälteeinflüsse?).

    Beim Gießverfahren nehme ich die halt allerdings auch als Unterlage für eine PYE, da funzt die ja in der Regel (wassergefüllte Hohllagen mal ausgeschlossen:Brille ).


    Kurzversion:

    Angenommen Unterlage und Oberlage sind PYE/E1, kann ich dann "was ich will" als Zwischenlage verwenden, und wo steht das?
     
  5. Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    KSK ist Anwendungstype DU/E1 PYE KTG KSP 3
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

G200 DD / E2 als Unterlage/ Zwischenlage???

Die Seite wird geladen...

G200 DD / E2 als Unterlage/ Zwischenlage??? - Ähnliche Themen

  1. Unterlagen für Immobilie - woher?

    Unterlagen für Immobilie - woher?: Hallo Zusammen, ich hoffe das Thema passt in dieses Unterforum, sicher bin ich mir allerdings nicht! Ich habe vor gut 2 Jahren eine Wohnung...
  2. Transportbeton -"zwischenlagern"

    Transportbeton -"zwischenlagern": Hallo, ich möchte an meinem Haus ca. 30 Rasenkantensteine 100x25x5 sowie ca. 50 Tiefenbordsteine 100x30x8 setzen. Ich rechne etwa mit 0,1m3...
  3. Dezentrale Wohnraumlüftung Lunos e2 + raumluftunabhängiger Kamin + Dunstabzugashaube

    Dezentrale Wohnraumlüftung Lunos e2 + raumluftunabhängiger Kamin + Dunstabzugashaube: Hallo Zur Vorinfo: Wir lassen ein Haus schlüsselfertig bauen, sind absolute Laien und stehen nun vor einer großen Frage: Es wird die...
  4. Geragenflachdach abdichten BIT PYE PV200 DD!

    Geragenflachdach abdichten BIT PYE PV200 DD!: Hallo, unserer Geragenflachdach ist undicht. Es soll eine neue Schweißbahn angebracht werden. Wir haben ein Angebot vom Dachdecker was soweit ok...
  5. Unterlage für Stelzlager Dachterrasse/Flachdach

    Unterlage für Stelzlager Dachterrasse/Flachdach: Guten Tag allerseits, ich habe das Forum lange durchsucht, aber nicht wirklich eine Antwort gefunden, deshalb hier ein neues Thema inkl. meiner...